Posts by Angelika

    Prima, dass Du hier dabei bist und ich finde es toll, wie viele Fernreisen Du schon unternehmen konntest:

    Ja, such bitte die Festplatte und berichte :)

    Ich hoffe, dass mein Mann bei diesen + den Bildern von kiki nun doch nächstes Jahr nach Island mitreisen wird -

    klasse, dass hier im Forum gleichzeitig zwei doch recht unterschiedliche, aber gleichermaßen tolle Seiten von Island aufgezeigt werden!

    Großes Dankeschön für diesen sehr informativen Bericht (ich hätte die Quarantäne gescheut), die super Bilder und für die Freude am Mitreisendürfen!

    Hallo Sabine,


    wir waren mit einem sehr kundigen Guide in einem bequemen Jeep unterwegs:


    Ol Pejeta

    am Wasserloch konnten wir schon vom Zelt aus unglaublich viele Tiere sehen:

    Elefanten, Löwen, Giraffen und Spitzmaulnashörner waren immer da, auf den Pirschfahrten ebenso + Büffelherden, Hyänen, Schakale, Servals und Breitmaulnashörner. Dazu fantastische Sonnenuntergänge.


    Laikipia

    keine Flamingos, dafür jede Menge anderer Großvögel und viele Hippos


    Lewa

    fanden wir landschaftlich am reizvollsten: Zu den bereits genannten Tieren kamen Geparden, Giraffenantilopen, Pavianhorden und hunderte von Elefanten beim Baden + Schlammspritzen


    Mehrfach habe ich Afrika bei einem kleinen Unternehmen in Südafrika gebucht, eine der Mitarbeiterinnen lebt inzwischen in Deutschland. Falls Du Interesse hast, kann ich Dir gerne die Adresse geben.

    Das ist ganz furchtbar!


    Muller "kenne" ich als eine Frohnatur, die gerne etwas länger schläft, die Familie als ebenso fröhlich und offenherzig.

    Diese Leute ziehen jetzt mehr oder weniger freiwillig in einen Krieg?


    Was haben wir es gut hier in Deutschland!

    Ich schließe mich Insuledda99 und S@bine an!

    Die Virgin Islands, die Grenadinen usw. sind immer noch traumhaft schön, aber auf nur einer der karibischen Inseln möchte ich keinen kompletten Urlaub verbringen.

    Wir waren in der Region mehrfach alleine mit einem kleinen Segler unterwegs, aber es gibt sicherlich eine große Auswahl von kleineren Booten mit Crew.


    Null Ahnung, wie es gerade in Guatemala aussieht: Tochter und Schwiegersohn waren dort begeistert vom Vulkan-Trekking.

    Ich bin kein Kanada-Kenner!

    Wir haben vor einigen Jahren im September erst ausgewanderte Freunde in Toronto und danach in Nova Scotia besucht.


    Dann waren wir noch 1 Woche mit einem Mietwagen unterwegs:

    Es war ein perfekter Indian Summer, Halifax ist eine tolle Stadt, angefangen mit der Festung am Vormittag bis zu einer super Kneipenszene am Hafen ab Spätnachmittag.

    Bei Digby hatten wir die beeindruckensten Walerlebnisse überhaupt.

    Seafood vom feinsten in pittoresken Örtchen, Fahrten entlang kilometerlanger Kürbisfelder mit Meerblick, Spaziergänge am Meer...


    Aber diese 7 Tage waren für uns ausreichend und ich war im Nachhinein froh, nicht noch einige Tage auf Prince Edward Island gebucht zu haben.

    Hallo Sabine,


    ich hab mir gerne Galapagos angeschaut, vieles wieder erkannt und mich amüsiert:

    Wir hatten auch kurz vor der Abfahrt kein Schiff und ich hätte nicht gedacht, dass dies nochmals passieren kann :)


    (Deinen Mr Seasick habe ich auch sehr gut kennen lernen müssen, allerdings auf einer anderen Reise.)


    Danke für den Bericht!


    Nachtrag zu Rio Napo:

    Ich persönlich fand die urtümlichen stundenlangen Bootsfahrten (ohne Motor, kein anderes Boot unterwegs, dafür aber Riesenotter, Kaimane, Würgeschlangen) sehr viel interessanter als die Salzlecken mit den irre kreischenden Papageienarten.

    Gusti, vielen Dank für Deine schönen Bilder und die Anregung:


    Guter Tipp für einen Sonntagsausflug, ist nur ein knappes Stündchen von hier :)

    Du hast sicher schon viel Arbeit in die Grobplanung investiert, aber auch ich würde diese 3-Länder-Reise (selbst ohne Covid) aufgrund eigener Erfahrungen ein bisschen entzerren.

    Die Flüge mit kleinen Airlines sind in Asien selten pünktlich.


    RL2018 kann ich nur zustimmen!


    Air Vietnam hat auch günstige Preise, vielleicht ist eine Reise von Nord bis Süd oder umgekehrt eine weitere Option:

    Ohne Flug, dafür mit der Bahn oder mit einem Mietwagen.

    Strandtage gibt es auf der Streckenhälfte im Bereich um Danang, Thomas weiß dazu alles.


    Aber natürlich ist das abhängig von euren Reiseerwartungen: Lieber mehr erleben, weil ein zweiter Urlaub in dieser Region zusammen eher unwahrscheinlich ist oder aber tatsächlich Zeit haben, um auf Land/Leute/Natur eingehen zu können.

    Da würde ich auf jeden Fall einen Abstecher nach Dinkelsbühl machen: Nicht so touristisch, tolle Altstadt mit den vielen Kneipen und Biergärten.

    Warum ausgerechnet Passau?

    Einfach nur, um mal eine bisher eher nicht so bekannte, aber durchaus attraktive Stadt in Bayern zu erwähnen :)


    Passau hat eine wunderschöne Altstadt mit vielen Kneipen und Geschäften mitten im Fluss, dazu viele wetterunabhängige lohnenswerte Besuche wie der Veste, Klöstern und Museen.

    Der Dom hat eine fantastische Orgel.


    Dazu gibt es jede Menge Schifffahrten durch das Drei-Länder-Eck und gleich nebenan sind der Nationalpark Bayerischer Wald und das Museumsdorf Tittling.


    Heidelberg wäre evtl. auch eine Option.