Posts by Claudi

    Herzlich willkommen Susanne. Thailand-Fans gibt es hier einige:thumbsup:

    Wart ihr auch in anderen Ländern unterwegs?


    Lieben Gruß

    Claudi

    Hallo,

    also irgendwie glaub ich hast du dich mit der Route noch nicht ansatzweise auseinander gesetzt:o Sorry.


    Wie Silke schon schrieb, Ankunft nachmittag, bis ihr draussen seid, Fahrzeug übernommen habt, ist es schon später nachmittag.

    Und nach dem Langstreckenflug noch so weit fahren.... eventuell sogar das erste Mal im Linksverkehr, fraglich.

    Und Nachtfahrten sind meines Wissen sogar bei einigen Anbietern nicht erlaubt. Davon abgesehen, dass es echt nicht lustig ist.

    Ausserdem wollt ihr nicht einkaufen wenn ihr mit dem Camper unterwegs seid?


    Also mein Tipp dazu, sucht euch was in Windhoek Nähe, kommt erst mal an, geht am nächsten Tag einkaufen (oder solltet ihr doch noch Zeit haben am Ankunftstag) und fahrt dann am nächsten Tag Richtung Norden.


    TAg 10: ihr wollt in Swakopmund am vormittag noch mal Quad biken und dann in Sesriem fahren?

    Das wird auch knapp, wir haben für die Strecke - allerdings mit kleinen Umwegen über den Welwitschwa-Drive fast einen Tag gebraucht.


    Wenn man sich etwas für Flora und Fauna interessiert, würde ich in Swakop auf alle Fälle die Little Desert Tour machen.


    Tag 11 und 12, also Düne 45 und Dead Vlei kann man bei der Zeitknappheit locker an einem Tag machen.



    Es gibt eine sehr gute Karte von Tracks for Africa, die Angaben stimmen sehr genau auch für die Zeitschätzungen.

    Aber man weiß nie, in welchem Zustand die Pads gerade sind, abgesehen, davon dass du sowieso nicht schnell fahren darfst.

    Und vergiß nicht, man hält auch öfter mal an um ein Foto zu machen, oder einfach nur in die Weite zu schauen.


    Aber wie schon erwähnt, es gibt ein hervorragenden Namibia Forum, da sind auch Empfehlungen für die 14 Tage Route drin,

    diese sind nur meistens anders rum gefahren, also im Uhrzeigersinn, aber das macht ja nichts.


    Lieben Gruß

    Claudi

    Hallo Sabine,

    wir waren 2017 im März in Nambia - unsere erste Reise in dieses fantastische Land.

    Wir waren uch als Lodgehopper unterwegs, und haben die klassische "Einsteigerroute" gemacht.

    Aufgrund der Regenzeit davor haben wir Namibia sehr grün erlebt, sehr schön für die Flora aber leider weniger für die Fauna. Wir haben bei 4 Tagen Etosha nicht einen einzigen Elefanten gesehen. :( Und auch sonst war die "Ausbeute" eher gering, ist ja klar, die Tierchen hatten überall genug Wasser und mussten somit nicht an die Wasserlöcher.

    Und da wir nur einen Duster hatten - zwar mit Allrad - war es das ein oder andere Mal sehr spannend, ob wir überhaupt da hin kommen wo wir hin wollen, da einige Druchfahrten doch noch unter Wasser standen bzw. sehr ausgewaschen waren.;)


    Ich hatte kurz überlegt für Dezember zu planen, aber nachdem ich auch das nächste Mal Richtung Caprivi will, das Ganze wieder ad acta gelegt. Da werden wir wohl mal in der "kalten" Jahreszeit hin müssen.

    Aber definitiv werden wir nochmal hin8)


    Deine Bilder schau mir auf alle Fälle an :love:


    Lieben Gruß

    Claudi

    Hallo Bigi,

    so ein herrlich entspannter und tiefenentschleunigter Urlaub bei dieser Kulisse ist doch traumhaft.

    Also ich hätte auch keine Probleme die Zeit hier rumzubringen:thumbsup:

    Noch eine schöne Restzeit

    Claudi

    Hi Sabine,

    zu welcher Zeit fahrt ihr denn? Und seid ihr Lodgehopser oder mit Camper unterwegs?

    Ich liebäugel auch immer wieder mal mit Namibia und habe ich schon diverse Routen im Kopf:roll:

    Nur passen diese auch nicht immer zu unserer bevorzugten Reisezeit :S

    Wir waren auch aktiv, was das Buchen bzw. Reservieren betrifft.

    Unseren on hold gestellten Azoren Flug haben wir jetzt umgewandelt und für Teneriffa im Dezember eingeloggt.

    Unterkünfte und Mietwagen sind gebucht. Beides kann ich sehr kurzfristig stornieren, was ich hoffe nicht in Anspruch nehmen zu müssen.

    Hallo Hitchhiker,

    auch ein herzliches Willkommen und vielen Dank für deine nette und ausführliche Vorstellung:thumbsup:


    Da seit ihr ja in den letzten Jahren auch ganz schön rum gekommen:*

    Interessante Ziele sind dabei, einige kennen wir auch schon.


    Viel Spaß hier - und an Inspirationen und/oder Ideen mangelt es hier - um das Fernweh zu schüren - auf keinen Fall8)


    Lieben Gruß

    Claudi

    Vielen Dank fürs Mitreisen lassen, da werde ich mir gleich mal das Ein oder Andere notieren, da ich im Oktober ein Wochenende in Wien bin;)

    Schön war's mit euch Beiden. Danke! <3

    Ja, das fanden wir auch:love:


    Traumhafte Bilder, schade dass das Wetter nicht mitspielte, aber man kann trotzdem die Schönheit Islands sehen. U
    nd es spricht ja alles dafür, dann einfach nochmal hinzufahren.
    So geht es uns mit Norwegen, da hatten wir ja auch nur Regen und fanden es toll, obwohl wir eigentlich auch Schönwetterurlauber sind:thumbsup:

    Wir machen es immer so:


    Unterste Schicht ein warmer Merinopipulli oder ähnliches, dann eine Daunenjacke (diese kann man auch platzsparend komprimieren), dann ein Windstopper und zu Oberst ein wasserdichtes Hardshell (hier unbedingt bei Neukauf auf eine hohe Wassersäule achten).

    Alles kann man auch prima einzeln und auch sonst gut nutzen.

    Schuhwerk haben wir aus Goretex, also auch wasserdicht.

    Alles hat uns gute Dienste im regnerischen Norwegen geleistet und im kalten Peking im Januar waren wir auch gut aufgestellt😘

    Schade Bernhard, ich bin sicher wir hätten uns unter den ganzen Menschen sofort gesehen:S

    Ja bei uns sah es genauso aus.


    Ah ja, bei uns wollten sie die Registrierung sehen, das hat wahrscheinlich nochmal alles verzögert.

    Offensichtlich haben sie dann zwei Tage später aufgegeben. Was natürlich Sinn macht, wenn gar keiner mehr kontrolliert (Achtung Ironie).

    Denn bei Einreise hier gabs nullkommanull Kontrollen.

    HI,

    die Kabine ist doch prima, oben und relativ hinten. Dann habt ihr die Wahl wohl auch TUI überlassen:roll:

    Das haben wir auch gemacht, weil deutlich billiger, und wir hatten bis jetzt auch Glück.

    Beide Male auf Deck 8, aber Hauptsache nicht Deck 6 und vor allem keine Verbindungstür (weiß nicht wie dicht die sind8))


    Rhodos haben wir uns nicht so viele Gedanken gemacht, aber ich denke wir wäre einfach durch Rhodos Stadt gebummelt,

    das soll sehr hübsch sein.


    Würdest du die Akropolis individuell machen? Ich hab ja eigentlich gar keine Lust auf geführte "Ausflüge"


    Ja, das könnt ihr prima alleine machen. Von Priäus geht eine U-Bahn direkt ins Zentrum von Athen.

    Je nachdem wo ihr anlegt (wir waren Gate E11) müsst ihr erst mal etwas laufen.:-O

    Es waren bestimmt 2-3 km rund ums Hafenbecken bis zur U-Bahn-Station

    Rück zu haben wir dann von der Metrostation den Bus genommen (No. 843).

    Das Tagesticket kostet pro Person 4,10 EUR.


    Wir hatten die Runde mit Korfu und Katakolon, leider nicht die mit Rhodos, also nur eine Woche.


    In Katakolon sind wir nach Olympia gefahren. Wir wollten erst mit dem Zug fahren, aber direkt am Ende der Mole war ein Büro das Busfahrten verkaufte. Abfahrt war um 11 Uhr, Aufenthalt in Olympia 2 Stunden, und das pro Person für 15 EUR.

    Und hat das bei der Hitze gereicht. Allerdings waren wir auch nicht mehr im Museum, sondern sind nur etwas zwischen den Steinen rumgelaufen und haben uns dann für die restliche Stunde in ein Cafe gesetzt8)


    Das Restaurant ist dieses hier:

    http://www.paraliacrete.gr/index.html


    Es ist das erste der Restaurants direkt am Wasser. Man oben als auch direkt unten sitzen.

    Essen ist sehr lecker - lasst unbedingt noch Platz für die Nachspeise, die ihr auf Kosten des Hauses bekommt:*


    Ich schreib dir auch gleich noch eine PN....;)


    Lieben Gruß

    Claudi

    Ne ne, doch doch ... wir waren auch in Griechenland.

    Wir waren erst in Schweden, und hatten dann ja danach noch zwei Wochen, die wir spontan gestalten wollten.

    Spontan war, dass wir am vorletzten Schiffstag in Schweden dort ins "Reisebüro" sind - eigentlich wollten wir uns wegen was ganz anderem erkundigen8) und irgendwie kamen wir drauf, dass in Griechenland ab sofort individuelle Landgänge möglich sind. Das Angebot war auch gut, und so haben wir direkt an Board zugeschlagen;)

    So sind wir Montag in Kiel vom ersten Schiff runten, sind von dort für eine Nacht nach Leipzig und haben uns das angeschaut. Dienstag dann nachmittags heim nach München, abends schnell gewaschen, Mittwoch neu gepackt und Donnerstag ganz früh nach Heraklion. Hier sind wir individuell eine Nacht eher angereist, war 1. billiger und zweitens hatten wir so einen Tag mehr. Freitag dann aufs Schiff - auch auf die 5er.

    Also das ist dann wirklich Zufall:thumbsup:8)


    Wenn ihr etwas Zeit in Heraklion habt, dann hätte ich einen guten Restaurant Tipp für euch.:*

    Hm, tendentiell würde ich eher LH buchen, bessere Umbuchungsbedingungen und ich denke sicher auch kurzfristig flexibler mit einem besseren Service (siehe Beitrag von Samui in "Wohin geht die Reise 2021")....


    Wie ist es denn mit innerkanadischen Flügen? Ich denke da kommst du biller weg als mit der Einwegmiete.


    Variante 1

    Dann Flug mit LH nach Montreal, paar Tage dort, Flug nach Halifax >> Mietwagenrundreise Nova Scotia >>Flug nach Quebec und evtl. mit dem Zug wieder nach Montreal bzw. Inlandsflug.

    Dann hättest du "vorne und hinten" eine Stadt8)


    Variante 2

    Gabelflug: Hin Montreal, Rück von Halifax mit LH, sollte ja bei der Buchung gehen

    Montreal mit dem Zug nach Quebec, und von dort nach Halifax fliegen.



    Grüssle

    Claudi

    Eine Kreuzfahrt gebucht. 14 Tage Griechische Inseln mit dem Mein Schiff 5. All-Inklusiv, Sicherungsschein, Transfer und Zug zum Flug. Alles war mit 5 Scheinen erledigt und ich muss mir nicht den Kopf zerbrechen. Ich hoffe die Belegung des Schiffes mit 60-80% der Passagiere spielt sich im unteren Bereich ab (60%), das wir gutes Wetter haben, den ein oder anderen Landausflug machen, und danach nicht allzuviel schwerer zurück kommen.


    Hihihi, find ich witzig, genau von dieser Reise kommen wir gerade zurück. 8)

    Allerdings waren wir nur eine Woche auf dem Schiff. Hätten aber wirklich gerne verlängert.

    Aktuell könnt ihr in Griechenland übrigens gerade selbstständig vom Schiff runter, d.h. ihr braucht nicht die organisierten Landausflüge zu buchen.;)