Laos          Reiseerinnerungen               HOME          Gaestebuch              Reise-Forum

  4000 Inseln  

Si Phan Don

Von Pakse aus fuhren wir in gut 2 Stunden runter zu den 4.000 Inseln. Hier erreicht der Mekong seine größte Ausdehnung. Auf einer Länge von 50 km und einer Breite bis zu 14 km verzweigt sich der Fluß in viele kleine und größere Kanäle und gibt so  hunderte kleiner Inseln frei. Es ist ein riesiges, einzigartiges Feuchtgebiet und Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Wir sahen sogar die seltenen Irrawaddy-Flußdelphine, wenn auch nur von Weitem!
Diese einmalige Landschaft gehört für uns zu den schönsten von ganz Südlaos.

Wir wohnten auf der größten der 3 Inseln im Mekong, auf Don Khong. Sie ist 18 km lang und 8 km breit, ideal um sie mit unserem Leihmoped zu umrunden. Hier wird hauptsächlich Reis angebaut. Kaum zu glauben, aber hier geht alles noch mal einen Tik langsamer als ohnehin schon im ganz Laos. Eine unbeschreibliche Ruhe und Gelassenheit  herrscht hier überall und überträgt sich sofort auf die Besucher. Wir blieben 4 Tage in dieser paradiesischen Welt.
 

(zum Vergroessern bitte anklicken!)
 

Natürlich fuhren wir mit dem Boot die 15 km  runter zu den beiden anderen Inseln, Don Det und Don Khon. Schon alleine die Bootsfahrt war einmalig, überall konnten wir das traditionelle Flußleben fast hautnah miterleben.  Je weiter südlich wir kamen um so tropischer wurde die Landschaft, Kokospalmen und Bambushütten sind typisch für die  beiden Inseln und ziehen viele junge Backpacker an, was natürlich eine gewisse touristische Infrastruktur mit sich bring. Aber trotzdem ist es immer noch sehr sehr ruhig hier.
 

   
   
   


Neben der tollen Landschaft und der relaxten Atmosphäre gibt es nur die alte Dampflock  aus dem vorigen Jahrhundert, die still vor sich hinrostet als sog. Sehenswürdigkeit.
 

 


Hauptattraktion und beliebtes Ausflugsziel ist auch der „Niagara-Fall“ des Ostens, der Khon Phapheng-Wasserfall. Es ist der größte Wasserfall in ganz Südostasien. Hier stürzt sich der Mekong über mehrere hundert Meter Breite über Felsen und Geröll  fast 15 m in die Tiefe. Ein imposantes Schauspiel das man nicht nur von der Aussichtsplattform aus bewundern kann sondern auch sehr nah und nicht ganz ungefährlich von den Felsen aus.

   


weitere Fotos von den 4000 Inseln

  weitere Photos von unserem Aufenthalt bei den 4000 Inseln

weitere Fotos von den 4000 Inseln
 

 

Internetadressen: 

Links zum Thema Reisen,  persönliche Sammlung 

 

Laos          Reiseerinnerungen               HOME          Gaestebuch              Reise-Forum