Südafrika

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo alle,

      bin seit 5 Stunden zurück aus Südafrika.


      Einerseits ein herrliches Land. Wie der Reiseleiter sagte, die Welt in einem Land.

      An manchen Orten hast du das Gefühl im Schwarzwald oder in Bayern zu sein.

      Anderer Orts bist du in Holland oder England. Von dieser Seite habe ich nur positive Eindrücke mitgebracht.

      Ebenfalls beeindruckend die Städte Johannesburg, Kapstadt und der Krüger NP.

      Von Johannesburg und Kapstadt haben wir verschiedene Ausflüge unternommen.Toll war, was mir spontan einfällt die Pinguin-Bucht und Cango Cave.

      Anderseits:

      30 % Arbeitslosigkeit.

      Eine riesige Kriminalitätsrate. In Südafrika gibt es keine Meldepflicht und zusätzlich sehr viele Einwanderer aus allen möglichen afrikanischen Staaten. Unser Reiseleiter hat uns gewarnt einzeln oder zu zweit aus dem Hotel zu gehen. Immer nur in Gruppen.

      Trotzdem ist für mich eine Reise nach Südafrika zu empfehlen.

      Werde mich daran setzen und in den nächsten 2 Wochen meine HP aktualisieren.
    • Genau dieses "Andererseits" hat mir in Südafrika etwas Unbehagen bereitet. Das ist ein geteiltes, in sich immer noch tief gespaltenes Land. Feine Hafenrestaurants, Weingüter, Straussenfarmen, Shark Diving, die Seilbahn auf den Tafelberg, die Fußgängerzone in Kapstadt, schicke Hotels, u.v.m. haben eines gemeinsam, sie sind die Welt der weißen Minderheit. Geschützt wird diese Welt durch Überwachungskameras, Sicherheitsdienste und Alarmanlagen.
      Mit der Mehrheitsbevölkerung, die in ihren Townships zusammengepfercht lebt, kommt man nur in Ausnahmefällen in Berührung.
      12/2016 Köln ... 01/2017 Südafrika ... 05/2017 Manchester ... 02/2018 Vietnam (Teil 4)
      reiseweg.at ... flickr.com/photos/nodurians/sets/
    • Hallo,
      deinen Ausführungen kann ich voll und ganz zustimmen. Was mir besonders auffiel, dass Städte mit reiner weisen Bevölkerung mit hohen Mauern und Zäunen und zusätzlich mit stromführenden Drähten gesichert sind. Habe ich nur einmal schon gesehen und zwar in Manila.

      Habe deine Homepage besucht und mir vorerst einmal Südafrika angesehen. All dies, was du dokumentiert hast, durfte ich auch sehen. :)
    • Sir William wrote:

      und zusätzlich mit stromführenden Drähten gesichert sind.
      Und wenn Stromausfall ist, werden alle nervös.

      Ich glaube, unser Südafrika-Bericht ist noch gar nicht fertig. Da muss ich mich jetzt mal dahinterklemmen.
      12/2016 Köln ... 01/2017 Südafrika ... 05/2017 Manchester ... 02/2018 Vietnam (Teil 4)
      reiseweg.at ... flickr.com/photos/nodurians/sets/