Wohin geht die Reise 2016?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo :)

      Neben den ganzen kleinen Wochenendtrips nach DE (ist für mich von Österreich aus auch etwas ;) ) werden wir im Juni nach Luxemburg fahren, da wir dort einen Wettkampf haben. Doch wenn wir schon einmal dort sind, wird die Gegend rundherum etwas erkundet.
      Im Juli werden wir 3 Wochen nach Südkorea fliegen. Im Herbst/Winter werden wir in die Steiermark zu meinen Verwandten fahren.

      LG Marie
    • Wir freuen uns mal wieder auf Südafrika im Oktober.
      Ob wir vielleicht in den Sommerferien noch wegfahren wissen wir noch nicht.

      Zu gerne würde ich mal wieder nach Bali fliegen.
      Leider habe ich zu viele Nahrungsmittelunverträglichkeiten entwickelt, so dass das erstmal warten muss :(
      :( :(
      ---------------------------------------------------------

      Bisher bereiste Gegenden
      Bangkok, Bali, Mauritius, Schottland, Tunesien, Ägypten, Malta, Gozo, Mallorca, Korfu, Südafrika, Dänemark, Kap Verden, Montenegro, Holland, Prag, Amerika, Lanzarote, Gran Canaria und auch Deutschland nicht zu vergessen :D
    • Maxi schrieb:


      Warum ist da grad Bali gefährlich und Südafrika nicht?


      Die Aussage kann ich auch nicht nachvollziehen. Man kann ja schon bei der Bestellung in den Restaurants die Lebensmittel streichen, die man bei einer Nahrungsmittelunverträglichkeiten meiden muß. Generell denke ich, daß Weltweit in den Restaurants auf die Essenswünsche der Gäste eingegangen wird.

      Gerade auf Bali wissen die Restaurants daß .. :

      1.) viele Balinesen an einer Gastritis (Magenschleimhautentzündung) leiden
      2.) aus religiösen Gründen (Moslems essen kein Schweinefleisch und Hindus essen kein Rindfleisch)
      3.) Milchprodukte die Balinesen eher nicht mögen. In Supermärkten aber zu finden sind .. usw
    • Ich kann das schon verstehen. Wer z.B. laktoseunverträglichkeit hat, der benutzt nur 1,5er Milch.
      Mein Onkel hat einen Pass, da stehen Sachen drin wie Petersilie, das wäre für ihn fast tödlich. Da auch in der Türkei viel mit frischer Petersilie zubereitet wird, hat er Bedenken da Urlaub zu machen.
      Da ich auch laktoseunverträglichkeit habe, mache ich in Griechenland und der Türkei z.B. einen großen Bogen um Tzaziki bzw nehme nur eine kleine Portion. Denn da wird nicht mit fettreduziertem Joghurt hantiert, dsa gehts in die Vollen mit 10-15%-Joghurt.
      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -

    • bei 1,5 % habe ich keine großen Probleme ... außerdem schmeckt die laktosefreie Milch nicht *g*
      Außerdem gibt es lt. Mediziner den Unterschied: Laktoseunverträglichkeit und Laktoseintolleranz ... für mich eigentlich vom Wortstamm das gleiche :confused:
      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -

    • Hallo,
      ich bin nue hier und dachte, ich klinke mich direkt mal hier ein :)

      Bei mir wird es tatsächlich in diesem Jahr gar nicht mehr weg gehen, schätze ich. Ich war von Ende Oktober bis vor vier Wochen unterwegs - jetzt muss ich erst einmal wieder arbeiten.

      Es ging kurz nach Miami und New Orleans und von da aus 3 Monate nach Argentinien (wo ich aber insgesamt auch 2 Monate gearbeitet habe , ohne zu reisen), 1 Woche Südchile, knapp 3 Wochen Uruguay und zum Abchluss 4 Tage Rio.

      Ich muss sagen, dass mir Uruguay sehr gut gefallen hat. Vielleicht, weil es nach mehr als 3 Monaten unterwegs sein so herrlich ereignislos war....Strand, Meer und sehr entspannte Menschen. Rio hat mir auch super gut gefallen. So gut, dass ich da auf jeden Fall länger hin möchte, da 4 Tage einfach viel zu kurz waren. Das kommt dann vielleicht als nächstes - 2017 ;)
    • NinaZ schrieb:

      Hi an alle :)

      Für mich gehts im April nach Bali, im Sommer wahrscheinlich nach Estland und Spanien, im Herbst evtl. Japan und Südkorea. Allerdings habe ich gerade ein Buch ausgelesen, das mich total inspiriert hat und jetzt habe ich auch Lust auf Australien und Neuseeland. Wenn es nur nicht so weit weg und teuer wäre.

      War jemand schon mal dort? Wie viel kosten 3 Wochen?

      Ich bin übrigens auch auf der ITB nächste Woche.

      Danke euch,

      Nina


      hi...

      wir haben uns gerade auch das günstige sia angebot nach bali mit stopover singapur gebucht. im mai werden wir dort 3 wochen die seele baumeln lassen. vielleicht ein bisschen surfen und mountainbiken - ansonsten nur braun werden :D.

      anfang herbst werden wir dann vielleicht noch ein bisschen wellnes in tirol machen. :D

      schöne urlaubszeit....

      ADMIN: Werbelink entfernt!
    • Ich war die letzten 7 Wochen mit Arbeit so voll beladen gewesen, dass ich noch nicht mal Zeit hatte, unseren Sommerurlaub zu planen. Nun ist es soweit =) , juhu!
      Ich habs euch ja schon vorhin eröffnet: wir reisen diese Jahr nach Thailand, wir sind 2 Familien, davon 6 Kinder (zwischen 7 und 14 J.) und 4 Erwachsene. Abreise ist 3. Juli und Rückkehr für uns 7 am 1. August (2016 :-/ ). Ich war versucht, einen Gruppentarif zu bekommen, habe das Unterfangen dann fallen lassen, weil es für einen Amateur zu kompliziert ist, so etwas online mit der von uns gewünschten Flexibilität hin zu bekommen. Hat das von euch schon mal jemand gemacht: Gruppentarif für eine Flugreise zu beantragen?

      Wir haben noch kein genaues Programm. Ich wäre am liebsten an die Westküste Thailands gereist, habe aber etwas Angst, dass wir dort mehr Regen bekommen, als uns und den Kindern lieb wäre. Vor 2 Jahren haben wir Touris in Koh Lanta getroffen, die waren in Krabi 6 Tage lang mit Dauerregen gestraft worden. Wenn man sich die Klimatabelle Thailands anschaut, sieht man dass in unserer Reisezeit die Niederschläge (Höhe und Dauer) von West nach Ost abnehmen, somit wäre Koh Chang ein besseres Ziel.
      Unsere Freunde meinen, dass eine Insel zu wenig Abwechslung biete. Ich habe in Google Earth mal die Insel überflogen und festgestellt, dass sie tatsächlich sehr dünn besiedelt ist. Findet man dort überhaupt richtiges Thai Food, so wie Erhard das anschaulich auf seinen Fotos von Phuket gezeigt hat (ich konnte das gute Essen auf den Bildern fast riechen). Wer war von euch Thaifood-Liebhaber schon mal auf K. Chang? Schöne Strände, Wälder und Hotels gibt es, das habe ich gesehen. Kann man dort 2 abwechslungsreiche Wochen mit Kindern verbringen?
      Oder hat jemand andere Ideen und Vorschläge :roll: ?

      Grüße
      horas
    • Hallo Horas,

      es ist leider schon 13 Jahre her, dass ich ( mit Kind) auf Koh Chang war .( ich gehe davon aus, Du meinst das " grosse" Koh Chang vor Kambodscha.
      Zum Essen kann ich also leider nichts sagen.
      Wie Du aber richtig bemerkt hast, es gibt viel Wald und vor allem auch viel Berg!
      Deshalb ist die eine Seite kaum besiedelt.
      2 Wochen mit den Kids wird also eher langweilig fuer sie, da ihr doch sehr eingeschraenkt seid, was Ausfluege betrifft!
      Ich persoenlich wuerde also hoechstens 1 Woche dort einplanen!

      Kanchanaburi und Umgebung waere noch ein Tipp mit Kids, allerdings muss man dort auch regentechnisch schauen,vorbuchen wuerde ich also nichts, sondern spontan agieren, falls euch das moeglich ist!
    • Vielen Dank Beate-Marie,
      genau so habe ich es geplant: wir haben 7 Übernachtungen gebucht, im Mercure Hotel am White Beach, die wir kostenfrei bis zum 1. Juli umbuchen oder annulieren können. In Abhängigkeit von dem Grad der aufkommenden Langeweile suchen wir dann vor Ort eine Alternative. Aber ich sage mir, wir haben wohlgelaunt 10 Tage Ko Lanta überstanden, wo wirklich nicht viel los war, aber den kids hats gefallen.
      herzliche Grüße
      horas