Soll ich mich trauen zu buchen?

  • Ich habe heute den Newsletter von Condor bekommen, dass Mallorca ab Sonntag kein Risikogebiet mehr sei. Da ich in einer Woche Urlaubsbeginn habe, spricht nichts dagegen, eine Woche zu fliegen. Die Flugzeiten wären prima, die Flüge erschwinglich... Und nun traue ich mich nicht:


    Angst vor der Nähe im Flieger...

    Angst, dass es dann doch wieder Risikogebiet wird...

    Angst mir was einzufangen oder was zurück einzuschleppen...

    Angst vor bösen Blicken, wenn ich es mache...


    Bin ich durch das Coronajahr nun so völlig bescheuert geworden oder ist es wirklich keine gute Idee das zu machen?


    Ich gehe davon aus, dass es leer sein wird, das wäre echt herrlich: Sonne auf der Haut, Blick aufs Meer, mit einem Mietwagen herumfahren, eine schöne Unterkunft.


    Hat von euch jemand Infos, wie es dort vor Ort aussieht mit eventuellen Beschränkungen?

  • Angst vor der Nähe im Flieger...

    Angst, dass es dann doch wieder Risikogebiet wird...

    Angst mir was einzufangen oder was zurück einzuschleppen...

    Angst vor bösen Blicken, wenn ich es mache...

    Liebe Birgit, nur Mut trau Dich. Diese Gelegenheit würde ich mir nicht entgehen lassen. Du machst dort ja praktisch im Wohnzimmer Deutschlands Urlaub. Wenn die Einreise nach Spanien nur mit negativen Coronatest möglich ist, solltest Du selbst in einem vollen Flieger relativ sicher sein.


    Das sich die Coronalage innerhalb von drei Wochen wieder ins Gegenteil entwickelt, ist theoretisch natürlich möglich und einfangen kannst du dir auch in Deutschland derzeit immer etwas.


    Böse Blicke wirst du in Mallorca nicht bekommen, die sind froh, wenn wieder Touristen kommen. Im Radio kam eben ein Bericht darüber. Malle liegt noch im Coronaschlaf. Vieles hat noch zu, viele sind arbeitslos geworden und die Armut hat stark zugenommen. Aber ich denke, wenn die Urlauber wieder kommen können, machen sie auch schnell wieder auf. Jeder Euro wird auf der Insel gebraucht.


    Guten Flug =)



  • Meine Schwester schreibt gerade, dass sie spontan eben Mallorca vom 22.-30.3. gebucht haben.

    Sie fliegen mit LH und haben das Innside by Melia Palma bosque gebucht. Den Preis für 2 P. finde ich für die Melia-Gruppe sehr gut.

    Die bieten im Moment wohl nur Frühstück an.

    Ich habe mir das Hotel auf div. Seiten angesehen. Es gefällt mir.

    Ich freue mich für sie, sie waren die ganze Zeit sehr vorsichtig, sind nie zu uns ins Haus gekommen, haben uns immer nur nötige Dinge vor die Tür gestellt. Ich denke , sie sind auch in Malle vorsichtig. Mehr kann man dazu nicht sagen!

    LG

    margarete



    Also, wir würden fliegen!!! Nur, wir waren schon 8 Mal dort. Ich glaube, wir kennen fast jeden Winkel. Das reizt uns deshalb jetzt nicht so!

  • Nur 72h davor der PCR oder vor Abflug noch ein schnelltest?

    Also ich weiß bloß von einem PCR-Test oder einem Antigen-Schnelltest. Wichtig, das Testergebnis muss jeweils in personalisierter Form mit Ausweisnummer vorliegen.

    Und vor der Einreise nach Spanien ist eine digitale Einreiseanmeldung auszufüllen, die frühestens 48 Stunden vor dem Datum der Einreise möglich ist.

  • Gut ist, wenn man einen Puffer einbaut, denn als wir den Test am Flughafen machen wollten, war das Testcenter geschlossen und viele Passagiere standen dort und bekamen keinen Test, erst am nächsten war es wieder möglich. Das ist natürlich ein fürchterlicher Gau, wenn man dann einen Flug hat und das Flugzeug nicht wartet.

    Viele Grüße
    Petra

  • Ich würde es von drei Dingen abhängig machen:


    - Wie ist die Situation vor Ort? Sind dort die Restaurants, Sehenwürdigkeiten, Verkehrsmittel usw. gut nutzbar, die du gerne hättest, um den Urlaub zu genießen?

    - Wie ist die Situation vorm Abflug? Wie einfach oder stressig ist es, die notwendigen Tests und ggfs. andere Formalitäten zu erledigen, ggfs. zu schauen, dass die erforderlichen Tests im passenden Zeitfenster gemacht werden?

    - Wie gehst du mit einem möglichen "Ernstfall" um, also einer Situation, in der du entweder als Kontaktperson in Quarantäne müsstest oder sogar infiziert wärst und deshalb zunächst nicht zurückreisen könntest?


    Ich persönlich würde derzeit nicht fliegen. Ich bin aber auch von der vorsichtigen, eher kontrollsüchtigen Sorte und habe auch meine Lissabonreise Mitte April schon gedanklich mehr oder weniger abgehakt, unabhängig davon, wie sich die Situation in Portual in den nächsten vier Wochen entwickelt.

  • Ich würde auch fliegen, etwas rauszukommen, ein Umgebungsewechsel tut sooo gut.


    Die Nähe im Flieger ist bestimmt auszuhalten (wenn er überhaupt voll ist), ist ja nur ne gute Stunde Flugzeit.

    Ich gehe davon aus, dass du dort nicht in die Menschenmassen eintauchen willst wie in Indien:* und dich überwiegend draussen aufhältst, und auch da kann man Abstand halten und auf Sicherheit schauen.


    Bezüglich Riskikogebiet, das kann man nicht vorhersehen. Könntest du es dir erlauben danach in Quarantäne zu gehen?

    Nach 5 Tagen testen kann man diese ja verkürzen.

    Und: dein Zeitraum ist in naher Zukunft, das heißt du kannst die Sache einfach beobachten. Wenn die Zahlen wieder hochschnellen sollten, wenn du dort bist, und diese sich 7 Tage über 100 bewegen, könntest du zur Not auch ein bis zwei Tage eher zurück fliegen.


    Also meine Daumen hoch hast du:thumbup:, und böse Blicke bekommst du von mir nur, wenn du keine Fotos lieferst8o;)


    Lieben Gruß

    Claudi

  • Ich halte mich nicht für übermäßig ängstlich, aber Flughafen und Flieger würde ich derzeit nicht betreten.
    Die vergangenen Flüge haben bei mir nicht gerade "rücksichtvolles" Verhalten der Fluggäste gezeigt.
    Im Flieger selbst kann man den Abstand nicht steuern, am Schalter und im Check in- Bereich auch nur eingeschränkt.

  • Hallo Birgit,


    Dein Urlaub kommt doch gerade zum richtigen Zeitpunkt. Wenn nicht jetzt, wann dann?

    Ich an Deiner Stelle würde buchen, mich auf den Urlaub freuen, Pläne schmieden und einfach die Zeit auf Malle genießen.


    LG

    gudi=)

  • Hallo Birgit,

    eine Frage außerhalb von Corona.

    Wie ist eigentlich das Wetter auf Malle?

    Ich erinnere mich an einen Kollegen, der war Ostern vor etlichen Jahren dort und es hat geschneit und es war stürmisch.

    Das muss natürlich nicht immer so sein.

    Es kommt halt auch darauf an, was man vorhat.


    :)

  • Wenn Du "nur" Angst wegen anderer hast würde ich auf jeden Fall buchen und einen Test könntest Du auch in Apotheken machen lassen. Ich gehe davon aus, dass im Flieger nur getestete Personen sitzen und die Möglichkeit, dass einer davon positiv ist und dann auch noch neben/hinter/vor Dir sitzt ist gering. Wenn die Angst dann doch so groß ist dürfte man in Zukunft jenachdem nie wieder fliegen.

  • Hmmmmm.


    Ausgangssperre ab 22 Uhr: Nicht so schlimm, wenn man in einer größeren Hotelanlage ist oder ein nettes Apartment mit Balkon hat, auf dem man in eine Decke gekuschelt im Liegestuhl noch ein bisschen sich seinen Gedanken und einem Glas Vino Tinto widmen kann).


    Lokale ab 17 Uhr geschlossen: Doof, aber machbar, wenn man denn Spaß am Selbstkochen hätte, was ich nicht habe. Für mich wäre ein Großteil der Qualität eines solchen Urlaubs, abends nett essen und trinken gehen zu können.


    Wetter instabil: Ich weiß, dass 17 Grad sich unter intensiver Sonne wärmer anfühlen als 17 Grad um Ostern bei uns, aber 11 Grad bei Regen sind im MIttelmeerraum ebenso beschissen wie hier...