Angepinnt Tipps für Sri Lanka

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kandy:


      zum Einkaufen: wer es nicht ganz so dicht gedrängelt mag, der geht am besten sonntags einkaufen. Es sind zwar nicht alle Geschäfte geöffnet, aber doch genug. Und man sieht auch etwas. An allen anderen Tagen sieht man vor lauter Menschen, Schirmen und Autos kaum die Geschäfte.


      Kleidung Der Service ist genial. Auf dem Markt habe ich mir einen Stoff ausgesucht und wollte einen Rock mit Gummizug und Tasche. 30 Min. später hatte ich ihn für 2000 Rps.

      In Deutschland sehe ich ein Kleid und sage " schade, dass es keine Tasche hat" und dann "auf Wiedersehen" Hier sage ich das gleiche und 10 Minuten später ist vom gleichen Material eine Tasche drangezaubert.

      Ich hasse übrigens "shoppen" aber hier könnte ich mich dran gewöhnen.

      Unterkunft Sujathas Homestay - unbeschreiblich. Bekommt von mir bei Tripadvisor 6 von 5 Sternen ;-).

      Udawattakele hat uns fast besser gefallen als der botanische Garten, obwohl man es nicht vergleichen kann.
      morgens gleich nach Öffnung - wir waren allein im Wald und hörten ein Wahnsinnsvogelkonzert- gut ausgeschilderte Wanderwege, ca 3 std für einen "Rundgang" unterwegs , wunderbare Aussicht auf Kandy. Eintritt 650 Rps
      Schöne Grüße von Annette
    • ... und ich dachte, dass die schon Dagewesenen auch ein paar Tipps für Sri Lanka hätten. ;) (Hoffe, dass ich nicht die einzige bleibe)


      zum Einkaufen:
      Sidallepha (ähnlich Tigerbalm) kostet je nach Größe ein paar Cent bis 2 €. Hilft bei Mückenstichen und Kopfschmerzen.
      IDEX (in grün, bzw neu in blauer Packung) noch besser gegen Kopfschmerzen

      Sigiriya:
      Natur
      ein Kilometer entfernt, (von Lakmini Lodge/Paradise Inn diesen Wege folgen) der "Village lake" - wunderbar in den Morgenstunden. Hier waschen die Frauen ihre Wäsche.


      Schöne Grüße von Annette
    • Hallo zusammen, ich bin ein riesiger Sri Lanka Fan habe ich habe auch noch einige Tipps für euch.

      Zum Thema Shoppen: in Colombo finden sich super Geschäfte für Shopping und Schnäppchenjagd! Den Markt in der Pettah kann ich sehr empfehlen. Die Einkaufszentren ODEL und Majestic City oder der Crescat Boulevard sind ebenfalls eine gute Option.

      Kleidung: viel Baumwolle, wenig Kunstfaser. Auf jeden Fall sollten Sportschuhe und Trekkinghosen mit ins Gepäck, sodass der Sigiriya Felsen und der Sri Prada bestiegen werden kann ;)

      Reisekosten: im Vergleich zu Thailand oder Indien ist Sri Lanka schon ein teurer Spaß, besonders die hohen Eintrittsgelder und überzogene Hotelpreise lassen die Reisekasse schnell kleiner werden. Günstig hingegen sind die Preise für öffentliche Verkehrsmittel und Essen. Ein Tagesbudget von $25USD reicht nur dann aus, wenn man mit Reis und Curry sowie mit einfachen Schlafpritschen ohne Klimaanlage zufrieden ist. Andernfalls sollte man gut $70-80 USD pro Tag kalkulieren.

      Liebe Grüße
      Marie von SriLankaNeo
      SriLankaNeo - Länderspezialisitn

      http://www.srilankaneo.de/
    • Hallo Annette:
      Danke fuer Deine Anregung. Mir kam gleich der Gedanke an unsere Besteigung des Adam’s Peak. Eigentlich hatte ich die Vorstellung, auf dem Berg nach erfolgreicher Ersteigung den Sonnenaufgang zu geniessen, doch es wurde eher eine Massenwanderung aufwaerts. War nix mit Besinnlichkeit, aber ein tolles Gefuehl mit Tausenden Pilgern den Sonnenaufgang auf dem Berg zu erleben: http://konniandmatt.blogspot.ca/2011/02/12-feb-14-feb-2011-adams-peak.html
    • konnihahnewald schrieb:

      Hallo Annette:
      Danke fuer Deine Anregung. Mir kam gleich der Gedanke an unsere Besteigung des Adam’s Peak. Eigentlich hatte ich die Vorstellung, auf dem Berg nach erfolgreicher Ersteigung den Sonnenaufgang zu geniessen, doch es wurde eher eine Massenwanderung aufwaerts. War nix mit Besinnlichkeit, aber ein tolles Gefuehl mit Tausenden Pilgern den Sonnenaufgang auf dem Berg zu erleben: http://konniandmatt.blogspot.ca/2011/02/12-feb-14-feb-2011-adams-peak.html


      Hallo,
      wir waren 1x zum Sonnenaufgang auf dem Berg. Ja, es war eine Massenwanderung, aber irgendwie auch schön. 2 Jahre später sind wir ganz, ganz langsam bei Tag rauf. Ich muss sagen, war einfach auch herrlich, denn wir waren alleine unterwegs. Sehr stimmungsvoll.
      LG Wi
    • Hallo Wi,
      Kann ich mir vorstellen, vielleicht klappt's ja nochmal.
      Vielen Dank fuer Euren tollen Bericht uebers wagenschiebende Wandern! Ist unglaublich! Gut gefallen hat mir der Vergleich des Griechischen Salats mit bulgarischem Schopska-Salat. Kamen gute Erinnerungen hoch, fast 40 Jahre zurueck, oh-oh!
      Gute Zeit fuer Euch Beide,
      und weiterhin blasenfreie Fuesse!