Posts by Mikado

    Guten Morgen Sabine,

    ich sitze hier gemütlich noch bei Panos in der Sonne und wollte mir den ersten Teil anschauen, aber ich finde den Link einfach nicht und gebe jetzt auf. (bin mit Smartphone unterwegs)

    Überall sehe ich nur den Hinweis Reisebericht folgt.


    Ich fände es schön, wenn Du auch jeweils gleich den richtigen Link zum Bericht setzt. 🥰


    Sonnige Grüße aus Ägina

    Petra

    Dann geht es endlich los. Wir fahren nach Souvala, ich habe mir ein paar Geocaches rausgesucht, die wir finden wollen. So kommen wir auch nach 30 Jahren, die wir nun schon auf diese Insel kommen, in den Genuss, uns unbekannte kleine Sträßchen zu finden.


    In Souvala essen wir zu Mittag, viel zu üppig, aber es schmeckt. Über den Aphaia-Tempel fahren wir dann wieder zurück nach Agia Marina. Oben am Tempel treffen wir dann auf einen Sightseeingbus, es ist Wochenende..:o. Aber wir haben den Tempel schon X-Mal besichtigt und suchen dafür lieber den Cache, hinter der Absperrung. im Pinienwald.


    Am Abend gehen wir mit unseren Freunden zum Essen in die Cerverceria, das Haus der 1000 Biere. :-)


    Viele Grüße
    Petra










    Für 5 Tage haben wir das Hotel für uns alleine, das hat schon was. :-)


    Panos hat Nektarios angerufen, damit wir unsere Mopeds bekommen, alles kein Problem, obwohl er sein Geschäft schon geschlossen hat. Er kam rüber und wir bekamen unsere Roller.


    Wir frühstücken immer bei Panos, leckere Spiegeleier mit Tomaten und für Friedrich eine extra Portion "Baked Beans". Wir sitzen natürlich draußen, es ist in der Sonne schon fast zu warm.


    Nach dem Frühstück drehen wir eine Runde im Ort.







    Danke horas, nein das Mythos sieht schon etwas anders aus. :D Das war mein Ouzo, wobei ich Panos schon ein Zeichen gegeben habe, dass er nach dem Einschütten des halben Glases mit Ouzo bitte weiter mit Wasser auffüllen möchte. :S


    Schwimmen hier im Oktober? Ich gehe nur bei Badewannentemperatur ins Wasser 8o Aber vereinzelnt sieht man manche hier noch schwimmen. Das Wasser ist noch so um die 22/23 Grad warm.


    Viele Grüße
    Petra

    Mastercard gibt weiterhin Kreditkarten aus, nur eben keine Maestro-Karten. Maestro ist eine Debitkarte und an ein Konto gebunden. Kreditkarten gibt es auch als Debit- oder Prepaidkarten oder eben Kreditkarten.


    Meine Kreditkarte ist vom ADAC über die LBB. Wenn die LBB raus ist, dann tritt eine andere Bank in die Fußstapfen, Der ADAC verhandelt ja schon, wie ich gehört habe. Hauptsache, die Versicherungen stimmen.


    Na klar könnte man viel mehr mit der Karte zahlen. Allerdings muss diese Möglichkeit ja auch mitbezahlt werden. Viele Händler nehmen saftige Aufpreise bei Kartenzahlung.


    Hier in Griechenland kann man nicht gut mit der Karte zahlen. Auch wenn ich auf dem Jakobsweg in Spanien unterwegs war, ist es fast unmöglich gewesen.


    In größeren Hotels/Restaurants etc sicher kein Problem.


    Viele Grüße
    Petra

    Hallo aus Ägina,

    gestern sind wir von Hannover über München nach Athen geflogen. Über Deutschland wütete ein kleiner Sturm, somit gab es kleine Verspätungen. Wir hatten nur ein Ziel, wir mussten die letzte Fähre nach Ägina bekommen, die um 18 Uhr ab Piräus startete. Vom Flughafen nahmen wir - wie immer - den Bus X96 nach Piräus. Leider kamen wir in die Rushhour und es gab unterwegs immer wieder ein Stop & Go. Erst hatten wir gedacht, dass wir die 16:50 - Fähre noch erwischen können, aber das war ein Wunschdenken.


    Kurz nach 17 Uhr waren wir dann am Hafen und kauften die Tickets für den Flying Dolphin um 18 Uhr. Das ist immer die schnellste Verbindung, nach 40 Minuten legt man in Ägina-Stadt an. Nach einer halben Stunde kamen 2 junge deutsche Touristen mit ihren Koffern an, ein wenig genervt. Sie waren auch schon im X96. Ich sprach sie an: bis zur Endestation gefahren? Sie nickten, ich meinte, hätten sie mich gefragt...


    Sie fuhren mit dem Cat nach Hydra, der auch nach Poros fährt . Auf den beiden Inseln waren wir auch schon und konnten einiges erzählen, denn für sie war es der erste Urlaub auf Hydra.


    Pünktlich fuhren wir los und die Überfahrt war smooth, was nicht immer der Fall ist.


    Von Ägina-Stadt nahmen wir ein Taxi und fuhren auf die andere Seite der Insel, denn wir bleiben immer in Agia Marina. Im Cafe Marina bei Panos kehrten wir ein, das ist immer unsere erste Stelle, denn noch wussten wir nicht, wo wir übernachten werden. Das Hotel Barbara, wo wir in den letzten Jahren immer waren, war nämlich eigentlich geschlossen. Ja, eigentlich, denn Panos hatte den Hotelschlüssel, wir haben dort doch unser Zimmer bekommen und waren ganz alleine im Hotel, wunderbar coronamäßig. :D


    Und das Wetter macht auch mit, die Sonne scheint und es sind so um die 23 Grad.


    Bissel ausführlicher - wie immer - in meinem Forum:

    Ägina 2021 - ein Reisebericht


    Viele Grüße
    Petra


    Bild 3: ungewöhnliche Route über Thessaloniki, daher sahen wir den Berg Athos

    Bild 5: Piräus

    Bild 6: Flying Cat

    Bild 8: Flying Dolphin

    Bild 9: Ägina-Stadt

    Bild 10: Mythos und Ouzo











    Wir sind ja gerade in Griechenland. :-) Da EU habe ich die Kreditkarten zu Hause gelassen und wir haben Bargeld (Griechen lieben Bargeld ;-) ) und meine Girocard mit, allerdings nicht Maestro sondern mit VPay. Die sind noch nicht betroffen, man denkt aber, dass die Banken mit VPay auch nachziehen.


    Viele Grüße und später gibt es ein paar Bilder
    Petra

    In Deutschland bezahle ich nie mit Kreditkarte, im Ausland schon.


    Es ist einiges auf dem Kreditkartenmarkt los. Die LBB trennt sich auch von dem Kreditkartengeschäft. Da hängen Amazon und ADAC und andere dran mit Millionen Kunden.


    Bei der Maestro sind es noch mehr Kunden. Mal sehen, war als Alternative kommt.


    Viele Grüße

    Petra

    Wir waren im Juni 96 auf den Kapverden und haben die Inseln

    Sao Vincente, Santiago und Sal besucht.

    Vieles steckte damals noch in den Anfängen des Tourismus. Für mich als Vegetarier war es nicht so leicht, aber Friedrich wurde mit den leckersten Fischgerichten verwöhnt.


    Wir lernten unterwegs einen ausgewanderten Deutschen kennen, der uns spontan zu einem Picknick einlud. Seine Schwiegermutter, die wir auch kennenlernten war jünger als er. Gefahren wurden wir auf der Ladefläche von einem Aluguer.


    Höhepunkt war dann die Moped Fahrt zu den Salinen. Friedrich passte nicht auf und flog auf die Nase. Er rutschte auf den nassen Dünen aus und war halbseitig mit Matsch verziert.

    Ich fuhr etwas vorsichtiger.


    Ich habe auch einen Bericht geschrieben:


    https://petra-kaiser.de/reisen…isebericht-kapverden.html


    Viele Grüße vom Flughafen Hannover, wir machen wieder eine kleine Reise:thumbsup:

    Petra

    Nun liegen nur noch wenige Kilometer vor uns, Wir erreichen den Klosterwald und machen noch eine zweite Pause. Dann erreichen wir die Mauern vom Kloster Loccum. (erbaut vom Zisterzienserorden um 1163) Für heute haben wir unser Ziel erreicht.


    Viele Grüße
    Petra











    Der nächste Ort, den wir passierten, war Münchehagen. Hier gibt es den Dinosaurierpark, ein privates Freilichtmuseum mit richtig vielen Dinosauriern in Lebensgröße. Da das Wetter gut war, tummelten sich die Familien vor dem Eingang und warteten ungeduldig auf den Einlass.


    Ich war früher schon oft mit den Kindern und Enkelkindern hier, ein toller Ort für Groß und Klein, denn man kann ganz schön viel lernen.










    Irgendwann hörten wir die Kraniche und konnten sie gerade noch beim Überfliegen sehen. Ja, nun sind sie auf dem Weg in den Süden.


    Der Weg führte uns viel durch Wälder. Neben dem Siegwardsweg gibt es noch andere Wanderwege auf denen wir ein Stück liefen. So kreuzten wir auch den Märchenweg der Brüder Grimm und konnten uns im Märchenraten üben. Nicht alle kannten wir. Zum Beispiel die Fabel vom Hühnchen, das nach Loccum wollte, sonst ginge die Welt unter...


    Den Wilhelmsturm bestiegen wir nicht, das hätte man aber machen können. Er wurde in Erinnerung an den Grafen Wilhelm zu Schaumburg Lippe gebaut, Da dieser Turm fußläufig zu Bad Rehburg liegt, trafen wir am Turm doch einige andere Wanderer. Außerdem hatte die Gastronomie geöffnet.


    Wir hatten aber unseren Proviant mit.


    8. Bild: Friederikenkapelle Bad Rehburg

    9. Bild: Neues Badehaus Bad Rehburg










    2. Teil der 6. Etappe - auf dem Sigwardsweg von Bergkirchen nach Loccum - 13,4 km


    Am 10.10. liefen wir den nächsten Teil vom Siegwardsweg. Mit dem Wetter hatten wir Glück, es war zwar kalt, aber es regnete nicht. Ich hatte mir für unterwegs ein paar Geocaches rausgesucht, allerdings haben wir nur eins gefunden. Viele lagen nicht auf dem Wege, wie ich im Nachhinein festgestellt habe. Egal, wir wollten aber auch keine weiteren Umwege machen.











    Wie immer tolle Bilder kiki, der Darß hat schon schöne Ecken, egal wie das Wetter ist.

    Viele Grüße und viel Spaß in Prag, wir waren im September 19 das letzte Mal dort, brechend voll aber einfach toll
    Petra

    Wenn es nach der Passkontrolle ein Transfer-Bereich ist, das ist natürlich etwas anderes als ein Transit-Bereich. ;-)


    Im Moment geht das alles noch nicht, wie auf der Thai-Seite zu lesen ist, aber das hängt mit der Quarantäne zusammen. (Direct transfer to domestic flight is not allowed at Bangkok airport) Wenn die Quarantäne wegfällt, dann gibt es sicher andere Vorschriften. Es ist einfach noch zu früh für Mutmaßungen.


    Viele Grüße und schönes Wochenende
    Petra

    Die 10 Millioen Rupien sind dann pro Tag und pro Person? Das wären dann 250 € pro Tag, das ist ganz schön viel...