Posts by Asien2018

    Vielen Dank für Euren tollen Bericht - er stillt etwas das Fernweh.

    Ich drücke die Daumen, daß der Heimflug keine bösen Nachwehen hat.

    Kommt wieder gut an und nehmt die Dinge hier gelassen. Ich hoffe, der Erholungseffekt hält lange an, denn ich befürchte schlimme Zeiten hier in den nächsten Wochen.

    Zurück zum Thema

    Auch wir sind geboostert und haben es gut überstanden. Tochter nach 2 x Astra jetzt Biontec, wir nach 2 x Biontec mit Moderna.

    Der "Impfarm" war einen Tag lang etwas schwer (wie nach so vielen Stichen, aber nicht wirklich schlimm). Da der Termin beim Hausarzt in den späten Nachmittagsstunden lag, gab es ein Schälchen Roten nach dem Abendbrot und ging es zeitig zu Bett. Vielleicht haben wir damit alles andere "verschlafen" ;).

    Mont Saint Michel lohnt sich unserer Meinung nach unbedingt. Wir waren bereits 2 x da. Einmal in den 90er Jahren und 2015, nach dem Bau des neuen Steges. Da haben wir im Hotel Vert geschlafen. Das liegt am Ende des Steges und war damals bei zeitiger Buchung nicht so teuer. Man konnte am Hotel parken (wenn man nach 18 Uhr durch die Schranke einfuhr, war dies sogar kostenlos//bei der Buchung gab es einen Code für die Schranke).

    Vom Hotel aus kann man gut zur Abtei laufen bzw. den kostenlosen Pendelbus nutzen. Damit umgeht man den Parkplatzstreß und großem Andrang am "Parkeingang".

    Wir haben die Morgen- und Abendstunden zum Besuch des Klosterberges genutzt und sind damit den großen Touristenströmen nicht begegnet. Wir haben zum Abendessen gemütlich in einem Restaurant auf dem Berg gegessen und den Blick genossen.

    Am nächsten Tag sind wir bei Ebbe um den Berg herumgelaufen - und haben viele ruhige schöne Ecken entdeckt.

    Wenn ihr zeitlich etwas flexibel seid, guggt vorher in die Tide-Tabelle. Vielleicht schafft ihr es zur Srpringflut? Und wenn möglich meidet das Wochenende.

    Ist natürlich auch schon eine Weile her und ich habe keine Ahnung, wie es da in Coronazeiten aussieht.

    Wir würden jederzeit wieder da einen Stop einlegen, wenn wir in der Nähe sind.


    Deine Nachfrage hat mein Fernweh geweckt und ich hab gerade im "Rechner geblättert" um ein paar Bilder anzugucken. Da ich die Originale nicht hier drauf habe, einfach neu gespeichert und deshalb nicht so gut. Hab trotzdem ein Album (Mont Saint Michel 2015) erstellt, vielleicht weckt es ja Lust =)

    Auch ich wünsche Euch eine gute Zeit und freue mich mit Euch, daß alles gut ausgegangen ist :thumbsup:

    Das mit dem vergessenen Handy kann ja auch mal eine entspannte Zeit sein, zumal Deins ja dabei ist.

    Erholt Euch gut und entspannt richtig - hier in Deutschland wird es von Tag zu Tag ungemütlicher :cry:

    Mein heutiges Mittagessen:


    Maniok-Teig mit so einer Art Fleisch (Nichts für Veggis). Ich verfeinere das ganze mit ein paar Spritzer Fischsoße.

    ...

    Das hätte ich sicher auch gekostet =). Erinnert mich sehr an Schafskopfsuppe, die wir in Cusco probiert haben. In einem großen Topf wurden ganze Schafsköpfe gekocht, die gab es dann wahlweise mit Zunge oder Auge - Hirn war immer dabei!



    Lost Places I

    An der Straße von Sitia in den Süden ist eine große Anlage dem Verfall preisgegeben. Ich vermute ein Sonnenspiegel. Trotz intensiver Recherchen konnte ich bis jetzt nicht herausfinden, welchem Zweck diese Anlage gedient hat.

    Vielleicht hat ja hier Prometheus den Menschen ein riesiges Feuerzeug installiert, aber vergessen zu sagen, dass die Anlage auch gewartet werden muss :confused:.

    Ich hatte irgendwann mal gelesen, daß in der Nähe von Sita ein Solarthermische Kraftwerk gebaut werden soll. Habe es aber nicht weiter verfolgt :( Und auf Radio Kreta auch nichts aktuelles dazu gefunden. Vielleicht ist es die Bauruine davon?

    ...

    Das kann noch heiter werden mit meinen 3 Vornamen, die außer im Pass nie irgendwo auftauchen!

    ...und wenn dann die Reihenfolge nicht stimmt...

    das war bisher kein Problem. =)

    Aber vielleicht sollte ich doch den Hausarzt fragen, ob er das Impfzertifikat nicht doch ändern kann?;)

    Wenn ich Dich beleidigt habe, entschuldige ich mich!

    Aber es ist keine dumme Stammtischparole! Dazu kenne ich zuviele Leute, bei denen grobe Fehler in der Berechnung sind ;(, die nicht an fehlender Zu- bzw. Mitarbeit der Betroffenen liegen.

    Aber ich will hierzu keine sinnlose Diskussion entfachen.

    Dann Glückwunsch an Dich, daß Du das an einem Tag geschafft hast :thumbsup:

    Du kannst froh sein, daß Du noch ein funktionierendes Fax hast :thumbsup:

    Und ich kann Deinen Frust gut verstehen, habe ähnliches auch schon oft erlebt. Das ist leider oft zum Schreien und scheint mir System zu haben. Denn viele, besonders ältere, Menschen haben ganz oft nicht den Mumm/die Kraft, sich zu wehren und leider keine so tätkräftigen Helfer.

    Aber da gibt es soviele Beispiele, allein wenn ich von den vielen falschen Rentenberechnungen höre. Da spart der Staat doch ganz leicht, ganz viel. Und meist auf Kosten derer, die ein Leben lang eingezahlt haben ;(||

    Für Dich und Deine Mutti alles Gute

    und weiter fleißig kämpfen :thumbup:

    Hier eine aktuelle Meldung dazu...

    "06:25 Uhr
    Airlines wollen Tickets ausgefallener Flüge erstatten

    Eine Reihe europäischer Fluglinien wollen ihren Kunden die während der Coronavirus-Pandemie ausgefallenen Flüge erstatten. Dies sagten 16 Unternehmen nach Gesprächen mit der EU-Kommission zu und versprachen zudem, ihre Passagiere in Zukunft besser über ihre Rechte aufzuklären. Demnach sollen Passagiere für ausgefallene Flüge künftig nur dann mit Gutscheinen abgefunden werden, wenn sie dies auch wollen. Zu den Fluglinien zählen unter anderem Lufthansa, Air France-KLM, British Airways, Easyjet, Ryanair, TAP und Wizz Air. "In der frühen Phase der Pandemie haben manche Airlines Passagiere dazu gedrängt, Gutscheine anzunehmen", erklärte Justiz-Kommissar Didier Reynders. Damit hätten sie gegen den Verbraucherschutz in der EU verstoßen."

    Ab 24.9.21 kann man als vollständig Geimpfter wieder nach Nepal. reisen, ohne in Quarantäne gehen zu müssen.

    Sicher freuen sie sich über jeden Touristen, aber wir werden uns jetzt nicht auf den Weg machen.

    Aber vielleicht hat jemand Interesse.

    Es ist eine Ewigkeit her - 2005 sind wir von Frankfurt über Bahrein nach Bangkok geflogen. War in BKK noch der alte Flughafen.

    Damals war alles super - es gab Schlafsocken, Kopfhörer und Zahnbürste in einem kleinen blauen Umhängebeutel. Und das Essen war auch ok.

    Kann aber heute alles anders sein ;)



    Auf der RKI Seite kannst Du zu vielen Krankheiten die Erkrankungszahlen finden (Masern, Tuberkulose...), einfach die gesuchte Krankheit bei "Suche" eingeben. Auch im epidemiologischen Bulletin werden werden tegelmäßig Zahlen gannant.


    ...

    Ein paar Vergleichszahlen mit anderen Krankheiten würden mich auch interessieren, das sucht man leider häufig. Aber ich denke auch, wenn wir die Kontaktbeschränkungen nicht hätten, würden die aktuellen Zahlen weiter hochgehen.

    ...

    Auf der RKI Seite kann man jetzt die Zahlen für 2020 einsehen:

    Infektionsepidemiologisches Jahrbuch meldepflichtiger Krankheiten für 2020

    Meine Mutti hat gestern ihre 3. Biontec bekommen :thumbsup:. Sie hat dann schon recht zeitig geschlafen, ist aber gut über die Nacht gekommen. Heute ist der Arm etwas schwer, sonst alles ok.

    Ich möchte jetzt keine Diskussion über den Sinn der 3. Impfung bei uns - wenn ein Teil der Welt noch keine Chance hat, eröffnen. Ich denke mit 83 war dies für sie sinnvoll.

    Tja, inzwischen seid ihr schon weitergefahren: Zu Garstadt + Umgebung hätte ich noch ein paar gute Tipps gehabt :)

    Nehme ich trotzdem gerne - für die nächste Tour. Auch Ochsenfurt , Kitzingen usw. stehen auf dem Plan. Aber wir wollten am nächsten Tag dem traurigen Kind wenigstens die Geschenke in den Garten legen und sind deshalb so schnell weiter gefahren ;(