Posts by kiki

    Gerne! In der Gegend gibt es einige schöne Wanderrouten über die Dörfer. Dafür braucht man wohl einen Guide.

    Man kann solche Touren komplett buchen, das wäre dann notgedrungen auch meine einzige Option. Ich verlaufe mich sonst.

    ^^

    Sony A-Mount ist mittlerweile aus dem Rennen. E-Mount ist das Bajonett der Wahl und wird auch in Zukunft weiter gepflegt.

    Nicht immer funktioniert der Autofokus, es kommt halt auf den Adapter drauf an.

    Für den Rest gibt es Fokus Peaking und das funktioniert ganz hervorragend.

    Eine tolle Linse. Ist halt die Frage, was der Crop Faktor daraus macht. An einer Olympus wäre es mir zu telelastig.

    Passt für meinen Geschmack eher an Kleinbild.

    Man kann übrigens fast alle Objektive, die für DSLR gebaut wurden, an eine Spiegellose schrauben. Man braucht nur den passenden Adapter dafür.

    Das wirklich Schlimme ist, daß der Staat durch den Kredit dieses Verhalten noch unterstützt.

    Ich denke, sie wären jetzt am Drücker gewesen und hätten diesem Gebaren doch mal einen Riegel vorschieben können.

    Selbst in Notzeiten wie gerade jetzt scheint das Unternehmen Lufthansa nicht unbedingt an Transparenz interessiert zu sein.

    So unterstützt der Steuerzahler neben fragwürdigen Steuervermeidungsmodellen jetzt ganz nebenbei auch noch einen Hauptaktionär, der schon eher zu den "Heuschrecken" zählt.

    Daß der Kredit wieder zurückgezahlt werden muß, macht die Sache nicht unbedingt besser.

    Hier hätte die Politik einfach mal genauer nachhaken müssen. Meine persönliche Meinung dazu....

    Eigentlich will ich dieses Thema nicht zerschießen, aber wer glaubt, daß Infrarot nur Sommerbilder im Winterkleid sind, irrt sich gewaltig.

    Ja, zumindest die kiki wird als Tourist dort stöbern gehen.

    Der Park liegt ja "fast" auf dem Weg nach Germering.

    Die Ostasienecke sieht "infrarottauglich" aus....:thumbsup:


    Danke für den tollen Tip. :!:

    Nimm an, du gehst heute einkaufen und hast da ja Kontakt zu mehreren Leuten.

    Bei einem dieser Leute wird in 3 Tagen Corona diagnostiziert. Er trägt das in die App ein. Nun bekommen Alle, die zu ihm Kontakt und die App hatten, über die App Bescheid, dass sie Kontakt zu einem Infizierten hatten.

    Ja, das versuche ich doch die ganze Zeit zu erklären. Es ist ein Versuch zum Unterbrechen von Infektionsketten, mehr nicht.

    Das Problem an Corona ist doch, dass du schon ansteckend bist, wenn du noch gar nicht weisst, dass du infiziert bist. Und daher bist du dann auch noch nicht in Quarantäne.


    Das weiß ich. Nur was hat das jetzt mit dieser App zu tun?

    Ich dachte eigentlich, daß deren Funktion mittlerweile geklärt sei.


    Für das Problem welches du ansprichtst gibt es weiterhin Kontaktbeschränkungen, Abstandsregeln, Maskenpflicht und bei Bedarf einen neuen Lockdown.

    Naja Kiki, die meisten Leute wissen gar nicht, dass sie infiziert sind/waren. Siehe Heinsbergstudie

    Dann kann die App das aber auch nicht für dich herausfinden und Alarm schlagen.

    Die App funktioniert nur dann, wenn die Leute ihren positiven Befund in die App eingeben.

    Erst dann bekommst du eine Nachricht, wenn du in der Vergangenheit längeren Kontakt in einem kritischen Abstand zu diesen Leuten hattest.


    Ich merke gerade, dass sich die App vor allem deshalb nicht durchsetzen wird, weil ihre Funktionsweise nicht verstanden wird. :confused:

    Du bringst es auf den Punkt! Das wird wohl das Hauptproblem bleiben. :shock:

    Das Handy muss ja erst einmal 15 oder 20 Minuten mit dem Handy eines Infizierten kommunizieren um überhaupt Alarm zu geben. Wenn also ein Infizierter 10 Min im Bus neben mir steht wird auf meunem Handy gar kein "Alarm" angezeigt

    Ein Infizierter steht im Bus nicht neben dir, sondern befindet sich zuhause in Quarantäne. Sollte er die Quarantäne nicht einhalten wollen, wird er seinen Infiziertenstatus wohl kaum dieser App mitteilen, geschweige denn die überhaupt benutzen.

    Die App ist keine Petze;)

    Wenn man eine Warnung bekommt, heißt das nur, daß man in den letzten 14(?) Tagen näheren Kontakt zu jemanden hatte, der DANACH positiv getestet wurde.

    Genau das habe ich auch gelesen. Bin ja bald selber auf Usedom und hoffe, daß die Bremer bis dahin artig bleiben;)

    Mir tun die Leute leid, aber es ist der einzig richtige Weg. Wenn zuhause der ganze Landkreis in den Lockdown gezwungen wird, muß man halt auch zurück. Alles andere wäre inkonsequent.

    Man kann nur hoffen, daß die Verursacher dieses erneuten Ausbruchs ordentlich zur Rechenschaft gezogen werden. Das ist für mich schon Körperverletzung, was da passiert ist.

    Ich habe schon lange aufgegeben, nach solchen Mitbringseln zu schauen.

    Allerdings bin ich Schnäppchenjäger und gucke oft, wo ich bei Alltagsdingen ein paar Taler sparen kann.




    Die Schuhe sind das Modell "The Craftsman" von R.M. Williams. Bei uns sündhaft teuer, in Australien um ein Drittel günstiger. Hab mir am Flughafen bei Ausreise auch die Mehrwertsteuer erstatten lassen.
    Die Moscot Lemtosh ist ein Beifang aus HKG. Platzregen scheuchte mich in ein Einkaufszentrum. 50€ weniger bezahlt, da durfte es dann anschließend auch ein 8€ Cider im Delaneys sein. 8)

    Sie hat das Smartphone erst seit einem Jahr, also noch nicht so alt. Ob sie updaten kann, ich weiß es nicht, sie kann es ganz sicher nicht. Wenn, dann muss ich das ja machen. Da muss ich mich erst einmal schlau lesen.

    Bekommt man bei Android keine Nachricht, daß ein Update bereit steht?