Posts by Asienurlauberin

    Servus,


    Heute haben wir den verschobenen Flug nochmal überprüft. Der Flug ist nicht mehr zu sehen bei Booking.com. Wir fliegen erst im Juli, also sind es noch 6 Monate bis dahin. Es geht von Deutschland nach Bangkok. Gebucht im Herbst 2022 für 4 Personen = 2120€.


    Wenn wir die 4 Tage Verschiebung nicht annehmen, haben sie uns eine kostenlose Umbuchung oder Stornierung angeboten :)

    Wenn wir uns für eine Umbuchung entscheiden würden, wäre der im Moment aufgerufene Billigpreis, auch bei einer anderen Fluggesellschaft, um die 4000€.


    Wenn die Fluggesellschaft 250x das gleiche verkauft hätte, wäre es ein über 1/2 Mio. € zinsloser Kredit. In der Corona kann das schon echt eine Insolvenz abwenden.


    Da es gängige Praxis ist und diese Vorgehensweise durch das Gesetz gedeckt ist, wäre eine Klage sinnlos und bedeutet noch mehr Geldverlust.

    Servus,


    Ja, es war für relativ günstig gewesen. Es wurde mit "frühzeitig buchen und sparen" geworben.


    Die ersten zwei Verschiebungen, die wir vor 2 Wochen mitgeteilt bekamen, zwei Wochen vor dieser massiven Verschiebung vorausgingen, wären ja noch zu verschmerzen, weil es nur einige Stunden wäre, auch wenn es plötzlich 2 Uhr in der Nacht war.


    Komisch ist nur, dass man den gleichen Flug noch buchen kann, nur für fast das Doppelte.


    Es sieht für mich einfach so aus, dass man mit der Sonderlocke uns geködert hat und 3 Monate mit unserem Geld arbeiten konnte und nun unseren Flug für doppeltes Geld weiterverkaufen will. Man will uns deshalb loswerden. Es tut mir leid, aber anders kann man es nicht sehen.


    Booking.com kann nichts dafür. Solange Saudia Airlines zahlt, werden die "Angebote" aber angezeigt.

    Servus,


    Unseren Rückflug hat die Fluggesellschaft Saudia kurze Hand innerhalb von 2 Monaten mehrmals, zuerst nur um Stunden und nun erneut 4 Tage nach hinten verschoben. Gebucht haben wir über Booking.com. Es sind noch wenige Monate bis zum Abflug.


    Bei der Buchung hatten wir schon ein mulmiges Gefühl, was sich nun bestätigt.


    Mein Nachbar meinte, dass man da nichts machen kann. Das sind ausländische Firmen (Booking.com und Saudi Arabian Airlines), die das oft tun und das auch tun dürfen. Stimmt das denn? Kann man nichts machen? Unser Urlaub ist doch fest von der Ferienzeit abhängig. Da können wir nicht einfach 4 Tage länger bleiben.


    Vielen Dank schon mal im Voraus.


    Liebe Grüße

    Oh nein... das ist ja soo kompliziert mit den Drohnengesetzen. Ich dachte, wir Deutschen hätten eine schlimme Bürokratie. Aber wenigstens kommt man in Thailand zu einem Ergebnis und erhält eine legale Flugerlaubnis.


    So wie ich gelesen habe, es für Vietnam nichts gibt, was eine legale Benutzung/Einführung der Drohne ermöglicht. Oder wie ist es wirklich aktuell? Es soll zwar ein Formular geben (niemand kann garantieren, dass das Formular von einer zuständigen vietnam. Behörde ausgestellt wurde). Es sieht so aus, dass es keine einzige vietnamesische Bearbeitungstelle gibt, die einen Antrag jemals bearbeitet hat (Ablehnung oder Erlaubnis). Drohnen sollten zudem willkürlich ihren Besitzern bei Ankunft am Flughafen abgenommen worden sein den Berichten zufolge, an anderen Flughäfen wiederum nicht.


    Wir denken, dass es seit dem Ukrainekrieg nur noch schlimmer wird, weil Drohnen dort eingesetzt wurden und die Länder misstrauisch sind, wenn es um Drohnen geht.


    Die Landschaften von Vietnam sind so schön und spektakulär. Ein Jammer, unsere Vietnam-Reise war geplant zum Teil wegen der Videoaufnahme! Das ist jetzt wie Fotografieren verboten. Somit wären auch die Drohnenaufnahmen für Thailand zu vergessen. Mein Mann ist schon so enttäuscht, dass er am liebsten Vietnam von der Liste gestrichen hätte.


    Ich habe nochmal nachgeschaut, unsere "Familien-Auslandskrankenversicherung BASIS" vom ADAC deckt Behandlungskosten und Medikamente nur begrenzt bis 10.000€ ab. Dann sollten wir ein Upgrade machen.


    Liebe Grüße

    Ach dann passt es. Die meisten KV decken die Summe ja ab.

    Meine Planung ist abgeschlossen und die Reiserücktritts-Versicherung inkl. Abbruchsversicherung ist auch unter Dach und Fach. Nun kann ich suchen und ggf. direkt buchen. Den E-Visum Antrag werde ich dann zu Ostern erreichen.


    So, jetzt muss mein Mann nur noch die thailand. und vietnam. Gesetze für unsere Drohne studieren.


    Vielen Dank & Liebe Grüße

    Danke euch fürs die vielen Tipps. Dann werde ich den Visumantrag später einreichen. Zur Sicherheit werde ich die Reise Buchungen nur mit kostenloser Stornierung jetzt aber schon tätigen.


    Wegen der Auslandskrankenversicherung mit 100.000 US Dollar Deckungssumme für Thailand, ich weiß nicht mehr, wo ich es gelesen hatte. Wenn ich google, dann erhalte ich zumindest einen Hinweis darauf auf dieser Seite, dass die Forderung bekannt war (ungefähr in der Mitte):

    reiseversicherung-buchen.de/haeufige-fragen/auslandskrankenversicherung-fuer-reisen-nach-thailand/

    Bei Vietnam soll es auch so gewesen sein. Oder kann es sein, dass es inzwischen bei beiden Ländern nicht mehr gefordert wird?

    Danke euch für die schnelle Antwort.

    Wir möchten zuerst in Bangkok landen (keine Pauschalreise, sondern alle Stationen getrennt) und von dort via Inland Flug nach Vietnam. Da wir länger als 15 Tage in VN bleiben, benötigen wir das Visum.


    Eigentlich möchte ich nur vermeiden, dass eine Ablehnung darauf beruht, dass der Antrag zu früh wäre für eine Bearbeitung, in der Form wie: "Es tut uns leid, Ihr Antrag darf nicht mehr als 6 Monate im Voraus liegen... " oder so ähnlich. Bei 6 Personen wäre das schon happig.


    Meint ihr, dass wegen der Versicherungsdeckung von 100.000$ ich mir keinen Kopf machen muss?


    Liebe Grüße

    Hallo Forum,


    wir möchten dieses Jahr schon jetzt für August/Sept 2023 buchen, sobald das E-Visum erfolgreich beantragt ist.


    Die Frage ist, kann man so früh schon E-Visa beantragen? Hat jemand schon mal ein eVisum für Vietnam so früh beantragt?


    Auf der Antragsseite der vietnamesischen Einwanderungsbehörde steht, dass man die Antragsgebühr nicht zurückerhält, wenn der Antrag nicht genehmigt wird.


    Eine zweite Frage, für die Einreise ist vorzuweisen, dass die Krankenversicherung bis 100.000$ haftet. Wie ist das zu verstehen, muss ich meine Versicherung anschreiben, dass sie mir die "Bestätigung f. 100.000" ausstellt? Es steht nämlich keine Leistungssumme in unserem KV-Vertrag.


    Vielen Dank voraus.


    Liebe Grüße