Ausflugstip Annaberg in NÖ

  • Sommerferien sind, also haben wir unseren Enkel Finn zu einem Ausflug mitgenommen.

    In Annaberg gibts nämlich was Neues und das wollten wir erforschen.

    Erst dachten wir "na schaun wir mal", dann aber wurde es "Juhu"!

    Also, erstmal Tickets kaufen, dann ein Stück bergab gehen, mit dem Sessellift auf den Berg fahren und schauen was es da so gibt.

    Ein herrlicher Ausblick zum 1893 m hohen Ötscher, Blumenwiesen und eine Almhütte um den Durst zu löschen.

    Zum Gipfelkreuz kann man gehen und die neueste Attraktion, wegen der wir hinfuhren, ist eine Zipline,












  • Man füllt ein Formular aus, hört die Jugend laut kreischen und denkt, oh Gott was mach ich hier.

    Aber tapfer geht man dann in den Ankleidebereich und bekommt die ganze Ausrüstung, die man dann selber anzieht.

    Man muss Gurte schließen, Karabiner einhängen und so bewaffnet, die Rollen die eingehängt werden in der Hand, steigt man in den 1. Stock hinauf.

    Dort warten die Männer, die einem alles was nun passiert genau erklären.

    Da gibts vieles zu machen und zu kontrollieren, dafür fühlt man sich total sicher.

    Allerdings auch nochmal ein wenig mulmig, wenn man zur Kante vorgefahren wird aber dann bleibt keine Zeit mehr für Angst, denn es wird runter gezählt und schwupps startet man raus und FLIIIIIEGT. Wie herrlich!

    Wir drei nebeneinander - bis zu vier - sausen den Berg, in einem Sitzsack sitzend runter und sind begeistert.

    Hollareidi muss aus mir raus, ein super Gefühl. Leider viiiiiiel zu kurz aber tja, so ist es nun mal.Unten ist ein Fotodrucker Automat, da kann man das Abenteuer dann mit nach Hause nehmen.

    Auf der Sonnenterasse haben wir uns gestärkt und dann ging es eine andere Strecke wieder retour.