Posts by Pittche

    ich mag den folgenden podcast sehr, weil er auch immer viel aktuelles aufgreift, gerade jetzt zur corona-zeit.


    "........."

    https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4384.html

    Danke, gut, dass Du mir das nochmal in Erinnerung gerufen hast. Gerade heute ist eine neue Folge erschienen, wo es darum geht, dass Bernd Musch-Borowska aus Indien ausgereist ist. Wofür ich vollstes Verständis habe. Dies ist definitiv eine neue Risiko-Art für Journalisten.

    Drückt mir die Daumen, dass es was wird: Ich habe gerade eine Ferienwohnung auf Usedom gebucht, eine Woche für Mitte Juni

    Ich könnte Dir eine Packung Räucherstäbchen aus Indien schicken. Die kannst Du dann dort abbrennen und die Augen schließen.

    Was hat das jetzt mit Lufthansa zu tun?

    Ich meinte nur, dass die Airlines ja eigentlich ziemlich schnell, ich glaube innerhalb von 30 Tagen, erstatten müssen. Auf dem Klageweg hat man innerhalb Deutschlands sicher eher eine Chance als bei einer Airline in Abu Dhabi.



    Das war jetzt keine Antwort auf Deine Flugstreichung

    das war mir schon klar. Danke jedenfalls für die Info. Ich hatte es tatsächlich nicht registriert.

    ch weiß nicht, ob es bekannt ist, dass die EU-Kommision dem Vorschlag nicht zugestimmt hat und dies aus den verschiedensten Gründen. Nur wenn der Kunde zustimmt, gibt es einen Gutschein, ansonsten muss der bezahlte Betrag innerhalb gewisser Fristen ausgezahlt werden.

    das mag ja bei Lufthansa helfen, aber ob ich mich mit etihad wegen 720 Euro streiten will? Auch wenn das natürlich nicht ganz wenig Geld ist. Aber ich warte mal ab, vielleicht bekomme ich ja doch noch eine Erstattung.

    Ich wäre in der heutigen Zeit ja sogar mit einem Gutschein einverstanden. Denn Fliegen werde ich (hoffentlich) auf jeden Fall wieder nach Indien. Mir gefällt das Zeitfenster zur Umbuchung im Moment überhaupt nicht, denn dass man im kommenden März wieder halbwegs unbeschwert reisen kann, wage ich maximal vorsichtig zu hoffen.

    Und falls das nicht so ist, bin ich gespannt, ob ich es bis März 2021 nach Indien schaffe

    Ich habe es gestern endlich geschafft, jemanden von expedia an die Leitung zu bekommen. Obwohl drei meiner vier Teilflüge storniert wurden und es am 12. März seit zwei Tagen ein Einreiseverbot nach Indien gab und etihad auf ihrer Homepage volle Erstattungen angekündigt hatte, konnte mir der nette junge Mann an der Hotline mein Geld nicht erstatten. Ich bin jetzt mit ihm so verblieben, dass er mein Anliegen an die nächsthöhere Stelle weitergibt.
    Aber ich könnte schließlich bis zum 31.08.20 auf ein Flugdatum bis Juli 2021 umbuchen.
    Falls ich meine Kohle also doch nicht wiederbekommen sollte, kann ich auch nur auf März 2021 hoffen. April bis Juli ist mir definitiv zu heiß.
    Also, die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Nee, die Frage lässt sich definitiv nicht beantworten. Ich würde aber neben "zu faul" auch noch andere Motive in Betracht ziehen wie "zu unbeholfen sich Informationen zu suchen" oder "hat nicht im Kopf, dass andere nicht wissen können, was er genau meint" oder die naive Annahme, dass "Foren doch dazu da sind".

    Ich vermute mal, dass viele dieser Fragesteller nicht einmal wissen, dass es Reiseführer gibt ;-).

    Ich falle aus allen Wolken, wenn ich jetzt noch irgendwo Postings lese, in denen es darum geht, dass jemand unbedingt jetzt verreisen will, in Zeiten, in denen man nicht einmal mehr innerhalb Deutschlands überall hin kann.


    Die Phase, in der ich dachte: Na bitte, und wenn ich dann in Indien 2 Wochen länger als geplant festsitze, ist es höhere Gewalt und ich mache mir eine schöne Zeit, ist definitiv vorbei. Erschreckender Weise sind diese Gedanken aber gerade mal 10 Tage alt oder so...

    Ich war letzten Dienstag erst auch entsetzt, dass Indien einen Einreisestop verhängt hatte. Jetzt bin ich trotz allem noch froh, dass ich nicht fliegen durfte.


    Noch ein P. S.: Ich habe nun schon zum 2. Mal alle Antworten hier sorgfältig Wort für Wort gelesen und kann allen Antwortenden nur mein Kompliment aussprechen, wie sie deine Pöbeleien so nehmen!

    Mich beleidigt er auch noch durch persönliche Nachrichten. Lieber Erhard, da reicht es mir leider auch nicht, wenn Du mir schreibst, dass Du dazu Stellung genommen hast. Leute die hier pöbeln, solltest Du einfach rausschmeißen.

    Daher meine Frage: welche Länder erscheinen noch attraktiv, bzw. wohin kann man derzeit noch mehr oder minder unbeschwert reisen?
    Natürlich hat jedes Land auch seine negativen Schattenseiten, ob Malaria, Dengue, Schlangenbisse, Mopedunfälle, Kokosnüsse die einen auf den Kopf fallen.....aber irgendwo muss man doch hin.


    Asien is out of order...also wohin? Wie sind Eure Reiseplanungen?


    Weil den ganzen Tag mit den gehamsterten 200 Tüten Kartoffelchips und 30 Pastewka-Folgen mach ja auf Dauer auch keinen Sinn.

    Ich finde solche Beiträge nicht wirklich konstruktiv, um es mal vorsichtig auszudrücken. Im Moment fühle ich mich sehr eingesperrt. Allerdings ist das nicht mein wirkliches Problem, auch wenn ich eigentlich in einer Stunde nach Indien hätte abheben sollen / wollen.
    Die Bedrohung durch diesen Virus mit herunterfallenden Kokusnüssen zu vergleichen ist gelinde gesagt, na besser sage ich nix. Ich hatte solche Beiträge hier eigentlich nicht erwartet, das ist ja fast noch unter Facebook Niveau.
    Um trotdem die Frage nach der Reisplanung zu beantworten. Ich warte erst mal ab und hebe mir meinen Urlaub für hoffentlich bessere Zeiten auf.

    Also ich werde am Donnerstag, sofern man mich lässt, nach Indien fliegen. Allerdings werde ich nicht in allzu touristische Gegenden reisen und hoffe, dass ich in West-Bengalen nicht so sehr von möglichen Restriktionen betroffen sein werden.



    Und nun überlege ich, den Flug auf September bzw. Oktober umzubuchen, halt die ganze Reise wie gehabt einfach zu verschieben um dann entspannt reisen zu können und nun im April lieber in Portugal, Spanien oder Marokko eine Woche Yoga am Meer zu machen und eine Woche eine nette Stadt zu besuchen oder einfach ein wenig durchs Land zu fahren. Zumindest von Spanien und Portugal aus sollte es ja im Zweifelsfall relativ einfach sein zurück nach Hause zu kommen, falls Flüge gecancelt werden.

    Ich bin mir nicht so sicher, ob Du in Südeuropa unbedingt entspannter Urlaub machen könntest, dazu müsste man tatsächlich eine funktionierende Glaskugel haben. Und was im Herbst ist, weiß man auch nicht. Denn so mancher Experte hält bis dahin sogar eine zweite Welle für möglich.


    An Deiner Stelle würde ich alles was vorgebucht ist und kostenlos storniert werden kann stornieren und dann vor Ort spontan buchen. Auf diese Art kannst Du zumindest Dein finanzielles Risiko etwas minimieren. Und bei der aktuellen Lage dürfte es eher billiger werden, wenn man ein Hotel kurzfristig bucht.

    Hoffentlich bleibt das so!
    Ich habe die Befürchtung, dass Indien im Fall der Verbreitung nicht so schnell reagieren kann und wird: Ich bin mir nicht sicher, ob jeder in Indien früh genug zum Arzt geht...

    Ich bin mir sogar sehr sicher, dass in Indien kaum jemand (zumindest von der einfachen Bevölkerung) rechtzeitig zum Arzt gehen kann.

    Das AA veröffentlicht ja keine Prognosen, wie es irgendwo in 4 Wochen aussehen könnte. Insofern kann man eh nur die Lage beobachten und abwarten. Wer hätte vor ein paar Wochen gedacht, dass es zu einer Häufung von Corona-Fällen in Italien kommt und sogar teilweise die Zugverbindungen zwischen Italien und Österreich eingestellt werden.
    Solche "erzwungenen Beeinträchtigungen" sind für uns Reisende problematischer als die Möglichkeit an Corona zu erkranken. Wir mussten z.B. vor dreieinhalb Wochen direkt nach Verlassen des Fliegers in Bangkok alle durch einen Wärmebild-Check. Wer weiß, welche Maßnahmen da getroffen worden wären, wenn vor uns ein Fluggast Husten und Fieber gehabt hätte.

    Das ist genau das, was Birgit (vermute ich mal) und ich auch sagen wollten. Abwarten und Tee trinken.