Posts by cyriax

    Wir waren Ende Januar/Anfang Februar dort unterwegs und da war es definitiv noch zu kalt. Wenn ihr 4 Wochen später reisen könnt, wäre es bestimmt besser.

    Hanoi wäre ich gerne 2 statt 1 Tag geblieben, die Stadt kann man wunderbar zu Fuß und auf eigene Faust erkunden.

    Bei der Kreuzfahrt in der Halong Bucht auf jeden Fall 2 Übernachtungen, 1 Nacht ist zu wenig.

    In Ninh Binh hatten wir uns vom Guesthouse einen Fahrer organisieren lassen der uns zur Pagode gefahren hat. Wenn das Wetter am nächsten Tag besser gewesen wäre, hätten wir noch sehr gerne eine Radtour gemacht, denn die Landschaft war schon echt toll.

    Für Hue reicht auch ein Tag.

    In Hoi An hatten wir 3 Übernachtungen, die völlig ausreichend waren.

    Du siehst, mit 2 Wochen kommt ihr locker hin.


    Freut mich, wenn du Anregungen hier im Forum durch unsere Berichte findest, genau so soll es sein :)

    Hallo Gisela

    Vietnam war für uns absolutes Neuland, deswegen hatten wir ein paar Bausteine über Jürgen Eichhorn organisieren lassen.


    Weil es so irre viel Auswahl an Kreuzfahrtschiffen in der Halong Bucht gibt, von ganz einfach bis super luxuriös, war ich ganz glücklich in Jürgen jemand gefunden zu haben, der uns bei der Wahl helfen konnte, wir haben die Schifffahrt mit Dora Cruise gemacht und es war echt super. Gebucht hatten wir es etwa 3 Monate vorher, das Schiff war allerdings nicht ausgebucht und es ist bestimmt auch noch kurzfristiger möglich.

    In dem Ticket für die Schifffahrt war auch die Abholung am Hotel in Hanoi und die Busfahrt hinterher nach Ninh Binh enthalten.


    Die Tickets für den Nachtzug (Lotustrain) von Ninh Binh nach Hue haben wir auch über Jürgen Eichhorn gebucht, sowie den Fahrer der uns am nächsten Morgen in Hue am Bahnhof abgeholt hat, die Stadtrundfahrt gemacht hat und uns am nächsten Tag über den Wolkenpass nach Hoi An gefahren hat.

    In Hue am Bahnhof standen massenhaft Fahrer die uns ihre Dienste angeboten hatten, von daher dürfte das kein Problem sein, wir waren allerdings mit dem vorab gebuchten Fahrer ganz froh, denn im Zug kann man nicht so wirklich gut schlafen und so übernächtigt wollten wir in keine Verhandlungen eintreten, zumal wir auch nur diesen einen Tag zur Verfügung hatten.

    Der Fahrer hat uns auch die ganzen Ziele zwischen Hue und Hoi An vorgeschlagen, auch die Stadtrundfahrt in Hue war super von ihm zusammen gestellt, außerdem sprach er ausgezeichnet englisch und hat uns auch sehr viele Infos zu den Sehenswürdigkeiten gegeben.


    Auf dem Schiff und in den Bussen sind Koffer kein Problem, im Nachtzug könnte es etwas eng werden, wenn ihr das Abteil noch mit zwei weiteren Personen teilt. Wir hatten ein Abteil (4 Personen) für uns allein gebucht, mussten natürlich auch 4 Tickets bezahlen, aber das war es uns wert.

    Sind 2 unlimited Karten nicht Geldverschwendung? Wir kaufen immer nur eine Karte, der Zweite surft per Hotspot mit.

    Wäre für das nächste Mal eine Überlegung wert, aber die zweite Karte hatte diesmal nur die Hälfte gekostet und wie du es bereits erwähntest, bei einer 11 Wochen Reise kommt es auf die paar Euro auch nicht mehr an ;)

    NoDurians

    Wir machen es nie anders.


    Beim letzten Mal haben wir 2 SIM Karten bei True gekauft, für die zweite Karte gab es 50% Rabatt. Wir haben für beide Karten, für 30 Tage und unlimited Internet, 34,-€ bezahlt. Unlimited deswegen, weil wir die Handys als Hotspot für das Laptop nutzen. Das ist sehr praktisch, weil die WLAN Netze in den Hotels oftmals recht instabil sind und wir schauen mit dem Laptop gerne Mediathek, da läuft es mit dem Hotspot wesentlich besser.

    GiselaD

    Das hört sich doch gut an und ist für die Zukunft noch sehr ausbaufähig, Tipps und Routenvorschläge gibt es hier im Forum ja genug.

    Kanchanaburi hatte uns letztes Jahr übrigens auch sehr gut gefallen.

    beatem

    Das Koh Chang was du meinst ist sehr touristisch, wir waren im Februar eine Woche dort und es hat uns aus genau diesem Grund nicht gefallen. Vor allem sind dort, wie auch auf Phuket, sehr viele Landsleute aus R...., die wir definitiv nicht brauchen.

    Schau doch mal, ob euch vielleicht Koh Mak gefallen würde.

    Didi 2711

    Hier im Reiseforum wirst du mit deiner Suche vermutlich kein Glück haben.

    Versuche es doch mal auf Facebook, da gibt es eine Gruppe wo du mehr Erfolg haben könntest.


    Such mal "Nepal friends of Andrees"

    Myanmar steht bei uns nach wie vor ganz oben auf der Reisesehnsuchtsliste und wir hoffen sehr für die Menschen, dass wieder andere Zeiten kommen.

    Oh je, so was braucht man wirklich nicht, da hattet ihr ja einen richtigen Höllenritt.

    Ich kann mir gut vorstellen wie erleichtert ihr gewesen seid als ihr endlich die Grenze erreicht hattet.

    ....und 39° braucht man auch nicht.

    Euch weiterhin eine tolle Zeit :thumbup:

    Seit 2 Wochen sind wir wieder von unserer 11-wöchigen Reise zurück und hatten in den ersten Tagen ziemlich mit der Zeitverschiebung und den Temperaturen (wir haben nur gefroren) zu kämpfen.

    Ein paar Sätze und Bilder, um die Reise abzuschließen, möchte ich dennoch nachreichen.

    Von Saigon sind wir wieder zurück nach Thailand geflogen und haben 8 Tage in einem Hotel auf Koh Chang verbracht und die letzten 4 Tage in Bangkok. Viel haben wir nicht unternommen, denn es war sehr heiß in der Stadt und dementsprechend hatten wir wenig Lust auf Besichtigungen, irgendwie hatte sich auch eine kleine Reisemüdigkeit eingeschlichen und wir freuten uns inzwischen wieder auf zuhause.

    Den Mahanakhon Tower wollten wir schon im letzten Jahr besuchen, hatten es aber zeitlich nicht geschafft und war diesmal ein MUSS. Das zweithöchste Gebäude Bangkoks, mit seiner eigenwilligen Architektur, hatten wir schon während der Bauphase beobachtet und deshalb wollten wir hoch auf die Glasplattform, die sich in 310m Höhe befindet. Die Tickets hatte ich einen Tag zuvor über die Homepage gekauft und dabei erfreut festgestellt, dass sich unser Alter positiv auf den Preis auswirkte :) , normalerweise kosten die Tickets 1080 THB und weil wir schon so alt sind, über 60, nur noch 350 THB.

    In 50 Sekunden bringt uns der Aufzug nach oben und es empfängt uns ein angenehmes Lüftchen. Es ist sehr voll und man muss sich regelrecht einen Platz am Glasgeländer erkämpfen um ein paar Fotos zu machen, aber die Aussicht ist schon echt toll und wir bleiben eine gute Stunde bis es dunkel ist.



    Lucki, der kleine Schisser wollte nicht alleine auf den Glasboden :-O






    Kurz vor 24h laufen wir runter zum Fluss, entlang gesperrter Straßen wo hunderte von Rollerfahrern auf die Weiterfahrt ausharren.




    Das Feuerwerk war etwas dürftig und konnte mit der Veranstaltung in Bangkok zum Jahreswechsel bei weitem nicht mithalten, aber ein Erlebnis war es allemal.



    Hier müssen an den Feiertagen wohl einige Hunderttausend Fotos gemacht worden sein, die Vietnamesen haben sich ihr bestes Gewand angelegt und fotografieren sich vor allem was ihnen einigermaßen dekorativ erscheint.




    Auch ich musste immer wieder als Fotografin herhalten ;)




    Das Foto ist mit Erlaubnis und ausdrücklichem Wunsch der Mutter entstanden <3



    Drachen überall........




    .....und natürlich Ho Chi Minh mit Blumenschmuck.



    Lucki brauchte natürlich auch Beweisfotos, dass er in Saigon war :-O