Posts by Zigby

    Wir finden es hier schrecklich, einfach nur übel. 1000de Bars, unzählige Thaimädels auf Kundenjagd, sehr viele Touristen mit gelangweilten Thaimädels im Schlepptau.

    Hi. Gerade erst gelesen. Wir fanden es auf Koh Samui schön. Wegen irgendwelcher Sehenswürdigkeiten fliegt niemand nach Samui. Hier zählen die Strände, das easy Living. Schön ist, daß es hier keine Bausünden gibt, kein Hotel daß höher als die nächste Palme ist. Kein Betonbunker. Halligalli ist bspw. auch in Phuket, Krabi oder Koh Phi Phi.
    Wegen den Mädels; Das Phänomen gibts wohl überall in (Südost)-Asien. In Saigon habe ich vor kurzem auch ältere Herren mit jungen Damen (natürlich Vietnamesinnen) gesehen. In Kambodscha ist es auch gang und gebe. Selbst im feudalen Singapur gibt es die Mischung "älterer, betuchter Farang" und junge, hübsche Einheimische. Oft Geschäftsleute die sich Damen für ihre Zeit im Stadtstaat "leisten". Das muss man nicht gutheißen, ist aber allgegenwärtig.

    In der Tat, Erhard, das kann ein interessanter (Reise)-Sommer werden. Wir fahren gerne im Juni/Juli in die Berge, nach Bayern oder Österreich. Ob das was wird. Im September sind wir auch immer unterwegs, da wirds auch spannend. Kanaren, Bali, alles nicht vorhersehbar, nicht planbar. Die Seychellen bieten sich an. Gute Reisezeit im Sommer, kein Corona-Fall! Bin froh daß unsere Reise im Februar nach Vietnam noch problemlos klappte. Sieht ja z. Zt. anders aus. Das würde auch in den Vietnam-Thread von "Andreas T." passen.
    Erhard, kann man nicht alles rund um das Virus in einen separatenThread packen? Der Übersichtlichkeit wegen.
    Gruß Jürgen.

    Hi ND.
    Hattest du eine geführte Tour? Wenn ja, war der Guide englischsprachig, oder gar deutschsprachig. Oder glänzte er letztlich sogar mit Wiener Schmäh? Nee, Spass beiseite. Wir waren auch in Chinatown, liefen jedoch eher planlos durchs Geschehen. Deine Tour klingt durchaus interessant.

    Wenn die Thais schon ihr geliebtes Songkran-Fest absagen wollen muss es ernst sein. Ich hoffe daß sich bald alles normalisiert und wir uns alle wieder auf unsere Reisen freuen können, ohne uns Gedanken machen zu müssen ob denn die Flüge gehen, oder wir uns an diesem Virus anstecken werden.
    Wie an anderer Stelle erwähnt, wir fühlten uns gut in Thailand und Vietnam im Februar und verschwendeten keine Sekunde daran die Reise abzublasen.
    Die ersten 4 Themen der letzten 10 Beiträge drehen sich alle um dieses Virus. Erschreckend...

    Upps, war ja schon ewig nicht mehr hier. Hallo zusammen.
    Passt das hier rein, ich hoffe mal.
    Wir waren im Februar in Bangkok und (Süd)-Vietnam. Flughafen BKK, kein Fiebermessen, oder ähnliches. Flughafen Saigon, genauer Blick in den Reisepass, ob man denn vor kurzem in China war, das war`s. Wir haben uns überall sicher gefühlt, sogar in Chinatown Bangkok. Da war es im Übrigen voll wie immer wenn abends die Garküchen aufgebaut werden.
    Ich hab` vielleicht etwas intensiver die Hände gewaschen und hatte auch ein Desinfektionsspray dabei, nun ja.
    In Bangkok Mundschutzmenge bei den Asiaten, ca. 60, 70 Prozent, bei den Farangs höchstens 10 Prozent. In Vietnam alle(s) entspannt. Kaum Masken (abgesehen von den Mopedfahrer/innen), easy living.
    Noch kurz zur Reise; Bangkok wie immer top mit klasse Hotels. Am Anfang wohnten wir im Anantara Riverside und am Ende der Tour im Shanghai Mansion. Hierzu danke an Erhard für die Anregung, schon ein cooles Hotel. In Saigon waren wir im Sheraton Saigon and Towers, das war richtig gut. Toplage! Im Kitesurfparadies Mui Ne war es auch gut. Bilder gibt`s wenn gewünscht auf unserer Seite, leider nicht vom Mekongdelta; keine Kamera/Handy...
    PS: Wurde nach meiner Rückkehr tatsächlich zu Home-Office "verdonnert". Nehm ich gerne mit.
    Allen eine gute Woche.

    Hallo ihr Beiden.
    Wunderbare Eindrücke aus Myanmar, sowohl fotografisch als auch textlich.
    Das Land hat uns ausserordentlich gut gefallen. Die freundlich/zurückhaltenden Menschen und auch und gerade der chillige Teil am Ngapali-Beach bleiben uns in angenehmer Erinnerung. Wir wohnten Im Bayview the Beach Resort. Übrigens hatten auch wir im Land einige Magenprobleme, obwohl wir sonst diesbezüglich abgehärtet sind. Selbst die Besitzer des Strandhotels sagten uns daß sie immer wieder mal "Montezumas Rache" spürten.
    Bangkok, ja kennen viele, dennoch würde uns interessieren in welchem Hotel ihr untergebracht wart...
    Alles Gute und danke fürs teilen,
    Gruss Jürgen.

    Mui Ne ist zum Baden in Ordnung. Wir waren in den Cham Villas, ein wunderbares kleines Hotel mit gemütlichen Bungalows. Essenstechnisch bin ich bei "ND"; Das beste Essen bekamen auch wir im Ratinger Löwen. Ein erstklassiges Zigeunerschnitzel, dazu ein Weissbier, herrlich. Das einzige vietnamesische Restaurant welches wir empfehlen können, liegt schräg gegenüber dem Ratinger Löwen. Treppe hoch, dann links halten, sehr gute Küche, bspw. gute, billige Nudelsuppe. Rechts ist ein Massagestudio.
    Die ach so tollen roten Dünen haben uns mal so garnicht vom Hocker gehauen. Mehr in meinem kurzen Reisebericht Vietnam
    Gruss Jürgen.

    Hi Peter,
    Grade läuft auf Phoenix ein Bericht über Island. Das sieht verdammt voll aus. Überall.
    Touristenbusse klappern die Hotspots ab. Alleine ist man wohl nirgends. Es ist auch schweineteuer.
    Klingt jetzt aber negativer als es ist. Die Insel ist sicher wunderschön.
    Ach, um 16h30 läuft, ebenfalls auf Phoenix, eine weitere Reportage über Island.
    Alles Gute, Jürgen.

    Hallo Erhard und Vivien,
    Wirklich tolle Eindrücke, Chapeau.
    Bin leider zur Zeit berufsbedingt im (Dauer)-Stress und von daher selten im Forum. Möchte aber an dieser Stelle ein "Dankeschön" an alle fleißigen Berichte-Schreiber/innen schicken, bspw. an No Durians für die Eindrücke aus London, oder Annette für die Impressionen aus Rhodos, sowie Silke für die Korsika-Bilder.
    Erhard und Vivien, euch noch viel Spaß in Griechenland.
    Gruß Jürgen.

    Hi Kiki.
    Ich bin irgendwie immer erfreut deinen Avatar zu sehen. Die Robbe (Seehund, Seelöwe, whatever) lacht mich doch jedes Mal aus, wenn ich was schreibe :D . So sieht es zumindest aus.
    Vielleicht gähnt er/sie auch nur, oder ist gelangweilt. Ist das ein "Echtfoto", von dir "geschossen"?
    Im Übrigen, schöne Bilder aus Scotland wie gehabt.
    Gruß Jürgen.

    Hi "Serendib".
    Da seid ihr bestimmt von Lukla aus geflogen. Dieser Flughafen ist eh ein Wahnsinn. Da komme ich nie hin, das ist Fakt, auch wenn mich die Himalaya-Region durchaus reizt. Ist mir aber zu kalt ;) und mittlerweile zu voll, aber das ist ein ganz anderes Thema.
    Gruß Jürgen.

    Muss ich nicht nochmal haben ...

    DAS kann mir vorstellen. Wäre auch nix für mich gewesen. Wir hatten auf unserem Hongkong-Flug im Februar (bei uns `ne Boeing 777, Cathay Pacific) auch ein ziemliches Geschaukel.
    Gruß Jürgen.

    Hi Matthias.
    Kann ich alles nachvollziehen. Die kleinen Maschinen wackeln teilweise wie ein Kuhschwanz, das ist alles akzeptabel, aber wenn eine fette Boeing oder ein grosser Airbus durchgeschüttelt wird, wird`s unangenehm. In der Tat ist dies rational nicht erklärbar. Vielleicht liegt es daran, daß über die Abstürze kleiner Flieger kaum was an die Presse gelangt, während irgendwelche Katastrophen grosser Maschinen alle Medien beschäftigt. Nichtsdestotrotz ist fliegen nach wie vor sehr sicher.
    Alles Gute, Jürgen.