Posts by Annette

    Auch wir hatten Glück. Unsere 10 wöchige Karibikreise ging am 18.3. zu Ende. Das war der vorletzte reguläre Flug von Condor.
    Danach mussten wir unseren Besuch bei meiner Mutter im Heim (im Neandertal) stornieren, (bis heute kann ich mit ihr nur Video-Chats machen - aber wenigstens das)
    Für den Sommer hätten wir gerne ein, zwei Städtereisen gemacht, im November eine kanarische Insel (El Hiero oder Teneriffa) und im Dez/Jan sollte es eigentlich in den Isaan gehen. Gebucht hatten wir nichts.
    Stattdessen sind wir umgezogen, 50 km weiter südlich nach Bühl. Wir sind noch keine 2 Wochen hier und finden es einfach genial. Bis jetzt haben wir schon ganz tolle Spazierwege gefunden ... es gibt sehr viel zu entdecken. Das ist eine kleine Entschädigung für die reiselose Zeit,

    http://www.bernet-karlsruhe.de

    An den kalten Winter mag ich jetzt gar nicht denken. (Ja, das Jammern auf hohem Niveau. )

    Hallo Peter,


    evtl findest du Tipps oder andere Betroffene, die dir weiterhelfen können beim:
    https://www.verband-binationaler.de/

    Das ist ein gemeinnütziger Verein, der nach den olympischen Spielen gegründet wurde, als palästinensische Ehemänner von deutschen Frauen ausgewiesen wurden. Dem Verein ist es auch zu verdanken, dass die Kinder binationaler Ehen jetzt auch die deutsche Staatsangehörigkeit bekommen.

    Hach, wie schön. :thumbup:
    Danke Margarete, dass du dir während der Reise noch die Zeit nimmst, uns mitzunehmen.

    Das erste Frühstück sah schon so lecker aus. Ich liebe Natas.


    Sind wirklich spürbar weniger Touristen dort?


    Genießt die Zeit und kommt gesund nach Hause.

    Auch wenn ich lange nichts geschrieben habe, ich lese fleißig mit.

    Seit unserem Rückflug aus der Karibik (18.3.) haben wir keine Muße, neu Reisen zu planen.;(


    Ursprünglich wollten wir für 10 Wochen im Winter 2020/21 in den Isaan. :love:


    Nun ist aus der Reise- eine Umzugsplanung geworden.

    Die Wohnung, die uns Heim für die nächsten 20 Jahre sein sollte, hat sich als "unbewohnbar" herausgestellt. Da stimmte gar nichts, außer der Umgebung.

    Wir werden Karlsruhe verlassen und 50 Kilometer weiter in den Süden ziehen.


    Wenn dann alles geklappt hat und wir coronabedingt auch fliegen können (wie soll das gehen mit 1,50 Abstand) möchten wir im Winter auf eine warme Insel, die wir noch nicht kennen: El Hiero, Teneriffa, Kapverden oder Azoren ....


    Vorher komme ich evtl dazu unseren neuen Wohnort vorzustellen.

    Seit 2012 mache ich von allen Reisen die Fotobücher mit blurb.
    Vorher habe ich 2 Jahre lang diverse Hersteller ausprobiert.
    Der Hauptgrund für mich ist:
    man kann alle Bücher online anschauen. https://www.blurb.de/user/Bernet-KA
    Es gibt außerdem:
    diverse Formatauswahlen(kein DIN-Format)
    und auch die Möglichkeit die Fotos automatisch einstellen zu lassen.

    Auch von mir noch mal Herzlich Willkommen zurück, @serenity


    Wir sind nun auch schon eine Woche Zuhause, müssen uns an die Kälte gewöhnen und natürlich an das total andere Stadtbild.
    Ich wollte mit der Isaan-Planung beginnen. Aber wir haben auch alles auf Eis gelegt.


    Auch wir haben von der Botschafterin aus Trinidad-Tobago vor ein paar Tagen einen Landsleutebrief bekommen.
    Bei außereuropäischen Reisen melde ich uns immer bei ELEFAND an.


    Für alle, die noch unterwegs sind: Gutes Heimkommen und bleibt gesund.

    Vielen Dank, Silke.
    Gerade in diesen Zeiten tut es gut, solch schöne Bilder anzuschauen.
    Die Landschaft und die blauen Farbtöne sind einfach fantastisch.
    Wir werden vermutlich nicht mehr nach Neuseeland kommen.
    Umso mehr habe ich es genossen mit euch mitreisen zu dürfen.

    Wer normalerweise regelmäßig zur Gymnastik, Rückenschule geht, oder an anderen sportlichen Gesundheitskursen teilnimmt, dem kann ich meinen "Personaltrainer" Manuel empfehlen. ;)
    Ich mag keine Gruppen und trainiere regelmäßig mit ihm. Er weiß es nur nicht.
    Vorzugsweise nehme ich die 30-min-Kurse. Ein Beispielklick


    In Grenada und Tobago trafen wir jeweils auf ein Paar, die mit uns Rummikub spielten, das kannten wir bisher nicht, macht aber Spaß.

    Tschuldigung, Matthias.
    Ich war schuld. Als wir von unserer Reise am 18.3. nach Hause kamen, traute ich mich nicht, einen neuen Thread aufzumachen, dachte eher, ich tue dir einen Gefallen, wenn ich deinen Thread wieder hochhole.
    Sorry.


    Jetzt bin ich etwas ruhiger als letze Woche, aber die Ungewissheit, mich angesteckt zu haben, bleibt noch ein paar Tage.


    Ein neuer Laptop für Zuhause musste her, habe ich heute bestellt, konnte ich leider nicht anschauen oder probieren. Aber das ist in diesen Tagen wirklich ein "Luxusproblem".


    Was mich sehr belastet, dass ich meine Mutter (93 J, dement) nicht besuchen kann. Ich hatte Hotel und Bus für April gebucht.


    . Wir werden demnächst, ich glaube noch in den nächsten 7 Tagen weltweit im einstelligen Millionenbereich liegen


    Das befürchte ich auch.
    Auch wenn D es in den Griff bekommen sollte, die weltweiten Auswirkungen kann man sich nicht anseatzweise vorstellen.

    Ich bin auch froh und glücklich, dass wir den regulären Flug nehmen konnten.
    Aber unverständlich ist mir, dass wir in Barbados für 2 Stunden einen erneuten Sicherheitscheck durchlaufen mussten. ;( Ich hätte mir gewünscht, wir hätten im Flieger sitzen bleiben können.

    Ich mache mir nicht nur Sorgen, sondern habe Angst. Mein Optimismus ist futsch.


    Wir sind gestern (coronafrei) planmäßig von Tobago nach Hause geflogen.
    Dass wir ungeschützt mit tausenden "Gestrandeten" dicht gedrängt in Kontakt (3 Flughäfen, 2mal Sicherheitscheck) kamen, war für mich der Horror.
    Es gab keine Handschuhe, keine Desinfektionen, nichts.


    Jetzt sind wir Zuhause, halten alle Regeln ein etc. und ich befürchte, dass es zu spät ist.
    Ich schreibe evtl später etwas über Tobago ;)

    Wir haben soeben erfahren:
    "Condor hat alle Flüge von und nach Tobago und Grenada gestrichen." Das hat unser Reisebüro gemailt. Am Mo muss ich dort anrufen. Aber ich habe auf der Condor-Seite gelesen:
    "Weil Reisende aus Deutschland in Tobago nicht mehr einreisen dürfen, setzt Condor die Flüge nach Tobago vorerst aus. Der folgende Flug findet wie geplant statt, um Gäste vor Ort nach Hause zu bringen:17. März 2020, DE2155 Tobago-Frankfurt"
    Unser Flug hat zwar die Nummer DE2154, aber ich hoffe, dass wir am Dienstag fliegen können.