Posts by serenity

    Silvester in BKK hört sich ja schonmal toll an, weiß jemand wie es dort an Weihnachten zugeht? Ist ja kein buddhistisches Fest, aber die Thais feiern ja auch alles gerne und anhand der Dekorationen im Siam Paragon z.B. erkannte man bisher auch deutlich den Weihnachtsgedanken :-O

    Weihnachten beschränkt sich in Bangkok auf super tolle Dekos, gigantische Weihnachtsbäume, Endlosschleifen in allen Shopping Malls von "Rudolph the rednosed Reindeer", "White Christmas", "Last Christmas", "Santa Claus is coming" etc. .... Hinzu kommen in den Hotels tolle (und teure) Dinners.


    Spirituell tut sich da wenig - man kann natürlich in die Kirche gehen, davon gibt es ja in Bangkok etliche, aber ansonsten ist es eben kein christliches Land.


    Das Weihnachtsfest 2018 haben wir z.B. in Hongkong verbracht - auch da war eher die Deko im Vordergrund, auch wenn sie teilweise echt gigantisch war! (Nur Donald Trump als Weihnachtsmann-Maske war dann doch etwas befremdlich). Alles in allem finde ich es immer wieder schön, an diesen Feiertagen nicht daheim zu sein, sondern mal was ganz anderes zu erleben! Dieses Jahr werden wir Weihnachten am Mekong, in Champasak/Laos verbringen - bei hoffentlich gutem Wetter, gutem Essen und guten Weinen!

    Zwar bin ich kein großer Fan von japanischem Essen (und das, obwohl ich sogar mal einen japanischen Kochkurs gemacht hab!!!!), aber DAS ist jetzt mal ein gutes Beispiel dafür, dass man auch alte Threads wiederbeleben kann!


    Vielleicht sollte man bei den Lifestyle Themen diesbezüglich etwas großzügiger sein ... Gutes Essen geht schließlich immer!

    Also, wenn ich den völlig sinnfreien Beitrag gestern zu einem alten Reisebericht über Nordschottland aus dem Jahr 2018 denke, halte ich Erhards Einstellung schon für gerechtfertigt.

    Er hat ja lediglich freundlich gebeten, über 2 Jahre alte Themen nicht einfach wieder hoch zu holen, wobei hier sicherlich Ausnahmen denkbar sind, sofern es eine sinnvolle Ergänzung ist.

    Absolut unverschämt finde ich allerdings die Reaktion von Rotgold, alias Gast 6530, der diese Bitte als kleinkariert, enstirnig und spießig diffamiert und jammert, dass Forenneulingen deshalb der Zugang zum größten Teil des Forums verwehrt wird!

    Niemand hindert ihn/sie daran, sich auch uralte Themen und Beiträge anzuschauen und zu lesen.

    Aber es ist völlig überflüssig, zu mehr als 2 Jahre alten Themen noch Kommentare abzugeben und damit das Forum künstlich aufzublähen.

    kann man sich darauf verlassen, dass man als resident im hilton dann auch die möglichkeit zur teilnahme an einer rooftop-party an sylvester erhält oder muss man das vorab reservieren?

    Da der Dachgarten nicht wirklich groß ist (ein Teil gehört zur Executive Lounge und ob die an Silvester für eine Party frei gegeben wird, ist fraglich), würde ich einfach mal vorab anfragen.

    Billig ist das allerdings nicht .... 2020 wurden pro Person ca. 15.000THB verlangt, allerdings inkl. Dinner und unbegrenzten Drinks.

    danke schon mal für die rückmeldungen. die kälte hatten wir in der form tatsächlich nicht auf dem schirm. es wird jetzt wohl sylvester in bkk, im millenium hilton, und dann chiang mai und pai. im anschluss nach koh phayam zum aufwärmen an den strand, wenn wir einen vernünftigen transfer finden. flug nach ranong geht wohl nur über bkk. das ist jetzt erst mal der plan.

    Silvester in Bangkok wird dir/euch sicher gefallen - es sind ja etliche aus dem Forum über die Jahreswende dort!


    Hoffentlich habt ihr schon eure Flüge nach Thailand gebucht, denn da gehen die Preise über die Feiertage senkrecht nach oben! Flüge nach Ranong gehen von Chiang Mai aus tatsächlich über Bangkok, am schnellsten (und günstig) mit Air Asia.

    Geschützt ist der Begriff keinesfalls, ist auch ziemlich dehnbar. Laut Duden ist eine Studienreise eine "längere Reise an einen Ort, besonders im Ausland, um dort seine Kenntnisse (in einem Bereich) zu vervollkommnen".


    Auf der Webseite www.studienreisen.de (dort werden Reisen diverser namhafter Veranstalter angeboten) heißt es "Eine Studienreise ist in der Regel eine von spezialisierten Reiseveranstaltern professionell geplante Rundreise, die über die Kultur des Zielgebietes informiert. Professionell ausgebildete Reiseleiter bieten eine intensive Informationsvermittlung über das Zielgebiet. .... Die Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten, Teilnahme an Veranstaltungen und Entdeckungen von Land und Leuten stehen mehr im Mittelpunkt, als bei reinen Erlebnisreisen oder Aktivreisen."

    2018, 2020 und letztes Jahr sind wir auch mit der Fjordline von Hirtshals nach Kristiansand gefahren. Dabei hatten wir alle Varianten: Im Juni 2018 war es sonnig, aber sehr stürmisch mit bis zu 3m hohen Wellen, im August 2020 war es eher ruhig, aber sehr kühl (leider lief zudem innen die Klimaanlage auf Hochtouren und es war eisig kalt!), im Juli 2021heftiger Regen bei eher ruhiger See.

    Da die Überfahrten ja recht kurz ist und die Stabilisatoren gut wirken, wird es auch bei rauher See nie wirklich unangenehm.

    ende des jahres wollen wir endlich mal wieder nach thailand. silvester in bangkok klingt reizvoll, aber in chiang mai könnten wir es uns aber auch vorstellen. hat hier jemand erfahrungen mit sylvester in einem der orte?

    Silvester in Bangkok kann ich euch wirklich empfehlen - haben wir schon ein paar Mal erlebt, zuletzt 2018/19 - es war unglaublich toll! Das Feuerwerk am Chao Phraya, die Schiffsparade - wir werden auch dieses Jahr vom 30.12. - 3.01. wieder im Chatrium Riverside ein (hoffentlich!) tolles Spektakel erleben.

    Quote from rawo

    nach chang mai soll es aber auf jeden fall gehen, unabhängig davon, ob wir das neue jahr schon dort erleben oder noch in bkk. gerne würde ich von chiang mai aus danach an einige orte an der grenze zu Myanmar, evt den mae hong sot loop machen: mae hong sot, pai, und evt auch nach mae sot.

    Auch das haben wir schon mehrfach gemacht - der Norden ist gerade Anfang Januar wirklich toll! Da ist es noch relativ grün, vor allem in den Bergen, insofern ist der Mae Hong Son Loop zu dieser Zeit wirklich ideal! Allerdings ist es, wie Erhard schon geschrieben hat, nachts u.U. oft wirklich richtig kalt, das geht runter bis 10 Grad! Also unbedingt warme Klamotten mitnehmen (ich hab da sogar immer ne Wärmflasche dabei!) und keine allzu billigen Unterkünfte nehmen, wo es durch den Fußboden zieht.

    Aber ihr werdet mit tagsüber tollen Temperaturen um die 25 Grad und viel Sonne belohnt, mit klarer Sicht und toller Natur!


    Außer dem Loop kann ich euch auch unbedingt die Gegend um Thaton empfehlen und die Berge um Mae Salong, kaum Tourismus, tolle Bergdörfer, unglaubliche Natur.


    Wenn es dich interessiert - wir sind den Mae Hong Son Loop schon mehrfach gefahren und auch über die Berge nach Chiang Rai. Hier ein paar der letzten Berichte von Reisen im Januar - Januar 2016 - Von Chiang Mai über Thaton zum Mae Hong Son Loop, oder Januar 2017 - von Chiang Mai durch die Berge. Auch davor und danach waren wir noch im Norden - wie auch der Isaan ist das eine Ecke, die absolut lohnend ist!

    Wir sind Anfang Januar in Singapur und dieses Mal im Carlton, da waren wir vor etlichen Jahren schon mal - große Zimmer, super Lage, in Nachbarschaft zum Raffles, U-Bahn nur wenige Schritte entfernt, zum Clark und Boat Quay 10 Minuten zu Fuß durch den Esplanade Park.


    Was die SIA Busse angeht - ich bin nicht sicher, dass die derzeit fahren. Auch das Stopover Programm und die Stadtrundfahrten sind ja momentan noch eingefroren. Aber es gibt ja noch die normalen Busse, mit denen und mit der Metro sind wir immer ziemlich gut rum gekommen - Singapur Januar 2020 und Singapur 2017.

    Die 45 Tage stehen ja auch schon auf der Webseite der TAT und sind Fakt ab 1. Oktober.

    Wenn ihr danach nochmal für kurze Zeit einreist und ein Rückflugticket habt, dürfte es keinerlei Probleme geben. War früher schon immer so und warum sollte es jetzt anders sein?