Bari / Apulien

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bari / Apulien

      In diesem Jahr gab's hier im Forum schon 7 Italien-Reisen... da möchte ich auch eine hinzufügen, denn Italien ist immer wunderbar.

      Meine Freundinnen und mich hat's für ein paar Tage nach Bari / Apulien verschlagen; geschuldet der einfachen Tatsache, daß die Ryanair diese Strecke nonstop ab Nürnberg bedient.
      Bari ist durchaus eine nette Stadt, die verwinkelte, pittoreske Altstadt lädt zum Entdecken ein, ebenso wie zahlreiche große Kirchen.
      Wir haben uns treiben lassen, Flair und Sonne genossen.

















      In den Gassen stellen "Nudel-Frauen" noch immer die traditionellen "Oricchiette" (Öhrchen) her - ein beliebtes Mitbringsel:







      .

      redfloyd............................................. Gusti

      Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
      Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.
    • In Italien braucht man natürlich weder hungern noch dürsten :P















      redfloyd............................................. Gusti

      Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
      Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.

      The post was edited 1 time, last by redfloyd ().

    • Natürlich liegt Bari am Meer - aber dann aber auch wieder nicht so wirklich... Den Stadtstrand jedenfalls (etwas außerhalb) haben wir nicht besucht.















      Und auch noch sehr spät Abends ist alles voller Leben:







      Überhaupt ist Bari zwar frequentiert von allerlei Touristen, besonders auch immer wieder großen geführten Gruppen von Kreuzfahrttouris, aber noch im Rahmen.
      Insgesamt erscheinen Alt- wie Neustadt auch sehr belebt von "Ureinwohnern".
      Noch scheint hier zum Glück keine Verdrängung stattgefunden zu haben.

      redfloyd............................................. Gusti

      Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
      Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.
    • Ein bisschen unterwegs gewesen sind wir selbstverständlich auch, denn wenn man Apulien bereist, gehört ein Besuch bei den "Trullis" unbedingt dazu!
      Was es mit diesen lustigen Zipfelmützenhäuschen auf sich hat, kann man hier nachlesen:
      wikipedia: Trullo

      Daß es hier eine derart große Konzentration dieser Häuser gibt, sei wohl der Steuer geschuldet, las ich irgendwo. Ein Haus, welches nicht "fertig" war, wurde nicht besteuert. Und da man die Dächer ohne Mörtel einfach abbauen konnte, waren die Häuser halt nie komplett, wenn der Eintreiber kam ;) Ob das nun so stimmt - wer weiss...

      Jedenfalls kann man von Bari sehr bequem mit dem Bummelzug nach Alberobello fahren und sich fühlen, wie in einem Wunderland aus dem Märchenbuch.






















      Daß man hier allerhand großen Kitsch an den Touristen bringt, ist klar. Allerdings gab's auch - etwas versteckt - doch noch das eine oder andere Trulli-Lädchen mit traditionellen Handwerksarbeite, zB. schönen Webstoffen, als Souvenir.

      redfloyd............................................. Gusti

      Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
      Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.
    • Einen weiteren Tag verbrachten wir dann in dem hübschen Städtchen Polignano a Mare, ebenfalls sehr gut per Zug erreichbar.



      Allerdings ist die Küste felsig und steil, daß "Mare" hat hier nur ein winzigen Zugang.
















      redfloyd............................................. Gusti

      Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
      Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.
    • Schnell vergingen die Tage, den letzten nutzten wir noch für ein bisschen Shopping und die eine oder andere kleine Einkehr, bevor's spät am Abend retour nach hause ging.
      Ein lohnenswerter kleiner Mädelsurlaub!













      Das ist ein Blick in die älteste Bäckerei Bari's:

      Und der Supermarkt in der Altstadt sieht so aus:





      Zum Schluß noch ein Hochzeitspaar - in der riesigen Basilika, mit Hochzeitsmarsch und Orgelgetöse - ergreifend!



      LG
      Gusti

      redfloyd............................................. Gusti

      Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
      Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.
    • kiki wrote:

      So ein Mädelsurlaub ist doch immer was Feines :thumbup: Schlendern und shoppen passt gut :thumbsup:
      Hm, es hat uns auch gut getan, daß wir einfach genügend Zeit hatten, auch mal um's Eck zu schauen.
      Besonders die Beschäftigung mit dem einheimischen Schuhhandwerk kann ja auch mal ein bisschen dauern.

      Diebisch gefreut haben wir uns, als wir gemütlich beim Cafe saßen und - aus einer geführten AIDA-Gruppe heraus - der Satz an uns vorbeiwehte:
      "....Und anschließend gebe ich 15 Minuten Freizeit...."

      :thumbsup:

      redfloyd............................................. Gusti

      Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
      Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.
    • Mikado wrote:

      So würde mir Bari auch gefallen. Ich habe den Ort in ganz anderer Erinnerung, vielleicht sollte man ihr eine zweite Chance geben.
      Oh. Was habt Ihr denn gesehen von Bari?

      Natürlich besteht die Stadt nicht nur aus der pittoresken Altstadt, die mitunter beinahe maurisch anmutet. Aber auch der diese umgebende Teil der "Neustadt", strikt schachbrettartig angelegt, ist sehenswert. Es hat viele prächtige Bürgerhäuser, einge Theater und Repräsentativbauten, oft tolle Jugendstilfassaden, breite Fußgängerzonen und immer wieder kleine Plätze mit Palmen und mit einer vielfältigen, jungen Bar- und Restaurantszene mit noch gutem Preisniveau.
      Selbstverständlich auch dröge Straßenzüge, je weiter man den Ring ausdehnt.

      Am wenigsten reizvoll fanden wir in der Tat die Promenade am Meer, da könnte man sehr viel mehr draus machen.
      Daher haben wir diesen Spaziergang, auch Richtung Hafengegend, nicht weiter ausgedehnt, da sah man dann schon eine Art Industriegürtel.

      LG

      redfloyd............................................. Gusti

      Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
      Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.
    • Wir waren dort mit den Motorrädern, das wir dann auch mit der Fähre nach Griechenland gefahren sind. Das was wir gesehen haben, wollten wir ganz schnell vergessen. Es war lange nicht so schön. Wir waren wohl in anderen Gegenden.

      Ist aber schön, dann auch mal die andere Seite zu sehen. Wie gesagt, wir hatten nämlich einen ganz anderen Eindruck.
    • redfloyd wrote:

      In diesem Jahr gab's hier im Forum schon 7 Italien-Reisen... da möchte ich auch eine hinzufügen, denn Italien ist immer wunderbar.
      Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich abseits von Rom und Venedig noch nichts aus Italien gesehen habe. Daher sind mir diese Berichte doch sehr willkommen.

      Danke für die interessanten Eindrücke aus Apulien. Über Trulli hatte ich bisher noch nie vorher gehört. Der von dir verlinkte Artikel ist sehr aufschlussreich. Demnach gibt es ähnliche Bauten sogar in Deutschland. Man lernt doch nie aus …

      Viele Grüße
      Gundi
    • Danke, dass du uns an deiner Süditalien Reise teilhaben lässt.
      Die Gegend da unten ist wunderschön. Wir haben viele Urlaube im Gargano verbracht, das ist der Sporen vom italinischen Stiefel. Wenn ich jetzt deine Bilder sehe, wird es wird Zeit, dass wir wieder mal dahin kommen.

      :thumbup: