Posts by karina

    Wir reisen immer mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Flughäfen an. Früher habe ich die Zeit dafür knapper kalkuliert, es hat immer gut funktioniert..

    Bis wir mal einen „Personenschaden“ auf dem Weg zum Flughafen Frankfurt hatten, Umstieg auf den Regionalzug bis Frankfurt Hauptbahnhof usw. und nach viel bangen und mit hängender Zunge haben wir es noch geschafft. Freunde von uns haben bei solch einem Vorkommniss Ihren Flug knapp verpasst. Und dann gibt’s da noch Streik, Schienenersatzverkehr, gesperrte Strecken, Winterstürme oder andere Naturereignisse …..

    Na klar, bei Flügen ab Stuttgart oder auch mal Memmingen sind die Wege kurz und da könnten wir zur Not auf ein Taxi umsteigen. Aber bei morgendlichen Abflügen ab Frankfurt oder München machen wir es entspannt (haben ja nun auch die Zeit dazu) und übernachten in Flughafennähe.

    Für mich geht der Urlaub nicht bei der Abreise zuhause los, sondern erst wenn das Gepäck eingecheckt ist, oder noch besser, wenn wir durch die Sicherheitskontrolle sind.

    Und für das alles planen wir genügend Puffer ein.

    Vergeudete Zeit ? Nö: entspanntes reisen !

    auch ich bin Fan der Packwürfel, bei längerem Aufenthalt an einem Ort kann man die auch gut in einen Schrank oder ein Regal packen.

    Mittlerweile nutze ich die auch, um im Schrank zuhause manches zu verstauen.


    als Information, keine Werbung: aktuell gibt’s die gerade bei einem großen deutschen Kaffeeröster

    Hallo gila,

    eine sehr interessante Route, du wirst begeistert sein. Wir zumindest waren es, haben 2x eine Kreuzfahrt ab Yokohama unternommen, zuletzt im November letzten Jahres, mit ähnlichen Häfen.

    Ich kann dir gerne zu einzelnen Häfen nähere Informationen geben, allerdings erst Ende des Monats, da wir selber gerade auf einer Kreuzfahrt sind, und nur eingeschränkt und sehr teuer Zugang zum Internet haben.

    Oh je, das Wetter zur Kirschblütenzeit erwartet man aber nun ganz anders.

    Ich wünsche Euch trockenes Wetter und viel Sonnenschein für die weiteren Tage.

    wie schön, jetzt hat es endlich geklappt (was lange währt…..) Ihr seit in Japan angekommen und habt schon erste Eindrücke mit uns geteilt.

    Ich erinnere mich noch genau, wie Ihr mir damals die SuiaCard abgekauft habt, damals habe ich nicht gedacht, dass wir selbst ein zweites Mal nach Japan kommen, aber wir haben uns mit der Welcome Suica Card beholfen.

    Ich wünsche Euch eine wunderbare Reise mit vielen Kirschblüten 🌸 und freue mich auf weitere Berichte.

    diese Symptome/Diagnose + Reiseland Äthiopien, unfassbar, dass Du das wagst !!

    Bin mir nicht sicher, ob ich das Vorhaben bewundere…..

    Ich wünsche ich Dir, dass Du die Reise ohne große Komplikationen überstehst und Dein Freund immer zur richtigen Zeit an Deiner Seite ist.

    vielen Dank, ein sehr spannender Reisebericht.

    Ich lese auf jeden Fall mit, es ist mal was ganz anderes und bietet Einblicke in ein Land, in das ich sicherlich nie kommen will oder werde.

    Dazu sehr unterhaltsam geschrieben.

    Wie wichtig die vorausschauende Planung von Medikamentenmitnahme ist, weiß ich, seit sich unser Rückflug von Vietnam damals -beim Vulkanausbruch in Island- um 2 Wochen verschoben hat. Seitdem haben wir auch immer für einige Zeit Reserve von verschreibungspflichtigen Medikamenten mit dabei.


    Freue mich auf die Fortsetzung des Abenteuers Äthiopien.

    Sind heute mit dem Zug von Luang Prabang nach Vang Vieng gefahren.

    Messer hatten wir keine dabei, die blieben im Gepäck in Luang Prabang,

    da wir dorthin zurückkehren.

    Bei der Sicherheitskontrolle wurden 2 unserer Taschen aussortiert. In einer war die Dose mit Rasierschaum, konnte nach Überprüfung mit. Im anderen Gepäck war eine angebrochene Flasche Lao Lao (laotischer Whisky). Die musste dableiben, mit der Begründung, das wir unterwegs (bei 50 Minuten Fahrtzeit) nichts draus trinken dürfen. Allerdings, so gab der Kontrolleur an, hätte eine Original verschlossene Flasche mitgedurft. Alternativ wir hätten die Flasche vor Ort austrinken dürfen - und dann sturzbetrunken in den Zug einsteigen??

    Die Logik konnte ich nicht nachvollziehen, aber hinterfragen brachte nichts.

    Ansonsten lief die Zugfahrt sehr geordnet ab.

    Das Zugticket wird beim Ausgang des Zielbahnhofes nochmal kontrolliert/gescannt.

    Inspired und gudi61, vielen lieben Dank für die Anregungen.

    Rann of Kutch, die Salzwüste, ist ein toller Tipp. Wollte schon immer mal eine Salzwüste besuchen, aber nach Bolivien werde ich es nicht mehr schaffen…

    auf Gujarat bzw. dessen Bewohner war zwar unser damaliger Fahrer nicht so gut zu sprechen, besonders deren Fahrstil hat ihm nicht zugesagt, aber auch er empfahl uns diesen Bundesstaat für eine weitere Indienreise.

    Odisha und Orcha wären sicherlich auch interessant, nachdem was ich in der kürze gelesen habe.

    Inspired, ja wir waren für 3 Tage in Mysore (sorry, habe nicht alles erwähnt, wo wir schon waren) und auch in Mumbai waren wir schon.

    Holi, wenn es sich so ergibt, wieso nicht ?


    Mir schwirren so viele Ziele in Indien im Kopf herum, wenn ich z.B. einen Bericht lese oder im Fernsehen eine Reisesendung sehen, bleibt das hängen. Dazu gehört z.B. noch die Shimla Kalka Bahn oder die Region Chettinad. Doch natürlich geht’s auch nicht kreuz und quer durch Indien.


    Ich beschäftige mich jetzt mal näher mit den von Euch genannten Orten/Regionen.

    Dass ich derzeit in Thailand unterwegs bin, hält mich nicht davon ab, mir Gedanken um eine nächste Reise zu machen.

    Und da spukt mir Indien im Kopf herum! Nur wohin und wie ?

    Wir waren bereits 3 x in Indien, das erste mal vor vielen Jahren, mit Fahrer über Ashok gebucht, die klassische Rajasthan Route, es war durchweg ein superklasse Erlebnis. Im Anschluss an die Rundreise individuell nach Kerala, backwaters, Varkala und Kochi.

    Einmal Indien per Kreuzfahrt, aber das zählt ja kaum…

    Dann vor 4 Jahren individuell Bangalore, Hampi, Kerala und zum Strand nach Agonda.

    Eine abgespeckte Rajasthan Rundreise kann ich mir durchaus wieder vorstellen, da ist mir Bundi, Mandawa und Udaipur in guter Erinnerung.

    Was ich in Indien nicht mehr möchte: Strand, das kann Thailand besser.


    Wir sind offen für neue Orte und Eindrücke, die sich gut damit verbinden lassen, auch per Inlandsflug.

    Die Anreise nach Indien erfolgt entweder von oder nach Thailand.

    Reisezeit ca. Januar bis März 2025


    Habt Ihr dazu Ideen und Anregungen?

    shopping center in Bangkok:

    Terminal 21 ist nach wie vor ein Favorit von mir, viele kleine Geschäfte, die keine Massenware verkaufen und mit originellen und sauberen Toiletten auf jedem Stockwerk.

    optimal zu erreichen per skytrain, Haltestelle Asoke


    Iconsiam ist ein weiteres tolles shoppingcenter, direkt am Chao Phraya gelegen, vor allem wenn man sich mal eben einen Porsche oder eine exklusive Handtasche oder ein Schmuckstück von Tiffany kaufen will.

    Das gibt’s dort alles, aber auch Uniqlo und andere Shops, vor allem aber eine tolle Aussichtsterrasse, Zugang von der Ebene beim apple shop. Und im Erdgeschoss einen großen foodcourt, den schwimmenden Märkten nachempfunden.

    Anreise am besten ab saphan taksin mit dem kostenlosen shuttle boat.

    Zum Thema "Airrail" gibt es einen sehr langen und ausführlichen Thread im Vielfliegertreff, den solltest du dir unbedingt durchlesen.

    Vielen Dank für den link, ich habe mir die letzten Seiten durchgelesen, die Frage scheint viele zu beschäftigen. Interessant, die „erfahrenen Mitglieder“ in dem Vielflieger Forum haben einen sehr speziellen Wortschatz 😳.

    Ich checke auf jeden Fall vorher online ein -macht man ja sowieso immer-, behalte die Pünktlichkeit des gebuchten Zuges im Auge und ob der AirRail Schalter zu dem Zeitpunkt wieder geöffnet ist.

    Bei uns steht im April ein Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Rio an, dessen erstes Segment eine Air-Rail Verbindung von München nach Frankfurt ist.

    Wir wohnen ungefähr zwischen München und Frankfurt und würden da auch gerne in den Zug zusteigen.

    Das Reisebüro hat uns hingewiesen: „Gemäß Tarifbedingungen muss der Fahrt in München Hbf angetreten werden. Alles andere erfolgt auf eigenes Risiko“.

    Die Zugbindung ist Bestandteil des Tickets und es sind reservierte Sitzplätze in einem „Lufthansa Abteil“ .

    Die Gepäckabgabe erfolgt im AirRail Terminal am Fernbahnhof in Frankfurt.


    Hat jemand schon eine solche Flugreise angetreten ohne den Zug zu nutzen oder ist später in den gebuchten Zug zugestiegen?