Posts by winni

    Also irgendwie finde ich das hier schon komisch, du willst nächste Woche nach Mallorca fliegen, hast aber noch nicht den geringsten Plan wo du wandern willst, wo das Hotel sein sollte etc. Du schreibst das du Neuling bist bezüglich Wandern , keine Ausrüstung hast aber Tageswanderungen unternehmen willst. Irgendwie geht das für mich nicht zusammen. Du hast dich anscheinend noch nicht im Mindesten mit dem Thema auseinander gesetzt. Man hätte wenigstens auf Komoot oder ähnlichen Seiten schauen können, welche Wanderungen einem zusagen und demzufolge auch nach einem günstig gelegenen Hotel schauen können, oder sich einfach mal im Reisebüro beraten lassen , wenn man so gar keinen eigenen Plan hat. Also ich will dich nicht kränken oder ungerecht sein, aber das kommt mir hier vor, als wenn du nicht weißt was du eigentlich willst und zu faul bist dich selber intensiv damit auseinander zu setzen.

    Trotzdem wünsche ich dir einen schönen Urlaub, wenn es denn soweit ist.

    Inzwischen ist die Reise fix. Für den Anfang bleiben wir 3 Nächte in Turin und nehmen dann von Genua aus die Fähre nach Palermo, bleiben dort 6 Nächte und gehen dann noch für 8 Nächte nach Taormina. Retoure dann wieder per Fähre zurück nach Genua. Wohnen werden wir in zentrumsnah gelegenen Ferienwohnungen, so das wir das Auto eigentlich nur brauchen um all die guten Sachen heim zu bringen, die wir dort kaufen .:thumbsup:.

    Wir haben uns jetzt für Italien entschieden . Am 26.7. geht es für 3 Tage nach Turin und dann von Genua mit der Fähre nach Palermo. Dort bleiben wir 5 Tage und gehen dann für 8 Tage nach Taormina. Auf dem Programm stehen Wandern , gutes Essen, baden und was halt so kommt. Wohnen werden wir in zentral gelegenen Ferienwohnungen , die wir über airbnb gebucht haben.=):thumbsup:

    Endlich konnten wir letzte Woche unseren Wellnessurlaub vom vorigen Jahr nachholen. Auch diesmal sind wir wieder im Hotel Kristall in Pertisau, lassen uns mit Massagen und gutem Essen verwöhnen. Die Umgebung erkunden wir diesmal ohne Schnee auf einigen Wanderungen auf und am Karwendel, auch entlang des Sees.

    Die Corona Situation in Österreich ist sehr entspannt, im Hotel mußten wir keine Maske tragen , in Läden des öffentlichen Bedarfs (Supermärkte u.ä.) sind FFP2 Masken vorgeschrieben, in anderen Läden muß man als Geimpfter keine Maske tragen, auch in Restaurants nicht.

    Wir hatten eine entspannte Woche mit größtenteils trockenem, oft sonnigem Wetter. Anbei einige Bilder aus der Gegend.


       


        


       

    In der Türkei gab es gute deutsche Küche und die Kinder meiner Schwester mussten alle in die Klinik - Kanalisation ging direkt neben dem Hotel ins offene Meer - keinerlei Info`s darüber

    Spanien gefiel uns überhaupt mit vielen Dingen nicht - dass ist so lange her und es gibt so viele schöne andere Länder

    Genau deshalb macht man in der Türkei Urlaub, wegen der guten deutschen Küche....:cry::roll:


    Natürlich ist in japanischen Zügen - wie bei uns - das Essen und Trinken verboten.

    Also ich fahre ja wirklich nicht oft mit der DB aber das in deren Zügen essen und trinken verboten ist, ist mir neu. Ebenso in Japan, dort wurden auf all unseren Fahrten mit dem Shinkansen Bento-Boxen und andere Snacks im Zug angeboten und auch in anderen Zügen , mit denen wir unterwegs waren, war essen und trinken nirgendwo verboten.



    Jetzt beginnt der japanische Teil der Geschichte: Sobald die Situation (d.h. das verbliebene Eis) es zulässt, holt der Junge wie selbstverständlich ein Papiertaschentuch aus der Tasche, hebt das heruntergefallene Waffelstück auf, wickelt es ein und steckt alles in seine Tasche - ohne vorherige Aufforderung eines Erwachsenen im Zug.


    Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich diese Geschichte so in Deutschland (oder fast jedem anderen Landes) nicht ereignet hätte.


    So ist klar, dass hier alles so sauber ist - da jeder von Kindesbeinen an lernt und verinnerlicht, dass man selbst dafür sorgt, dass nichts schmutzig hinterlassen wird.


    Das wäre mal ein sinnvolles Thema für einen Kulturaustausch.

    Ich glaube nicht, das dies typisch japanisch ist. Zugegeben es ist sehr sauber in Japan, aber letztendlich ist das( wie hier schon geschrieben) einzig und allein Erziehungssache und die fällt anscheinend immer weniger in den Zuständigkeitsbereich der Eltern.


    Vielen Dank für die vielen schönen Fotos! Das macht wieder Lust auf Japan.

    Wie beschissen, dass Corona auch noch auf diese Weise zum Politikum wird. Da geht es ja nun so gar nicht mehr um Infektionsschutz, sondern um Macht!

    Das kann man jetzt so oder so sehen. Eigentlich würde es den USA doch entgegen kommen, wenn ihre Bürger nicht mehr zu touristischen Zwecken nach Europa reisen dürfen. Da können sie bei Heimreise nix einschleppen. Man muß irgendwo auch konsequent sein.(was ein europäischer Tourist einschleppen kann, kann auch ein US-Amerikaner einschleppen, oder?)

    Unter maps.adac.com kann man auf "Route planen" klicken, dort Start und Ziel eingeben und unten auf "Routenoptionen" klicken. Dort dann unten auf "weitere Zusatzinformationen" klicken und dann kann man Sehenswürdigkeiten etc. anklicken. Das zu finden hat gerade 10 Minuten gedauert, vielleicht versucht ihr das auch einfach mal, ist nicht wirklich schwierig.

    Sicher könnten wir sowohl von München ,Stuttgart und auch Basel fliegen ( alle zwischen 2,5 und 3 Stunden Anfahrt) . Aber nur Stuttgart bietet Hin- und Rückflug nonstop an (habe aber auch erst kurz geschaut) und der geht um kurz nach 6.00 früh. Das heißt entweder in Stuttgart übernachten oder in aller Frühe losfahren. München und Basel bieten keine Non Stop Flüge nach Palermo bzw. ist der Rückflug nicht nonstop.


    Natürlich brauche ich mit Auto und Fähre länger (ca. 27 Stunden) aber wir würden uns eine Kabine gönnen und das würde die Anreise doch sehr komfortabel machen und entschleunigen. Auf dem Rückweg wollen wir vielleicht noch 3 Tage in Mailand bleiben aber das steht noch in den Sternen.


    Auf Sizilien wollen wir auf jeden Fall eine Woche Palermo und Umgebung unsicher machen, dann müssen wir mal schauen ob wir danach eine Woche Richtung Catania gehen oder in Palermo bleiben. Für die ganze Reise sind 3 Wochen angedacht.

    Hallo, wir spielen mit dem Gedanken nächstes Jahr endlich mal Sizilien unsicher zu machen. Jetzt ist natürlich die erste Frage, wie kommen wir dort hin? Mit dem Auto ist das eindeutig zu weit (ca.1800 km vom Bodensee) aber wir brauchen vor Ort auch ein Auto, daher unsere Überlegung die Strecke größten Teils mit der Fähre zurück zu legen. Unsere Frage nun, ist schon mal jemand mit der Fähre von Genua nach Palermo gefahren und welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Die fährt ja nur einmal am Tag um 23.00 und wäre von daher mit knapp 6 Stunden Anfahrt mit dem Pkw für uns entspannt zu erreichen.

    Alternativ könnten wir von Memmingen aus fliegen, da haben wir aber Zwischenstopps , so das wir letztendlich auch über 13 Stunden unterwegs sind. Na und irgendwo ist so eine Anreise mit der Fähre auch mal was Anderes.

    Umwelt, Sonnencremes verboten
    Hellhäutige Reisende sollten sich vorsehen. Der Besuch der wunderschönen thailändischen Naturparks ist jetzt etwas schwieriger geworden und kann dazu führen, dass man sich buchstäblich rot sieht. Falsch ausgerüstet, sollte man sich auf einen gehörigen Sonnenbrand gefasst machen, denn ein neues Gesetz verbietet die Verwendung von Sonnencreme in den thailändischen Nationalparks. ...mehr hier....


    :thumbup:

    Finde ich vollkommen in Ordnung .:thumbup::thumbup:

    Wie wäre es mit Ulm? Liegt an der Donau, nette Shopping Möglichkeiten, interessante Stadt in der es viel zu entdecken gibt, ganz tolle historische Innenstadt. Werden dir denke ich alle ,die beim letzten Forentreffen dabei waren bestätigen.

    Ja in den letzten Tagen war schon viel Wind und Regen unterwegs und der Bodensee ist voll wie lange nicht. Aber in den nächsten Tagen soll das Wetter wohl besser werden. Wir wünschen euch noch eine schöne Zeit hier bei uns am See.8)8)