Thailändischen Führerschein erhalten/machen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Thailändischen Führerschein erhalten/machen

      Es gibt ja zwei unterschiedliche internationale Führerscheine für Deutschland & nur einer, der vom 24.April 1926,
      beinhaltet auch den Vertragsstaat Thailand.

      Nun gibt so viele verschiedene Aussagen zum internationalen FS (hier in TH wie auch im Netz) daher hat mein Mann
      sich gestern kurzfristig den internationalen Führerschein umschreiben zu lassen, da wir öfter zwar für kürzere Zeit
      hier sind, aber auf der sichereren Seite sein möchten (wobei der Farang immer der Farang bleiben wird).
      Es erleichtert & verkürzt einfach auch kleinere Kontrollen, da auf dem thailändischen Führerschein alle Daten u.a.
      auch die Reispassnummer enthalten ist, so braucht man gleichwohl keinen Pass mehr mit sich führen.

      So hat mein Mann die thailändischen Führerscheine für Auto- & Moped auf Ko Samui erhalten :

      1. Zur Immigration in 333 Maenam Road, Soi 1, Moo 1, Maenam, 84330 Koh Samui
      Öffnungszeiten 08.30 am bis 16:30 pm / Mittagspause von 12:00 pm - 13:00 pm.
      Auf das Hauptgebäude läuft man geradewegs zu und neben dem Gebäude rechts ist ein Foto & Copyshop,
      hier direkt ein Passfoto & je eine Kopie von der ersten Seite des Reispasses (die mit Bild),
      aktuellem Visastempel & Departure-Card (Visa) machen lassen.
      Dann oben ins Hauptgebäude gehen (Schalter 3) um eine Driver-License zu beantragen.
      Unter Abgabe des Passfotos, Reisepasses, der gemachten Kopien und der Angabe wo man wohnt
      erhält man eine Nummer, wird gebeten zu warten und nach ca. 1 Stunde wird man unter der erhaltenen Nummer
      aufgerufen und erhält eine Meldebestätigung in Papierform, hier ist auch das Foto aufgeklebt.
      Kosten für die Meldebestätigung 500,- Baht (Foto 50,- Baht & jede Kopie 50,- Baht) / Zeitaufwand ca. 1,5 Stunden.

      2. Von hier aus nach Bophut zum Bandon International Hospital
      123/1 Moo 1, 84320 Bophut, Koh Samui
      Hier nach einem Gesunheitscheck für Moped & (oder) Auto fragen.
      Es müssen pro Fahrzeugkategorie je eine Ausfertigung eines Papieres ausgefüllt werden,
      (sowie eine Karteikarte für das Hospital).
      In diese Papiere (in unserem Fall für Moped & Auto) werden Gewicht, Blutdruck, Sehtest (Farbe und Räumlichkeit)
      eingetragen. Ein Arzt stellt noch kleiner Gesundheitsfragen und dann erhält man diese Papiere.
      Kosten hier 250,- Baht pro ausgestelltem Gesundheitspapier / Zeitaufwand ca. 15 min.

      Diese beiden Wege wurden bereits am Mittwoch - Vormittag erledigt.

      3. Am Freitag dann zum Department of Land Transport
      125 Moo 2, Tambon Lipa Noi, 84320 Koh Samui District, Surat Thani
      Benötigt wurden für Moped - & Autoführerschein :
      - Wohnbestätigung der Immigration + Kopie
      - Gesundheitszeugnisse (je 1 Auto & 1 Moped) & Kopien
      - jeweils 2 Kopien von erster Reisepassseite (die mit Bild), gültigem Visastempel, Departure-Card (Visa)
      internationalem FS sowie europäischem Führerschein in Kartenformat.
      Dann muss man noch einen Reaktionstest am Computer machen (& bestehen) und auch hier noch einmal einen
      kleineren Sehtest.
      Anschließend werden pro Führerschein noch je ein Foto gemacht und man muss warten.
      Kosten für Moped 100,- Baht & Auto 200,- Baht / je 1 Foto á 5,- Baht / Zeitaufwand ca. 2 Stunden
      Pro Tag werden nur ca. 40 Antwärter angenommen, man sollte daher vor 09:00 am da sein.

      Für alle öffentlichen Behördengänge ist angemessene (Schulter- & Kniebedeckte) Kleidung eigentlich Pflicht.
      Im Departement of Land Transport minimum ein gutes T-Shirt, in jedem Fall lange Hose und geschlossene Schuhe.

      Das ganze soll auch bei kurzfristigen Aufenthalten machbar sein (wem es nicht zu viel Urlaubszeit raubt).

      Ich hoffe das kann Aktuell ein paar Fragen bezüglich FS in TH beantworten
      (& ich habe nichts bei der Ausführung vergessen).
      Liebe Grüsse Bigi :)

      Nichts ist in der Fremde exotischer als der Fremde selbst. (Ernst Bloch 1885-1977)
    • Irgendwie ist es witzig nachdem wir uns mit dem Thema beschäftigt haben, ob der internationale Führerschein
      für Thailand nun ausreicht oder nicht, gibt es im Bekanntenkreis die unterschiedlichsten Aussagen,
      aber fast keiner hat eine "wirkliche" Ahnung.
      Die weitläufige Meinung ist aber das der internationale Führerschein von 1968 ausreicht,
      was jedoch definitiv falsch ist.

      Für alle die es daher interessiert, hier einmal die Unterschiede zu den einzelnen internationalen Führerscheinen :

      A :
      Der internationaler Führerschein nach dem Übereinkommen über den Straßenverkehr
      vom 8. November 1968 (Wiener Abkommen)

      Mit dem sind wir bis dato auch immer gereist ohne zu wissen das er KEINERLEI Gültigkeit in Thailand hat.
      Auf den zwei Bildern unten ist dieser (meiner) abgebildet.

      Eigentlich ist in Deutschland irgendwie nur dieser vom 08. November 1968 geläufig, da auch auf den Straßenverkehrsämtern gar nicht erst nachgefragt wird für welches Land man ihn benötigt, er wird einfach grundsätzlich ausgestellt, zumindest war es in der Vergangenheit bei uns so und wir haben ihn mindestens
      schon 3x beantragt.
      Leider ist Thailand hier gar kein teilnehmender Vertragsstaat. Somit ist dieser Führerschein
      in Thailand auch NICHT gültig.
      Er wird zwar bei Verkehrskontrollen von der Polizei toleriert, aber spätestens dann wenn ein Unfall
      passiert wird es wohl problematisch werden. Dieser internationale Führerschein hat eine Gültigkeit von 3 Jahren.

      Auch wenn gesagt wird das die Beantragung eines thailändischen Führerscheins mit diesem internationalen Führerschein nicht möglich ist, hat es bei uns funktioniert.
      Voraussetzung ist zusätzlich unser Führerschein im Kartenformat.

      B :
      Der internationaler Führerschein nach dem internationalen Abkommen über Kraftfahrzeugverkehr
      vom 24. April 1926 (Pariser Abkommen)

      Der Führerschein wird in Deutschland nur auf gezielter Nachfrage von den Führerscheinstellen ausgestellt und auch nur dann, wenn im Zielgebiet der internationale Führerschein nach dem Wiener Abkommen keine Gültigkeit haben sollte. Thailand wird hier definitiv als Vertragsstaat erwähnt. Die Gültigkeitsdauer beträgt lediglich 1 Jahr.

      C :
      International Driving Permit
      Der internationale Führerschein nach dem Genfer Abkommen vom 12. August 1949

      Deutschland ist hierfür kein teilnehmender Vertragsstaat.
      Der Führerschein wird lediglich in der Schweiz, in Österreich, Luxemburg & einigen anderen Staaten ausgestellt.

      Vielleicht bringt das ein wenig Licht ins Dunkel ...
      Liebe Grüsse Bigi :)

      Nichts ist in der Fremde exotischer als der Fremde selbst. (Ernst Bloch 1885-1977)
    • Da werde ich gleich zu Hause nachsehen, welchen ich habe, A, B oder C. Ich werde auf jeden Fall beim ÖAMTC (das ist bei uns in Ösiland das Pendant zum ADAC und - anders als in D - für die Ausstellung der Internationalen Führerscheine zuständig) immer nach dem Land gefragt, in dem ich damit fahren möchte. Und dann sehen die in einer Liste nach. Da der Internationale FS, der mir ausgestellt wird, IMMER nur 1 Jahr gilt, habe ich das schon oft genug erlebt.

      Es gibt ja auch die relativ neue und relativ brisante Aussage, dass Thailand zwar 1926 bei der Konferrenz in Paris dabei war, das dort beschlossene Abkommen jedoch in Thailand nie ratifiziert wurde. Das ist durch die Medien und Foren gegangen und würde bedeuten, dass auch B nicht gültig wäre und mir ein Autovermieter unter Umständen gar kein Fahrzeug überlassen dürfte.
      12/2016 Köln ... 01/2017 Südafrika ... 05/2017 Manchester ... 02/2018 Vietnam (Teil 4)
      reiseweg.at ... flickr.com/photos/nodurians/sets/
    • NoDurians schrieb:

      Da werde ich gleich zu Hause nachsehen, welchen ich habe, A, B oder C. Ich werde auf jeden Fall beim ÖAMTC (das ist bei uns in Ösiland das Pendant zum ADAC und - anders als in D - für die Ausstellung der Internationalen Führerscheine zuständig) immer nach dem Land gefragt, in dem ich damit fahren möchte. Und dann sehen die in einer Liste nach. Da der Internationale FS, der mir ausgestellt wird, IMMER nur 1 Jahr gilt, habe ich das schon oft genug erlebt.

      Es gibt ja auch die relativ neue und relativ brisante Aussage, dass Thailand zwar 1926 bei der Konferrenz in Paris dabei war, das dort beschlossene Abkommen jedoch in Thailand nie ratifiziert wurde. Das ist durch die Medien und Foren gegangen und würde bedeuten, dass auch B nicht gültig wäre.
      Na wenn dann B auch nicht gültig wäre, bin ich auch raus ...
      Liebe Grüsse Bigi :)

      Nichts ist in der Fremde exotischer als der Fremde selbst. (Ernst Bloch 1885-1977)
    • Als wir vor 2 Jahren den Mietwagen von Avis in Chiang Mai übernommen hatten, wollten sie unseren extra für diese Reise beantragten und auch nur für ein Jahr gültigen Führerschein überhaupt nicht sehen. Es hat unser Deutscher Führerschein ausgereicht. Deswegen hatte ich schon überlegt für die Reise im Dezember gar keinen mehr zu besorgen.

      Ich schau aber trotzdem mal nach, welcher uns damals ausgestellt worden ist.
      Die Dame hatte auch in einer Liste nachgeschaut und ich habe mich auf sie verlassen ?(
      "Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.”
      Adolf Freiherr v. Knigge

      jp-fotowelt.jimdo.com
    • Samui schrieb:

      Na wenn dann B auch nicht gültig wäre, bin ich auch raus ...
      Naja, Theorie und gelebte Praxis driften in Thailand bekanntlich noch weiter auseinander als in Europa.Euer Auswärtiges Amt sieht das ähnlich und formuliert:

      Deutsche Führerscheine und in Deutschland ausgestellte internationale Führerscheine werden in Thailand offiziell nicht anerkannt. Zum Führen von Kraftfahrzeugen ist grundsätzlich eine thailändische Fahrerlaubnis erforderlich. In der bisher bekannten Praxis genügt allerdings selbst renommierten Fahrzeugvermietungen der deutsche Führerschein.

      Das Österreichische Außenministerium schreibt hingegen:

      Für das Lenken von Kraftfahrzeugen ist der internationale Führerschein erforderlich, welcher nur in Verbindung mit dem österreichischen Führerschein gilt.
      12/2016 Köln ... 01/2017 Südafrika ... 05/2017 Manchester ... 02/2018 Vietnam (Teil 4)
      reiseweg.at ... flickr.com/photos/nodurians/sets/
    • NoDurians schrieb:

      In der bisher bekannten Praxis genügt allerdings selbst renommierten Fahrzeugvermietungen der deutsche Führerschein.

      Na dann :) .....deswegen wollte AVIS unseren internationalen FS auch nicht sehen.
      "Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen, und dass man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen lässt.”
      Adolf Freiherr v. Knigge

      jp-fotowelt.jimdo.com