Posts by DokBua

    Wir sind große Thailandfans und planen im Februar eine Reise nach Bangkok und Koh Lanta.

    Herzlich willkommen! Wie serenity schon schrieb, lebe ich im 10. Jahr auf Koh Lanta und falls du Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden. Aber da du Thailandfan bist, warst du bestimmt schon öfter im Land des Lächelns und kennst dich bestimmt aus. Vielleicht trifft man sich ja sogar - Koh Lanta ist ja nicht soooo groß ;)

    Ja, aber sie ist noch nicht online, da wird noch dran gearbeitet

    Du meinst den Thailandpass, den brauchst du, um dich für die Einreise anzumelden, er ersetzt das CoE.


    https://tp.consular.go.th/



    Erhard

    Es heißt zwar, dass du vor Ort die Thailandplus-App brauchst, aber die wird längst nicht mehr benutzt. Wie oben erwähnt, brauchst du die MorChana oder MooChana (หมอชนะ) bzw. die, die in der jeweiligen Provinz verlangt wird. In/auf Phuket wäre das die GoPhuget-App. Allerdings wird hier auf Lanta schon lange nichts mehr kontrolliert und ich weiß nicht, wie es woanders aussieht.


    EDIT:

    Bin gerade über diesen Artikel im Thaiger gestolpert. Eine sehr gute Zusammenfassung! (Die Quelle ist Tat News, aber die Darstellung dort ist nicht so übersichtlich ;) )

    Hi,

    ich habe beide Touren von Hurghada aus als Tagestour gemacht - aber in 2 unterschiedlichen Urlauben à jeweils 7 Tage. Mir wäre es sonst zu stressig geworden, denn ich bin auch nicht so der Frühaufsteher. Allerdings ist das schon ein paar Jährchen her. Die Fahrt dauerte jeweils um die 6 Stunden.


    Nach Kairo ging es 2002 per Bus im Konvoi, nach Luxor 2004 normal im Bus. Die Pyramiden standen für mich auf der bucket list, das Ägytische Museum war aber auch der Hammer (das Grab von Tutanchanum!). Diesen Herbst soll das neue Ägyptische Museum eröffnen ...

    Luxor fand ich auch beeindruckend.


    2002 in Kairo


    2004 in Luxor (im coolsten McD der Welt)

    Es ist entschieden:


    Ab 1. November ist Thailand für Geimpfte aus 5 Ländern offen, zumindest Teile Thailands.


    Die Länder sind:

    USA, Großbritannien, Deutschland, Singapur und China.


    Die 17 offenen Provinzen sind:

    Phuket, Krabi, alle Provinzen Bangkoks, Samut Prakan (nur Suvarnabhumi Flughafen), Hua Hin, Nong Kae, Phang-Nga


    Ab 1. Dezember sollen weitere Länder, von denen Touristen einreisen dürfen, und Provinzen, die bereist werden können, hinzukommen.


    Quelle: Bangkok Post

    Da bin ich mal gespannt! In Beitrag Nr. 6 von vor 4 Tagen sollte Krabi ab 1. November ja noch "Sandbox" werden. Einen Tag später hieß es, es solle ab 1. November "Blaue Zone" werden, Schluss mit Sandboxen, und jetzt das! Oh bitte, bitte, bitte ...

    Es ist bald soweit:


    Ab 1. November ist die Provinz Krabi - und damit auch Koh Lanta - eine Sandbox!!!

    Anbei die "Regeln" (per g**gle translate aus dem Schwedischen übersetzt, deshalb ist auch Finnair als Carrier erwähnt), die Anzahl der Hotels und die Bemerkung zum Pier sind auf Koh Lanta gemünzt. Von Deutschland aus fliegen neben Singapore Airlines auch Emirates und Qatar mit Umsteige-Verbindungen direkt nach Krabi. Ich denke, es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis dass auch Umsteige-Verbindungen über Bangkok wieder möglich sein werden.



    lt. Duden aber der Hamam

    Upps, ich habe 40 Jahre lang den falschen Artikel benutzt! (Im Türkischen gibt es keine Artikel.)
    Habe die Korrektur vorgenommen.
    Man lernt nie aus ...

    Danke, Mikado!

    Hallo, Dieter! Willkommen im Forum. Vielleicht stellst du dich ja mal kurz vor (dazu gibt es einen eigenen Thread).

    Ich kenne Hamams aus der Türkei und diese Art von Sauna mit anschließender Schaum-Massage finde ich auch toll. Ich war in Istanbul, Bursa und in Belek in Hamams.


    Ein ähnlich schönes Erlebnis hatte ich übrigens auch in Budapest in der Therme des Hotels Gellert und in Dalaman in der Therme des Hotels Maris.




    RL2018 Dieter war nicht auf La Palma sondern in Palma auf Mallorca.

    Darf ich dann meine (als vollständig Geimpfter) 7 Tage Quarantäne in der Provinz Sukhothai verbringen, d.h. während dieser 7 Tage in der Provinz frei herumreisen?

    Das genaue Procedere ist noch nicht klar, ich vermute, es wird ähnlich wie auf Koh Samui laufen, dass Touristen in ihrer "safe and sealed bubble" unterwegs sein werden, sprich nur bestimmte Restaurants aufsuchen dürfen, nur mit bestimmten Veranstaltern Ausflüge machen dürfen, genau wie sie ja auch nur in bestimmten Hotels wohnen dürfen (SHA bzw. SHAplus).


    Ansonsten ist jetzt im Gespräch, dass es bei der Einreise nur noch einen PCR-Test geben wird und während der 7tägigen Quarantäne 2 Antigen-Tests, der Preis der Tests soll von derzeit 8.000 Baht auf 2.500 Baht gesenkt werden. Aber das ist noch nicht spruchreif.

    Noch ist Thailand nicht "offen" für Touristen, aber es kommt Bewegung in die Sache.


    Die "Pilotphase", die bereits am 1. Juli mit der Wiedereröffnung von Phuket und am 15. Juli von Koh Samui begonnen hat, wird bis Ende Oktober laufen, dann kommen in der 1. Phase, die ab 1. November startet, weitere Tourismusgebiete hinzu, nämlich:


    alle Bezirke von Bangkok, Krabi und Phang-Nga, sowie spezielle Bezirke in Buri Ram (Mueang), Chiang Mai (Mueang, Mae Rim, Mae Taeng und Doi Tao), Chon Buri (Pattaya, Bang Lamung, Na Jomtien und Sattahip), Loei (Chiang Khan), Phetchaburi (Cha-Am), Prachuap Khiri Khan (Hua Hin), und Ranong (Ko Phayam).


    Die 2. Phase beginnt am 1. Dezember und umfasst 20 weitere Provinzen, die von touristischem oder kulturellem Interesse sind oder Grenzgebiete darstellen, nämlich:


    Ayutthaya, Chiang Rai, Khon Kaen, Lamphun, Mae Hong Son, Nakhon Ratchasima, Nakhon Si Thammarat, Narathiwat, Nong Khai, Pathum Thani, Phatthalung, Phetchabun, Phrae, Rayong, Samut Prakan, Songkhla, Sukhothai, Trang, Trat, und Yala.


    In der 3. Phase schließlich kommen die verbleibenden 13 Provinzen (Grenzgebiete) hinzu, nämlich:


    Bueng Kan, Chanthaburi, Kanchanaburi, Mukdahan, Nakhon Phanom, Nan, Ratchaburi, Sa Kaeo, Satun, Surin, Tak, Ubon Ratchathani und Udon Thani.


    Ab wann Umsteige-Flugverbindungen in Bangkok wieder möglich sind, steht noch nicht fest, aber für die Umsetzung dieser Wiedereröffnungspläne ist das wohl eine Voraussetzung!


    Ab morgen, dem 1. Oktober, wird die Quarantäne verkürzt und einige Restriktionen werden entfallen, so z.B. wird die Ausgangssperre in den dunkelroten Zonen um eine Stunde verkürzt werden, in den übrigen Zonen entfällt sie.





    Interessant sind auch die Namen, die die einzelnen Provinzen für ihre Wiedereröffnungs-Kampagnen gewählt haben. Hier ein paar Beispiele:


    Bangkok Sandbox (na ja), Hua Hin Recharge (?), Charming Chiang Mai, Pattaya Move On, Krabi Even More Amazing


    Außerdem wurde die Verlängerung des STV (special tourist visa, 90 Tage, 2 x verlängerbar) um ein Jahr, bis zum 30. September 2022, beschlossen. Seit der Einführung dieses Visums im November 2020 wurde es von insgesamt 5.609 Menschen in Anspruch genommen.


    Die visa-freie Einreise wird ab morgen, dem 1. Oktober, wieder auf die traditionellen 30 Tage zurückgesetzt (während der Pandemie war sie auf 45 Tage erhöht worden, um für die 14 Tage Quarantäne zu "entschädigen").


    Aber: Solange Touristen nur mit viel Papierkram und Quarantäne, egal wie kurz, einreisen dürfen und außerdem kostspielige Tests bezahlen müssen, wird m.M.n. diese Wiedereröffnung nicht sonderlich an Fahrt aufnehmen! Ich bin gespannt, wann diese Hindernisse wegfallen werden.


    PS: Bislang liegt die Anzahl der Krankheits- und Todesfälle in Thailand seit Beginn der 3. Welle im April 2021 bei 1.603.475 und 16.727 (Stand 30. September 2021).





    wo das mit den 100.000$ explizit drin steht. "Unbegrenzt", wie es in unserer Police steht, reicht nämlich leider nicht ...

    Böse Zungen hierzulande behaupten, dass einige Thais nicht begreifen, dass "unbegrenzt" mehr ist als 100.000 :evil::saint:

    Bisher haben wir fast nie in den Unterkünften gegessen, in denen wir geschlafen haben, außer evtl. gefrühstückt. Wir sind zum Essen eigentlich immer in Strandrestaurants o. Ä. gegangen.

    Wir waren früher auch immer über Weihnachten und Silvester in Thailand und haben uns die Unterkünfte gezielt danach ausgesucht, dass wir kein obligatorisches Festtags-Dinner mitbuchen mussten ...

    Aber es ist doch möglich, wenn ich es richtig verstanden habe, dass wir am 11.Dezember nach der Landung in Bangkok direkt nach Chiang Mai weiterfliegen und dort die ersten 7 Tage verbringen.

    Noch sind keine Umsteigeverbindungen in Bangkok möglich (Ausnahme: Koh Samui, wenn der Anschlussflug auf dem gleichen Ticket gebucht ist, ab 1. Oktober wohl auch Phuket).

    Selbst wenn dein Ticket Frankfurt - Bangkok - Chiang Mai sagt, ist dies derzeit nicht möglich.

    Aber:
    Das wird sich voraussichtlich im November ändern, wenn man sich die 4-Phasen-Öffnungspläne anschaut, geht es gar nicht anders.

    Unsere deutsche AuslandsKV tut sich z.B. extrem schwer mit der Bitte, uns eine Bestätigung auf Englisch mit ausdrücklicher Nennung der 100.000$ auszustellen.

    Wir waren zuvor bei der HanseMerkur versichert, und da ging es ohne Probleme! Die thailändischen Versicherungen sind m.M.n. viel zu teuer!

    Gestern fand genau 3 Wochen nach unserer ersten Impfung die zweite statt. Ich muss gestehen, dass ich vor der ersten Impfung sehr aufgeregt war, dieses Mal sah ich dem Ganzen recht entspannt entgegen.


    Da alle unsere Daten bereits erfasst waren, ging es gestern zügig:


    Der Parkplatz des Southern Lanta Hotels, in dessen Bankettsaal die Impfung stattfand, war wie beim letzten Mal mit Stühlen und Ventilatoren ausgestattet, die unter Zeltdächern platziert waren, und es gab mehrere Wasserspender mit Trinkbechern aus Pappe für die Wartenden. Allerdings gab es dieses Mal keine Warteschlange. Wir mussten den Pass abgeben und die Bescheinigung, die uns nach der ersten Impfung ausgestellt worden war.


    Nach der obligatorischen Temperaturmessung mittels eines elektronischen Messgeräts, vor das man die Hand hält, mussten wir im Unterschied zum letzten Mal nicht auf die Waage, man verließ sich auf unsere Angaben. 😉 Die Informationen wurden zusammen mit der Körpergröße und dem Taillenumfang auf einem Formular festgehalten, das die Abmessungen einer Streichholzschachtel hatte. Die drei Dokumente wurden mit einem Gummiband zusammengebunden und uns überreicht.


    Dann ging es die Treppe hoch in Richtung Bankettsaal des Hotels. Davor war eine Station aufgebaut, wo Blutdruck und Puls gemessen wurden. Auch diese Informationen fanden auf dem "Formular" noch Platz, und dann warteten wir darauf, ins Allerheiligste = den Bankettsaal vorgelassen zu werden. Wir saßen dieses Mal keine 5 Minuten auf den einigermaßen bequemen Stühlen, die davor aufgebaut waren, dann durften wir eintreten.



    Mein Mann, Khun Chang, wartet vor der Anamnse-Station

    im Hintergrund rechte Seite: Station zur Datenüberprüfung

    ganz oben links: Die Impfstation


    Wir durchliefen noch einmal die Stationen

    • Überprüfung der persönlichen Daten (hier konnte ich auch meine "falsche" Namensangabe vom letzten Mal korrigieren lassen)
    • Anamnese incl. Unterzeichnung einer Zustimmungserklärung
    • Abgabe der Dokumente, Einbehaltung der Formulare, Rückgabe des Passes
    • Impfung (dieses Mal spürte ich ganz deutlich den Pieks)
    • Warten (bei der ersten Impfung waren es 30 Minuten, dieses Mal nur 10)
    • Im Wartebereich wurde uns das Impfzertifikat übergeben.



    Fertig! Nach einer halben Stunde waren wir zum 2. Mal geimpft, in 2 Wochen gehören wir zu den vollständig Geimpften!


    Zu Hause angekommen überprüften wir gleich die Angaben in der Moh-Promm- App (หมอพร้อม Der Arzt ist bereit), die wir uns nach der ersten Impfung runtergeladen hatten. Alles schon hinterlegt!


    Wie beim ersten Mal tut der Oberarm um die Einstichstelle etwas weh, ansonsten haben sowohl mein Mann als auch ich keine weiteren Nebenwirkungen. Hoffen wir, dass es so bleibt!

    Erhard, weißt Du, ob eine Kreuzimpfung in Thailand anerkannt wird? D.h. nach der 1. Astra eine 2. Comirnaty?

    Sie ist anerkannt. Allerdings kann ich das entsprechende Schaubild im Moment nicht finden.

    Thailand Plus App

    ???

    Die brauchst du nicht und die funktioniert hier auch nicht. Du brauchst die MorChana oder MooChana (หมอชนะ) bzw. die, die in der jeweiligen Provinz verlangt wird.


    Aber auch hier wird sich einiges tun in den nächsten Wochen.


    Übrigens ist Phuket die einzige Provinz in Thailand, in der ab 1. Oktober wieder Alkohol in Restaurants und Bars konsumiert werden darf!

    Außer dem COE

    Das CoE kannst du frühestens 30 Tage vor Anreise beantragen, bis 1. November wird da noch einiges passieren, also macht euch keinen Stress.