Anreise nach Neuseeland oder Australien in kürzeren Etappen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Anreise nach Neuseeland oder Australien in kürzeren Etappen

      Hallo,
      gibt es eine Möglichkeit in Etappen von max 6 Std. Flugzeit nach Australien oder Neuseeland zu gelangen?
      An den einzelnen Etappenzielen jeweils ein mehrtägiger Aufenthalt. Auch einzelne Schiffspassagen kämen in Betracht.
    • Natürlich gibt es die Möglichkeit. Denkbar wäre eine Flugroute

      Deutschland (wo genau?) - Mittlerer Osten (z.B. Dubai) - Singapur oder Bangkok - Nord- oder West-Australien - Neuseeland

      Ich fürchte allerdings, dass man das nicht in einer einzigen Buchung bekommt. Und schon sowieso nicht, wenn man so lange Pausen machen will. Dann kann man aber auch ebensogut mehrere Buchungen hintereinander hängen.

      Ich selber bin jetzt 3x nach Neuseeland und 1x nach Australien geflogen, und zwar immer in einem Rutsch. Das dauert ziemlich lang, aber am Ende muss man sich nur 1x von der Zeitverschiebung erholen. Hinzu kommt, dass ich an den möglichen Zwischenetappen (außer West-Australien) nichts verloren habe.


      Gruß, Matthias
      Meine Flugstrecken (jede nur 1x eingegeben)
    • Ich habe jetzt nicht nachgeschaut, aber es sollte schon gehen.
      Flug ab: Deutschland - Dubai - Bangkok - Denpasar (Bali) - Melbourne - Auckland
    • Erhard wrote:

      Ich habe jetzt nicht nachgeschaut,

      Ich habe geguckt und es geht. =) Aber was Matthias schreibt, ist richtig: Es geht nur, wenn man separate Tickets bucht. Bei einem einzigen werden zwischendurch Umsteige-Verbindungen vorgeschlagen (z.B. Bangkok - Denpasar über KL, obwohl es Direktflüge gibt). Preislich ist es auch kein allzu großer Unterschied, ob man eine einzige oder mehrere einzelne Buchungen vornimmt.

      Bei der von Erhard vorgeschlagenen Streckenführung beträgt der Zeitunterschied zwischen den einzelnen Zielen max. 3 Stunden. Bei einer Aufenthaltsdauer von 5 - 6 Nächten sollte man das Jet Lag dann in den Griff kriegen.

      Bei mehr Zeitunterschied und weniger Zeit bei den einzelnen Etappenziele sollte man allerdings durchfliegen. Wir haben das jetzt 2 x erlebt: 2018 von San Francisco nach Singapur, dort 3 Nächte, dann weiter nach Denpasar. Der Zwischenaufenthalt war zwar nicht unbedingt überflüssig (weil wir große Singapur-Fans sind), aber hat nicht wirklich was gebracht. Das gleiche diesen Sommer: von Frankfurt nach KL, dort 3 Nächte, dann weiter nach Denpasar. Wieder hat der Zwischenaufenthalt nicht wirklich was gebracht und KL ist außerdem keine Stadt, die wir mögen. Deshalb haben wir beschlossen, in Zukunft solche Zwischenstopps zu vermeiden und gleich unser wirkliches Ziel anzufliegen, sofern es akzeptable Umsteigeverbindungen gibt.

      Was Schiffspassagen anbelangt kenne ich mich nicht aus, weiß aber, dass man von Bangkok aus z.B. nach Singapur kommt oder von Sidney nach Auckland.
      Sonnige Grüße von der Insel

      We travel not to escape life, but for life not to escape us.

      Besucht meinen Blog Dokbua travels ... oder schaut bei Instagram vorbei

      Travel safely!
    • Ich würde es nur machen, wenn die Zwischenetappen dich auch wirklich interessieren. Es ist ansonsten jedes Mal Stress, wenn man das Gepäck abholen muss, in ein Hotel ein- und wieder auschecken muss, wieder am Flughafen herumsitzt usw. Vor Ort muss man sich jedes Mal neu orientieren.

      Ich habe es einige Male gemacht, dass ich aus der Not eine Tugend gemacht habe und einen notwendigen Zwischenstopp genutzt habe um mich vor Ort mal umzusehen. Es war immer OK und eine für mich gute Lösung.

      Ich habe mich dabei allerdings immer auf einen Zwischenstopp beschränkt.
    • Inspired wrote:

      Ich würde es nur machen, wenn die Zwischenetappen dich auch wirklich interessieren. Es ist ansonsten jedes Mal Stress, wenn man das Gepäck abholen muss, in ein Hotel ein- und wieder auschecken muss, wieder am Flughafen herumsitzt
      Das sehe ich auch so.


      Hotti wrote:

      Auch einzelne Schiffspassagen kämen in Betracht.

      Wenn auch Schiffsreisen interessant sind und Du viel Zeit hast: da gibt es doch jedes Jahr eine mehrmonatige Weltreise mit einem Kreuzfahrtschiff, da kann man auch einzelne Etappen buchen. Genau weiß ich es nicht, aber da könntest auch mal schauen.

      LG Quaxi
    • Hallo Hotti,
      klar kann man in Etappen nach Neuseeland reisen und auch unterwegs Stops machen, auch kann man alles in einem Ticket unterbringen.

      Ich würde Dir raten,schau Dir mal ein Around the World Ticket an, es gibt da "unendlich" viele Möglichkeiten, so ein Ticket zu gestalten.

      Als Beispiel (es gibt ganz sicher auch andere versierte Reisebüros) schau Dir mal die Angebote von STA Travel an. Da kann man schon mal sehen, welche Möglichkeiten es überhaupt gibt. Du kannst Dir natürlich auch Dein Wunschrouting erstellen lassen. Klar ist, je mehr Stops in das Weltticket gepackt werden, je teurer wird es.

      Das wäre eine bequeme und auch günstige Art viele Destinationen unter einen Hut zu bringen.

      Viele Grüße
      Petra

      Nachtrag: Wir haben auch auf unserer letzten Reise Anfang des Jahres nach Australien Stops in Bangkok, Kuala Lumpur und auf dem Rückweg noch in Singapur eingelegt.
      24 Stunden fast ununterbrochen in einem Flugzeug zu sitzen, ist für mich unerträglich, es sei denn ich fliege in der Business.