• Hallo Zusammen,


    kennt sich hier jemand ein wenig mit den Sai Sin Bändchen aus? Mich würde interessieren was passiert wenn es abfällt. Es heißt ja man soll es anlassen bis ea abfällt und ja nicht durchschneiden.
    Aber ist das Glück dann auch weg wenn es abfällt?
    Und muss es aufgehen oder ist es auch es wenn es über die Hand rutscht?
    Bzw. Was ist es schlimm wenn man ea wieder anzieht.
    Ich weiß seltsame Fragen :);)
    Aber ich hoffe jemand könnte sie mir beantworten.


    Danke...


    LG :)

  • Die Fragen finde ich gar nicht seltsam, aber so wirklich blicken wir Langnasen bei dem Thema nicht durch. Solche Bändchen gibt es in verschiedenster Form und Ausprägung:


    Einerseits gibt es Mönche, die während des Betens eine Schnur durch ihre Hände gleiten lassen. Nachher werden aus den auf diese Weise geweihten Schnüren Bänder geflochten, die man im Kloster von einem Mönch geschenkt bekommt. Dafür erweist man sich dankbar, indem man etwas spendet. Es gibt allerdings nicht nur diese kunstvoll geflochtene Bändern, sondern auch ganz einfache weiße Schnüre, die einem von einem Mönch umgebunden werden.


    Auf der anderen Seite gibt es genau solche Bänder als Kiloware auf Großmärkten in Bangkok Chinatown (z.B. in der Sampeng Lane) zu kaufen. Sie sind vielleicht sogar maschinell geflochten und werden in den Shops der Tempel verkauft. Aus der Diskussion, ob diese Bänder weniger Glück bringen als durch Mönche geweihte, halte ich mich raus.


    Manchmal trennen sich die Bänder teilweise auf und werden dadurch weiter. Und bevor ich sie verliere, nehme ich sie dann ab. Ich bin eigentlich recht froh, dass die bald wieder abgehen. Ich will schließlich nicht wie Wolfgang Petry aussehen.


    Das Einzige, was ich hüte wie einen besonderen Schatz, ist ein kleiner Anhänger in Form eines Drachen, der sich in den eigenen Schwanz beißt. Den hat mir ein thailändischer Freund zu Beginn einer längeren Reise geschenkt und ich trage ihn um den Hals. Er hat für mich eine besondere Bedeutung, weil sich seit dieser Reise mein Leben sehr zum Guten verändert hat. Und man weiß schließlich nicht mit Gewissheit, dass der Drache dazu nichts beigetragen hat.


  • Dann fällt deine Hand ab .... :D


    Nein Spaß, ich habe meines schon seit 2017 aus Kambodscha an. Noch hält es, aber wenn es abfällt, dann gehe ich in einen Buddhistischen Tempel hier und frage nach einem neuen Bändchen, oder wenn du ihn Thailand oder sonst wo bist, dann lass dir dort ein neues mit Segnung umbinden.

    De gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -


  • Danke für den Hinweis auf den Thread. Hab ich schon gesehen. Aber so richtige Antworten auf meine Fragen hab ich da nicjt gefunden, deswegen die nochmalige Frage.


    Danke für die Antworten bisher.


    Ich will ja nur alle richtig machen. Die Chance auf ein neues hab ich momentan nicht.


    Trotzdem nochmal zum Verständnis. Also wenn es von selbst abgeht, oder über die Hand fällt z.B. beim Ausziehen, dann ist das nicht schlimm. Also kein Unglück dann???


    Ich will ja nur alle richtig machen. Und die Chance auf ein neues hab ich momentan nicht.


    LG

  • Lasst Dich nicht verwirren ;)


    Es ist ganz normal, sein Bändchen zu verlieren oder abzulegen, auch wenn nach dem Glauben, man es solange anlassen sollte, bis es selber abfällt. Aber daran halten sich auch immer weniger Thais, anderseits gibt es natürlich auch einige, die strenggläubiger sind. Kurzum: Es wird schmutzig, stört bei der Arbeit usw. Selbst die Kinder lässt man es aus hygienischen Gründen nur kurze Zeit an. :saint:


    Lebe ja auf dem Land, und alle tragen das vielleicht 1-2 Tage und die meisten legen es dann auf den Buddha-Altar, manche ins Handschuhfach vom Auto mit einer Buddhafigur, die es oft ja noch dabei gibt oder in die Geldbörse usw..
    Nur eine Sai Sin bewusst und respektlos in den Müll oder auf den Boden zu werfen, das werden Dir viele Thais sehr übel nehmen, das soll Unglück bringen. :!:


    Mach es wie die Thais auf dem Land., nur nicht auf dem Müll oder wegwerfen. :thumbsup: