Posts by pchblack

    Ich hab dazu keine Erfahrung. Mir ist aber bei der Planung meiner diesjährigen Tour aufgefallen, dass es z .B. auch über booking.com mehr Ferienwohnungen oder ähnliches von privat gibt.


    Ein Nachteil ist vermutlich, dass es bei solchen Unterkünften keine Rezeption gibt, wo man z.B. bei früher Ankunft das Gepäck abgeben oder es länger stehen lassen kann, wenn man am Abreisetag noch was anschaut. Insgesamt ist man wohl bei Hotels flexibler und muss nicht die Anreisezeit vorher abstimmen, was meines Wissens bei Privatunterkünften fast immer der Fall ist.

    Da habe ich mit AirBnBs allerdings auch bessere Erfahrungen gemacht als mit Hotels..

    Bei AirBnBs einige ich mich immer mit dem Besitzer auf einen Late-Check-Out (Ich weiß ja ob mein Zug oder Flug abends oder morgens geht und wann ich auschecken will) und bezahle dafür in den meisten Fällen nichtmal was.. Und wenn dann immer nur so 10-20 Euro und darf dafür bis abends um 22 Uhr bleiben und nochmal gemütlich duschen und mich frisch machen bevor ich zum Flughafen muss.. Also eigentlich ein weiterer Vorteil für AirBnB :)

    Viele haben sogar schon bei Ankunft ein paar Flaschen Wasser, Obst und andere Sachen bereitgestellt.. Ich liebe AirBnB eigentlich, nur in manchen Ländern wird es halt einfach nicht gern gesehen, deswegen war es interessant zu erfahren, wie es in Japan ist..


    Ein Vorteil ist auch, dass man mit Menschen aus dem Land oft einfacher ins Gespräch kommt.. Wir haben so viele tolle Tipps schon bekommen und teilweise wurden wir zu den Familien nach Hause eingeladen oder die Hausdame ist mit uns einfach mitgefahren auf Ausflüge und konnte uns dadurch alles übersetzen und günstigere Preise erhalten beim verhandeln und so (Ihr Schwager hat uns für sehr wenig Geld durch halb Bali damals gefahren und Sie ist als "Tourguide" und Dolmetscher quasi mitgefahren..).. War ne mega coole (und sehr günstige) Erfahrung..

    Also wir sind in Thailand und Indonesien auch öfter mal in AirBnBs unterwegs gewesen und haben eigentlich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.. Wesentlich günstiger und richtig coole Unterkünfte.. In Thailand ist es offiziell aber leider nicht erlaubt, weshalb man da schon sehr komische Manöver machen muss (durch den Hintereingang rein und sich ne Schlüsselkarte in Schließfächern rausnehmen und falls jemand einen anspricht sagen, dass man zur Familie gehört :D).. Aber bisher immer alles super geklappt..

    Hallo Zusammen,


    da unsere Flugdaten ja jetzt fix sind und ich gerade am planen der Unterkünfte bin, hätte ich dazu eine kleine Frage.. Habt ihr Erfahrungen mit AirBnB gemacht? Ich überlege gerade, ob es sinnvoll ist vielleicht in AirBnBs zu schlafen?

    Spricht etwas dagegen, sind AirBnBs vielleicht auch nicht gerne gesehen in Japan ähnlich wie in Thailand? Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht?

    Habe echt schöne AirBnBs in Kyoto, Osaka und Tokio gefunden, die zum teil auch günstiger sind als Hotels.. Vielleicht würde ich dann nur am Mount Fuji ein Onsen Hotel nehmen und den Rest in AirBnBs verbringen.. Was meint ihr?

    Für Hotels mit privatem Onsen (gerne auch etwas teurer) bin ich immer noch offen :)

    Danke für deine Einschätzung..

    Flüge sind jetzt gebucht :)

    Fliegen am 18.03.25 (nach Osaka) - 09.04.25 nach Japan mit JAL :)

    Nur die Premium Economy die ich eigentlich buchen wollte war in dem Zeitraum fast doppelt so teuer und das war es mir dann doch nicht Wert..

    Hallo Zusammen,


    ich wollte gerade unsere Flüge buchen vom 18.03. (Frankfurt nach Osaka) bis 09.04. (Tokyo nach Frankfurt).

    Jetzt habe ich mir aber nochmal die Kirschblüte für dieses Jahr genauer angeschaut und auch die Kirschblüte durchschnittlich..

    Wäre es nicht vielleicht sinnvoller die Tour umzudrehen? Also am 18.03. nach Tokyo zu fliegen und am 09.04. von Osaka nach Frankfurt?

    In Osaka ist es durchschnittlich ja etwas später als in Tokyo die Kirschblüte, oder?

    Bin mir jetzt unsicher, ob die Reisedaten so sinnvoll sind, wenn wir die Kirschblütenzeit gerne mitnehmen wollen bei unserem ersten Japan Besuch :(


    Wir planen die Zwischenstrecken alle mit dem Zug zurück zu legen. :)

    Aber in die Detailplanung gehe ich dann nächste Woche, wenn die Flüge gebucht sind und ich endlich weiß, ob ich die Reise von Tokyo nach Osaka plane oder von Osaka nach Tokyo :D

    Weiß nicht wieso, aber bin davon ausgegangen, dass die Kirschblüte im Süden am frühesten anfängt und Richtung Norden immer später wird und hatte deshalb gedacht, von Osaka nach Tokyo macht mehr Sinn und da sind die Chancen größer viele Kirschblüten zu sehen, weil man ja auch bisschen mit der Kirschblüte mitreist.. Aber mit der neuen Erkenntnis bin ich mir unsicher, ob es andersrum von Tokyo nach Osaka nicht mehr Sinn macht..

    Hallo Zusammen,


    Danke für Eure vielen Tipps :)


    Na klar, am Ende ist es unsere Reise, aber ich höre mir immer gerne an wieso jemand die Orte für seine Reise gewählt hatte :) Dann kann ich für mich am besten entscheiden, ob es auch für uns interessant wäre oder nicht.

    Ich persönlich würde auch lieber mehr unterschiedliche Erlebnisse mit einbauen, die ÜN in einem Tempel und die ÜN in Shirakawago in einem traditionellen Haus klingt sehr spannend.. Wir haben nur die Erfahrung gemacht in unseren Urlauben bisher in Neuseeland, Indonesien, Ägypten und Thailand, dass die Unterkunft nur für 1-3 Nächte und dann weiter doch etwas zu stressig für uns ist.. Wir hatten bei solch einer Planung einfach zu wenig Zeit uns vor Ort treiben zu lassen und einfach mal durch die Gassen zu schlendern und das "Feeling" aufzunehmen. Wir hatten dann immer die Zeit und dieses "Wir müssen gleich im Hotel noch Koffer packen" im Nacken und vor allem geht durch die vielen An- und Abreisen extrem viel Zeit verloren..

    Ich glaube auch, dass es sowieso nicht nur bei diesem einen Mal Japan bleiben wird und dann können wir beim nächsten Mal andere Ortschaften / Gegenden in Ruhe erkunden :)

    Wenn wir allerdings den Tagesausflug nach Hiroshima machen z.B. und es uns dort hält und wir gerne dort übernachten möchten, dann bleiben wir einfach 1 Nacht dort, da sind wir dann doch einfach so spontan.


    Die Erfahrung musste ich leider auch die letzten Tage machen, dass viele Hotels gar nicht buchbar sind.. Hatte schonmal etwas vorgefühlt, weil wirklich buchen kann ich dann erst Ende April, wenn ich die Flüge gebucht habe..


    Einfach cool :) Glaub da werden wir auch ein bisschen Leute beobachten, aber wir werden definitiv auch reingehen in den Park :)

    Danke für die Ausführlichen Tipps :) Ich habe Nara jetzt aufgenommen in unsere ToDo´s.

    Ich habe mich die letzten Tage mal etwas im Internet umgeschaut in Hakone was es da für Onsen Hotels gibt. Leider ist das auch gar nicht so einfach das richtige zu finden, und da geht es ja auch ziemlich schnell mal auf die 500€ / Nacht zu :)

    Da muss ich mich mal noch bisschen einlesen bzw. Reiseblogger lesen, was die so für Hotels empfehlen.


    Hat denn jemand versucht die Hotels mal direkt per Mail anzuschreiben, vielleicht ist es dann möglich weiter im voraus zu buchen als 6 Monate? Ich würde ungern warten bis Oktober, bis ich erfahre ob ich noch einen Platz im benötigten Zeitraum bekomme :)

    Hallo Claudi :)

    vielen Dank für deine Hinweise und Erfahrungen von Eurer Reise!

    Das klingt doch schonmal ganz gut, dann sind wir mit unserer Planung ja gar nicht so falsch :)


    Lohnt sich ein Ausflug nach Nara denn? Ich hatte den aktuell noch nicht eingeplant, aber ich würde vielleicht die Reise um 1 Tag verlängern und dann 1 Nacht länger in Kyoto bleiben und diesen Tag für den Ausflug nach Nara nutzen.


    Ich habe gestern mal versucht ein schönes Onsen Hotel am Fuji zu finden.. Das scheint aber gar nicht so einfach zu sein.. Falls da jemand einen Tipp hat, gerne her damit :)


    Wie haben Euch die Universal Studios drinnen gefallen? :) Hat es sich für Euch gelohnt abseits vom HardRock Cafe? :)

    Eigentlich hatten wir für Tokyo noch nicht so viel geplant, da wollten wir uns eher treiben lassen. Wir lieben die Arcade Hallen, die Tiercafés, Anime / Manga und das Essen, sodass wir uns da viel Zeit für lassen wollten zum genießen ohne Stress. Vielleicht einen Tagesausflug nach Nikko noch, aber vielleicht habt ihr hier noch Tipps für den ein oder anderen Tagesausflug den wir auf jeden Fall gemacht haben sollen, wenn wir in Tokyo sind?


    Osaka wird durch die ganzen Tagestouren glaub ich schon voll sein :) Himeji wollten wir auf jeden Fall besuchen, sodass wir mit Universial Studios, Hiroshima und Himeji schon bei 3-Tages Touren sind. Nara und Koyasan stehen auf unserer "Vielleicht-"Liste. Eins von den beiden würde ich vielleicht noch einplanen, aber beide wären dann etwas zu viel, weil uns dann zu wenig Zeit für Osaka ansich bleibt :) Gibt es da bei Euch einen Favorit von den zwei? :)

    Vielen Dank für deine Tipps :)

    Tatsächlich sind wir wohl beides.. Wir lieben die neonlicht geprägte Großstadt, aber genießen dann auch einfach gerne die Ruhe in so traditionellen, ruhigen Städten.. Also macht es wohl Sinn, dass wir beides in Angriff nehmen :)

    Wie ist es denn mit einem Tagesausflug von Osaka nach Hiroshima? Ist das zu empfehlen oder ist das zu weit weg?

    So ein Hotel mit kleinen Onsenbecken auf dem Balkon / ebenerdig im Zimmer klingt perfekt :) Wahrscheinlich ist es aber etwas komplizierter nach Beppu zu reisen um dort 2-3 Nächte zu übernachten, oder lohnt sich das dort, weil dort die Hotels / Onsen wesentlich schöner sind?

    Ansonsten wäre es wahrscheinlich sinnvoll ein solches Hotel am Fuji zu suchen, da wir dort sowieso hin wollten :) Ich schaue mich da mal etwas nach einem solchen Hotel mit Onsen um, oder habt ihr vielleicht sogar Empfehlungen? :) Gerne auch klassische Ryokans.

    Nikko hätte ich als Tagesausflug von Tokyo aus gemacht, oder?


    Aktuell hätte ich unsere Reise so geplant, habt ihr da noch Vorschläge / Verbesserungen?

    Ich kann es aktuell schwer einschätzen ob sich zb 3 Nächte in Kyoto lohnen oder ob wir lieber 1 Nacht länger in Osaka bleiben, wenn wir dort viele Tagestouren wie Hiroshima oder die Universal Studios machen..


    1. Tag: Abflug Frankfurt

    2. Tag: Ankunft Osaka

    3. Tag: Osaka

    4. Tag: Osaka

    5. Tag: Osaka

    6. Tag: Osaka

    7. Tag: Osaka

    8. Tag: Weiterfahrt Kyoto

    9. Tag: Kyoto

    10. Tag: Kyoto

    11. Tag: Weiterfahrt zum Fuji (Onsen Hotel)

    12. Tag: Fuji (Onsen Hotel)

    13. Tag: Fuji (Onsen Hotel)

    14. Tag: Weiterfahrt Tokyo

    15. Tag: Tokyo

    16. Tag: Tokyo

    17. Tag: Tokyo

    18. Tag: Tokyo

    19. Tag: Tokyo

    20. Tag: Tokyo

    21. Tag: Tokyo

    22. Tag: Abflug Tokyo

    23. Tag: Ankunft Frankfurt


    LG und vielen Dank für Eure Hilfe :)

    Benni

    Guten Morgen :)

    Ich bin gerade dabei die Reise etwas genauer zu planen. Du hattest ja geschrieben, dass wir auf jeden Fall in Kyoto eine Übernachtungsstation machen sollen. Wie viele Tage sollte ich da einplanen? Kyoto ist doch nur ca. 1,5h von Osaka entfernt, lohnt es sich dann dort zu übernachten oder ist ein Tagesausflug dort hin ausreichend?

    Und kannst du mir einen Tipp geben wo man die besten Onsen findet? Wir würden vielleicht sogar gerne irgendwo übernachten mit privaten Onsen bzw. Onsen im Hotel / Unterkunft..


    LG
    Benni

    Oh, vielen lieben Dank schonmal für die vielen Tipps! Da ist einiges dabei :)


    Der 15.04 ist nicht fest, wir sind da recht flexibel :) Dachten nur, wenn wir so um den 25.03 rum fliegen, dann haben wir am meisten von der Kirschblütenzeit? Wir könnten aber auch Anfang April für 3 Wochen fliegen, sodass wir dieses Festival noch mitnehmen könnten, wenn es sich lohnt :)


    Umsteigeverbindungen mit Emirates sind nicht wesentlich günstiger als der Direktflug mit ANA / JAL, zumindest aktuell nicht was ich bis jetzt gesehen habe.. Mal schauen, was Ende des Monats passiert, wenn die Flüge für nächstes Jahr freigeschaltet werden und ich buchen kann :)

    Das einzige was neben dem Preis noch eine Rolle spielen würde, wäre, dass Emirates mit dem A380 die halbe Strecke fliegt und ich sehr Flugzeugbegeistert bin und gerne nochmal mit der A380 fliegen möchte.. Nur das wird schwierig meiner Freundin zu erklären, dass wir deswegen keinen Direktflug haben :D


    Die PremiumEconomy von Emirates sieht jetzt nicht wirklich wesentlich besser aus als die von JAL oder ANA, sodass dies auch kein wirklicher Grund wäre.

    Hallo Zusammen :)

    meine Freundin und ich erfüllen uns einen kleinen Traum mit der Reise nach Japan 2025 im März / April. Da ich derjenige bin, der die Urlaube plant bin ich schon eifrig dabei die Flugrouten und Orte / Städte rauszusuchen, die wir auf jeden Fall besuchen möchten. Wir planen aktuell 20-22 Übernachtungen, je nachdem wann die Flüge entsprechend günstiger/teurer sind.

    Allerdings ist es so, nach unseren Erfahrungen die letzten 3 Jahre (21 Übernachtungen Indonesien, 19 Übernachtungen Thailand und 12 Übernachtungen Ägypten), dass weniger eher mehr ist.. In Indonesien haben wir alle 2-3 Nächte die Unterkunft gewechselt, in Thailand hatten wir daraus etwas gelernt und alle 4-5 Nächte "nur" gewechselt. Da uns das doch immer etwas stressig war und wir am Ende lieber weniger Stopps gemacht hätten um uns dort mehr umzuschauen und mehr zu sehen ohne Stress, würden wir für Japan doch gerne die Strategie etwas wechseln :-/

    Wir hatten uns vorgestellt maximal 3x Unterkunft zu wechseln während des Urlaubs und entsprechend lieber Tagesausflüge o.ä. zu machen von unseren Standorten.

    Also kommt natürlich auch eher ein Gabelflug in betracht.. Aktuell wollen wir mit ANA oder mit JAL in der Premium Economy mit nem Direktflug fliegen.. Ich habe die Preise seit letztem Jahr beobachtet und festgestellt, dass die Preise direkt nach freischalten der Flüge am günstigsten waren.. Ich würde also spätestens Ende des Monats buchen wollen für nächstes Jahr.


    Ich habe aktuell geplant so am 24.03.25 zu fliegen und irgendwann um den 15.04.25 wieder zurückzufliegen. Wir wollen von Frankfurt nach Osaka fliegen (also in Tokyo 1x umsteigen) und zurück von Tokyo nach Frankfurt direkt.

    Dadurch würde sich natürlich ergeben, dass wir hauptsächlich die Gegend um Osaka und Tokyo erkunden mit 1-Tagesausflügen. Bzw. wenn es noch 1-2 Orte / Städte gibt wo ihr sagt, dass müssen wir unbedingt gesehen haben (Nikko, Kyoto, Hiroshima stehen zb auf der Liste, sollten aber im Tagesausflug machbar sein, oder?), würden wir auch noch 1-2 Stops irgendwo ansetzen.

    Mount Fuji steht zb auch auf meiner Liste (Ist das von Tokyo machbar?)..

    Lohnt sich das Universal Film Studio in Osaka? Fand das in Amerika wirklich cool und wir hatten überlegt dort 1 Tag zu verbringen?


    Gibt es von Euch Tipps wie wir die Route besser planen können? Machen die Flüge so Sinn? Gibt es bessere Alternativen? Vielleicht lieber Emirates mit 1 Stopp? Wie sind da Eure Erfahrungen?

    Generell würde ich jetzt erstmal die Flüge buchen und dann entsprechend die Route anpassen (was sind hier Eure Empfehlungen? Welche Stopps sollten wir machen?).. Würde gerne im Mai spätestens die Unterkünfte gebucht haben, weil ich glaube gerade zur Kirschblütenzeit sind die meisten Unterkünfte doch schnell ausgebucht?

    Ich bin allerdings auch schon mit März/April immer noch nicht 100% sicher.. Auch wenn wir die Kirschblütenzeit sehr schön finden und bestimmt das ein oder andere wirklich atemberaubende Foto machen können, ist die Frage ob es September / Oktober nicht noch besser wäre Japan zu besichtigen? Da hört man ja auch viel unterschiedliches?


    Wie ihr seht, bin ich noch ziemlich unsicher, muss mich aber die nächsten 3-4 Wochen entscheiden, wenn ich die Flüge für März/April ´25 buchen möchte..

    Bin also für jeden Tipp dankbar :)


    LG Benni